Alle Artikel zu:

Nepal

Zur Nachrüstung: Erdbebenschutz für den Bestand

Ein Team der Universität Brighton arbeitet an einer kleinen Box, die Im Falle eines Erdbebens Leben retten kann. Dabei handelt es sich nicht um eine Technologie, wie sie bei Neubauten verwendet wird. Vielmehr geht es darum, in armen Gebieten nachzurüsten und die schon existierenden Häuser zu schützen.

Erdbeben in Nepal: Cristiano Ronaldo spendet sieben Millionen Euro

Der Fußballstar Cristiano Ronaldo hat sieben Millionen Euro für die Überlebenden des Erdbebens in Nepal gespendet. Insbesondere die Kinder sollen von seiner Spende profitieren. Zuvor hatte er 1,5 Millionen Euro für die Kinder von Gaza gespendet.

Erdbeben in Nepal: Türkei schickt Katastrophenschutz

In Nepal sind mehrere Tausend Menschen an den Folgen eines schweren Erdbebens gestorben. Kurz nach dem Schock beginnen nun die Aufräumarbeiten und die Suche nach Überlebenden in den Trümmern. Zur Unterstützung waren in kürzester Zeit auch viele türkische Kräfte zur Stelle. Diese konnten schon die ersten Überlebenden bergen.  

Erdbeben in Nepal: Türkische Touristen filmen Chaos in Kathmandu

Türkischen Touristen ist eine Videoaufnahme des verheerenden Erdbebens in Nepal gelungen. Sie filmten das Geschehen auf dem bekannten Durbar Platz in Kathmandu. Dort wurden durch die Naturkatastrophe am Wochenende die meisten Tempel vollständig zerstört.

Rettung aus der Hölle von Nepal: Türkische Bürger wieder sicher in Istanbul gelandet

Eine Maschine der halbstaatlichen türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines ist am Sonntag mit 242 Menschen an Bord sicher aus dem Katastrophen-Gebiet in Nepal zurückgekehrt. Unter den Passagieren befanden sich auch türkische Staatsbürger. Tags zuvor wurde das Land von einem Erdbeben der Stärke 7,8 erschüttert.

Turkish Airlines: 250 Passagiere entgehen in Nepal nur knapp einem Unglück

Auf dem Flughafen von Kathmandu wäre es beinahe zu einer Katastrophe gekommen. Eine Maschine der Turkish Airlines kam bei dichtem Nebel neben der Landebahn zum Stehen. Vier Passagiere wurden verletzt.