Alle Artikel zu:

Niedersachsen

Hoffen auf neues Leben: IS-Opfer finden in Deutschland Zuflucht

Im Nordirak hoffen traumatisierte Opfer der Terrormiliz «Islamischer Staat» auf ein neues Leben in Deutschland. Baden-Württemberg will bis zu 1000 Frauen und Kinder aufnehmen. Niedersachsen beteiligt sich ebenfalls. Doch wie wählen die Beamten die Frauen aus?

Niedersachsen plant Beratungsstelle zur Salafismus-Prävention

Ein Präventionsnetzwerk gegen salafistische Radikalisierung soll in Niedersachsen starten. Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) legte am Dienstag in Hannover gemeinsam mit den muslimischen Verbänden DITIB und SCHURA die Grundzüge einer solchen Beratungsstelle fest.

Finanzielle Not in Niedersachsen: Kliniken fehlen 170 Millionen Euro

Niedersachsens Krankenhäuser sind finanzielle so schlecht aufgestellt, wie nirgendwo sonst in der Bundesrepublik. Das Bundesland macht daher 170 Millionen Euro verfügbar, um den Investitionsstau in den Kliniken aufzulösen. Dabei schreibt Niedersachsen den Kliniken vor, wie viel Geld sie erhalten und was damit zu tun ist.

Jura-Staatsexamen: Richter verkaufte Prüfungs-Antworten an Studenten

Gegen einen Richter aus Niedersachsen wird wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt. Er soll Prüfungslösungen an Examenskandidaten der Rechtswissenschaften verkauft haben. Der Mann wurde in Mailand festgenommen. Er war auf der Flucht.

Ex-Ministerin Aygül Özkan: „Frauen werden auf dem Lohnzettel diskriminiert“

Die CDU-Politikern Aygül Özkan kritisiert, dass die Höhe des Einkommens immer noch vom Geschlecht abhängt. Frauen verdienen durchschnittlich weniger Geld als Männer. Deshalb fordert sie eine umfassende Flexibilisierung der Arbeitswelt. Auch verbindliche Frauenquoten seien wichtig.

Seit eineinhalb Monaten: Kinderschänder immer noch auf der Flucht

Ein aus Braunschweig stammender Kinderschänder ist seit eineinhalb Monaten auf der Flucht. Die Polizei führt eine bundesweite Fahndung durch. Doch bisher konnte sie keine verwertbaren Informationen sammeln. Die Bevölkerung kann mit Hinweisen weiterhelfen.

Bundesweite Fahndung: Kinderschänder missbraucht zwei Mädchen

Ein Kinderschänder aus Braunschweig ist aktuell flüchtig. Das Landeskriminalamt Niedersachsen hat eine Fahndung aufgegeben. Ein Phantombild soll den Bürgern helfen, den Mann zu identifizieren. Die Polizei wartet auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Kniegelenkersatz: Häufigkeit hängt vom Wohnort ab

In Bayern, Hessen und Teilen Niedersachsens finden mehr Knieoperationen statt als in den neuen Bundesländern. Abhilfe könnten ärztliche Richtlinien schaffen. Auch die Häufigkeit von Folgeeingriffen ist in manchen Gegenden fünf Mal höher.

Aufenthalt​stitel: Gebührenpr​axis verstößt gegen geltendes Recht

In zahlreichen Ausländerbehörden werden von Türken zu hohe Aufenthaltsgebühren eingefordert. Sie müssen mehr zahlen, als EU-Ausländer. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerG) hatte zuvor entschieden, dass diese Gebührenpraxis rechtswidrig ist. Doch die meisten Landesregierungen missachten das Urteil. Die Bundesregierung hingegen bleibt vollkommen untätig.

Wahlkampf: CDU kritisiert Integrationspolitik von SPD und Grüne

Die SPD und die Grünen geben sich zwar als Integrationsparteien. Doch Erfolge konnten sie bisher nur selten vorweisen, meint Gonca Türkeli-Dehnert von der CDU. Allerdings hat auch die CDU das Thema Integration erst spät aufgegriffen.

Islam: Lale Akgün kontert Avni Altiners Angriff auf „Islam ist Barmherzigkeit“

Am 13. April dieses Jahres stand auf der Seite der Deutsch-Türkischen Nachrichten ein Artikel von Avni Altiner, dem Vorsitzenden der Schura Niedersachsen, der damit in einem mehrseitigen Schreiben Mouhanad Khorchides inhaltliche Positionen angegriffen hat. Es geht dabei um dessen Buch „Islam ist Barmherzigkeit“. Dieser Artikel hat viele empörte Reaktionen ausgelöst; eine davon ist im Folgenden von mir.

Erste Gespräche: Landesregierung und muslimische Verbände streben Staatsvertrag in Niedersachsen an

Die Landesregierung von Niedersachsen und muslimische Verbände streben derzeit eine zügige Aufnahme von Verhandlungen über einen Staatsvertrag an. Hierzu traf sich Ministerpräsident Stephan Weil bereits zu Wochenbeginn mit Vertretern der islamischen Verbände SCHURA und DiTiB zu einem ersten Gedankenaustausch nach dem Regierungswechsel in der Staatskanzlei.

Bildungsministerin Johanna Wanka: Jetzt soll das Bafög für alle kommen

Bildungsministerin Wanka will Bafög auch für Berufstätige einführen. Nach der Abschaffung der Studiengebühren erwarten Bund und Länder höhere Kosten im Bildungssektor. Damit kommen auch neue Belastungen auf die Universitäten zu.

Landtagswahlergebnisse Niedersachsen 2013: „Wahlkampf gegen Muslime zahlt sich nicht mehr aus“

Nur 12.000 Stimmen haben der CDU-Niedersachsen gefehlt, um die nächste Landesregierung zu bilden. Zumindest der Landesverband der Muslime in Niedersachsen sagt, warum die CDU bei den Muslimen schlecht ankommt.

Landtagswahl Niedersachsen 2013: Migranten fordern weitere Ministerposten

Der Bund türkisch-europäischer Unternehmer hat vor der Landtagswahl in Niedersachsen, die am kommenden Sonntag stattfinden wird, einen offenen Brief an die CDU, SPD, FDP, Grünen, Piratenpartei und die Linke gerichtet. Unterzeichnet wurde jener Brief von insgesamt siebenundzwanzig Migrantenvereinen. Die Antworten reichen von Zuspruch bis Ablehnung.

Niedersachsen: Staatliche Förderung für Paare mit Kinderwunsch

Ab dem 1. Januar 2013 werden in Niedersachsen Paare mit unerfülltem Kinderwunsch finanzielle Förderung erhalten. Das Land arbeitet dabei mit Familienministerin Kristina Schröder zusammen. Die Auswirkungen des Millionenprogramms sind allerdings völlig unbekannt.

Merkel schlägt alle: CDU auf Rekord-Hoch

Die Euro-Krise hat der Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel keinen Abbruch getan, im Gegenteil: Die CDU erreicht bei aktuellen Umfragen Rekordwerte. Weil aber die FDP vom Radarschirm der Wähler verschwindet, muss sich Merkel langsam mit der Rückkehr einer großen Koalition mit der SPD anfreunden.

Niedersachsen prämiert Innovationen im Gesundheitsbereich

Die Preise gingen an Projekte in den Kategorien Patientenkompetenz, Generation 60 plus und eHealth. Mit den Innovationen wird eine bessere Versorgung im Gesundheitsbereich gefördert.

Panne bei Terrorfahndung: Holger G. nur als Mitläufer eingestuft

Innenministerium und Verfassungsschutz in Niedersachsen haben am Mittwoch schwere Fehler bei der Terrorfahndung zugegeben. Holger G., der am Sonntag festgenommene Komplize der für zehn Morde verantwortlichen Rechtsterroristen, sei bereits 1999 observiert, jedoch nur als Mitläufer eingestuft worden.

Niedersachsen: Facebook wird Unterrichtsfach

Wie Wissenschaftsministerin Johanna Wanka und Kultusminister Bernd Althusmann in Hannover ankündigten, soll die Medienkompetenz von jungen Menschen grundlegend verbessert werden. Im Zuge dessen wird der Umgang mit dem Web, insbesondere auch der mit Sozialen Netzwerken, in den Lehrplänen Niedersachsen Eingang finden.