Alle Artikel zu:

Mutation

Genschere: Embryonen erstmals mit HIV-Immunität versehen

Erneut haben Forscher mithilfe einer Genschere das Erbgut von Embryonen verändert. Die Embryonen sollten durch eine Mutation immun gegen HIV werden. Allerdings gelang dies nur bei einigen.

Autismus wird von mehreren mutierten Genen ausgelöst

Spontane Mutationen eines wichtigen Gehirn-Gens sind ein Auslöser für Autismus. Wie Forscher bei der Erbgutanalyse von nicht verwandten Kindern mit Autismus herausfanden, sind eine handvoll Gene von unabhängigen neuen Mutationen betroffen.

Mutiertes Virus: Impfung gegen Kinderlähmung wird durchbrochen

Ein mutiertes Polio-Virus stellt Virologen vor ein Rätsel. Offenbar durchbricht die Mutation den bestehenden Impfschutz gegen Kinderlähmung. Ein Experiment hat gezeigt, dass sich auch in Deutschland zahlreiche geimpfte Menschen mit dem Erreger aus dem Kongo hätten anstecken können.

Risiko alte Väter: DNA-Mutation birgt Gefahren für das Ungeborene

Ab einem Alter der Väter von 45 Jahren steigt die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder unter geistigen Störungen leiden werden. Ist der Vater zu alt, treten Krankheiten wie Autismus und Schizophrenie häufiger auf.

Beunruhigende Entdeckung: Schmetterlinge mutieren nach Fukushima Katastrophe

Wissenschaftler erklärten an diesem Dienstag mutiertes Erbmaterial in drei Generationen von Schmetterlingen in der Nähe des beschädigten Reaktors in Fukushima gefunden zu haben. Nun macht sich Angst breit, dass auch andere Spezies betroffen sein könnten.

Ursache der Schizophrenie gefunden: Genetische Mutation!

Mehr als 50 Prozent der unregelmäßig auftretenden Fälle von Schizophrenie werden durch Eiweiß verändernde Mutationen ausgelöst, so zeigen neue Untersuchungsergebnisse.

Atomkatastrophe von Fukushima: Kaninchen ohne Ohren geboren

Auf YouTube kursiert derzeit ein erschreckendes Video. Es zeigt ein angeblich in der Nähe des Unglücksreaktors von Fukushima geborenes Kaninchen, das ohne Ohren zur Welt kam.