Alle Artikel zu:

Mustafa Koç

Der Vorstandsvorsitzende der Koç Holding, Mustafa Koç, ist am Donnerstagvormittag verstorben. (Screenshot YouTube)

Einflussreicher türkischer Wirtschaftslenker Mustafa Koc gestorben

Im Alter von nur 55 Jahren ist der einflussreiche türkische Unternehmer Mustafa Koc gestorben. Er erlag den Folgen eines Herzinfarkts, wie das Amerikanische Krankenhaus am Donnerstag in Istanbul mitteilte.

Türkei: Staatsanwaltschaft startet Ermittlungen gegen Koç-Gruppe

Die türkische Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen ein Tochterunternehmen der Koç-Gruppe gestartet. Eine Öl-Raffinerie des Konzerns soll seit sieben Jahren illegal Wasser aus einem See abgezweigt haben. Regierungs-Kritiker vermuten einen „Racheakt“ Erdoğans. Die Koç-Gruppe hatte sich zuletzt auf die Seite der Gezi Park-Demonstranten gestellt.

Türkische Top-Steuerzahler: Koç Familie führt das Ranking an

Koç Holding-Ehrenpräsident Rahmi Koç ist der größte türkische Steuerzahler. Allein steht der Unternehmer jedoch nicht in den Top 100 des Landes. Das Ranking des Jahres 2013 wird von seiner gesamten Familie dominiert.

Türkei: Koç-Gruppe muss Millionen-Strafe an Fiskus zahlen

Ein Tochterunternehmen der türkischen Koç-Gruppe soll gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen haben. Die türkische Finanzbehörde hat eine millionenschwere Geldstrafe verhängt. Regierungskritiker vermuten einen „Rachefeldzug“ Erdoğans. Die Koç-Gruppe unterstützte die Gezi-Park Proteste gegen Erdoğan.

Erdoğan entlässt Gülen-nahe Bankenaufseher und TV-Redakteure

Premierminister Erdoğan geht gegen weitere Staatsbedienstete vor. Sie sollen Anhänger des Predigers Fethullah Gülen sein. Zuvor tauchten im Internet Telefongespräche zwischen Gülen und seinen Schlüsselmännern in der Türkei auf.

Exportwirtschaft: Autobauer Tofaş will sich auf US-Markt etablieren

Der türkische Automobilhersteller Tofaş möchte auf den US-Markt expandieren und plant millionenschwere Investitionen. Der Nachfragerückgang in Europa hatte sich zuvor negativ auf den Umsatz des Unternehmens ausgewirkt.

Ford-Partner Koç: Ein türkisches Auto wäre der „kommerzielle Tod“

Die Koç Holding - Kooperationspartner von Ford in der Nutzfahrzeugfertigung - meint: Eine eigene türkische Automarke kann und darf die Türkei nicht ins Leben rufen. Denn dies würde den ökonomischen Tod für die Türkei bedeuten. Doch Wirtschaftsminister Çağlayan ist anderer Ansicht.

Kein Geld mehr: Griechen bitten nun sogar den Erbfeind Türkei um Hilfe

Not in Griechenland. Sie sind wütend auf die EU und Athen. Hilfe erhoffen sich griechische Kommunen nun ausgerechnet von der Türkei. Der Bürgermeister der türkischen Stadt Tekirdag berichtet, dass ihn griechische Behörden um direkte Investitionen gebeten haben sollen.

Tofaş: Wir produzieren das erste rein türkische Auto

Der türkische Fahrzeughersteller Tofaş kündigte die Herstellung des ersten türkischen Autos an. Der Partner Fiat werde nur begrenzt Hilfestellung leisten.

Wachstum Türkei: Koç-Chef widerspricht IWF

Türkische Geschäftsleute sind überzeugt: Der IWF liegt mit seiner Einschätzung, die Wirtschaft der Türkei werde 2012 um 2,5 Prozent wachsen, falsch. Unter ihnen herrscht Einigkeit, dass die Türkei mindestens ein Wirtschaftswachstum von vier Prozent zu erwarten hat.