Alle Artikel zu:

Nationale Syrische Koalition

Kämpfe in Syrien: Weiterer Vorstoß der Assad-Truppen, Rebellen in der Klemme

Die National Syrische Koalition (NSC) hat einen neuen Vorsitzenden. Sein Name ist Ahmed El Jarba und er macht kein Geheimnis aus der aktuellen schwachen Lage der Rebellen in Syrien. Denn die Assad-Truppen stehen kurz vor dem erfolgreichen Abschluss ihrer Offensive in Homs. Doch El Jarba versichert, dass schon bald Waffenlieferungen aus Saudi Arabien an die Rebellen kommen werden.

Streit vor Friedens-Konferenz: Wie liberal ist Syriens Opposition tatsächlich?

Auf der Istanbuler-Konferenz der Nationalen Syrischen Koalition (NSC) ist es zu Unstimmigkeiten gekommen. Einige Vertreter möchten verhindern, dass der säkularen Syrischen Demokratischen Plattform (SDP) mehr Gewicht zukommt.

Syrien-Konflikt: Assad fordert Hilfe von BRICS-Staaten

Syriens Präsident Assad steckt offenbar in der Klemme. Sein Land ist politisch isoliert und sucht nach Auswegen. Assads jüngster Brief an die BRICS-Staaten, ist als Hilferuf zu verstehen. Doch ein Rücktritt Assads könnte der beste Ausweg für die Beendigung des Syrien-Konflikts sein.

Kein Patriot-System für Syrien: Weißes Haus lehnt Anfrage der Opposition ab

Die USA lehnen einen Einsatz des Patriot-Schutzschirms zugunsten der syrischen Rebellen ab. Ein Sprecher des Weißen Hauses sagt, dass die NATO derzeit keine militärische Aktion gegen Syrien plane. Die Patriot-Raketen seien defensiv und dienen nur dem Schutz der Türkei. Zuvor hatte der ehemalige Oppositions-Führer Moaz al-Khatib den Einsatz von Patriots in Nord-Syrien gefordert.

Visite: John Kerry besucht Ankara und sagt Hilfen für syrische Opposition zu

Der US-Außenminister sagt: Es muss direkte Hilfe an die syrischen Rebellen in den „befreiten Zonen“ fließen. 60 Millionen Dollar wolle man ausgeben. Das Assad-Regime befinde sich in einem Prozess des Verfalls. Allerdings setzen sich die Hilfeempfänger aus bewaffneten Oppositionellen zusammen, deren ideologische Ausrichtung strittig ist.