Alle Artikel zu:

Ömer Dinçer

PISA Test 2012: Die Türkei ist ein Bildungs-Entwicklungsland

Der Bildungsstand türkischer Schüler ist unbefriedigend. Im jüngsten PISA Test 2012 hinken die Mädchen und Jungen den OECD-Ländern hinterher. Trotz nicht unerheblicher Investitionen in das Bildungssystem, schaffen es die jungen Leute nur auf Platz 44 von 65 Ländern.

Wahlfach Kurdisch: Nur etwa 29.000 Schüler nehmen teil

Im Zuge der umstrittenene 4+4+4 Schulreform hat die türkische Regierung mit dem laufenden Schuljahr auch das Wahlfach Kurdisch eingeführt. Mittlerweile liegen genaue Zahlen über den Zulauf vor. Insgesamt beteiligen sich fast 29.000 Schülerinnen und Schüler. In der Metropole Istanbul ist es jedoch nur eine Handvoll.

Türkischer Twitter-Fake: Falscher Bildungsminister zieht tausende Follower an

Wahrscheinlich war es die hohe Internetaffinität türkischer Politiker, die die Twitter-User gleich in Scharen in die Account-Falle tappen ließ. Ein Fake-Profil des neu ernannten türkischen Bildungsministers Nabi Avcı zog gleich mehrere Tausend Follower an. Besonders peinlich: Es gab sogar einen Fake-Hinweis in den Profil-Informationen.

Bildungsminister Ömer Dinçer enttäuscht: Kurdisch-Unterricht findet wenig Anklang

Das seit diesem Schuljahr angebotene Wahlfach Kurdisch wird laut dem türkischen Bildungsminister Ömer Dinçer schlechter angenommen, als im Vorfeld erwartet. Insgesamt hätten sich gut 25.000 Schülerinnen und Schüler für eine Sprache als Wahlfach angemeldet.

Minister Ömer Dinçer: Nur PKK-Anhänger sind gegen die 4+4+4 Schulreformen

Der türkische Bildungsminister Ömer Dinçer verteidigt die kürzlich beschlossene Bildungsreform. Nur Anhänger der Terrororganisation PKK und Säkularisten, so der Politiker, seien gegen die beschlossenen Maßnahmen, die landesweit unter dem Begriff 4+4+4 bekannt sind.

Gebärdensprache: Türkei will ihr eigenes Wörterbuch herausbringen

Das türkische Bildungsministerium plant ein eigenes Wörterbuch für türkische Gebärdensprache herauszubringen. Darin enthalten sein sollen 1,986 Wörter und besondere türkische Redewendungen.

„4+4+4“ Schulreform: Erdoğan sichert Kurdisch-Unterricht zu

Der Ankündigung durch den stellvertretenden Ministerpräsdient Beşir Atalay, Kurdisch könnte bald als Wahlfach in türkischen Schulen angeboten werden, folgt nun prompt die Zusage. Premier Recep Tayyip Erdoğan sicherte am vergangenen Dienstag die Einrichtung entsprechender Klassen zu. Den Vorstoß gab er auf einer parlamentarischen Sitzung der AKP bekannt.

Novum im türkischen Schulsystem: Kurdisch könnte schon bald Wahlfach werden

Am vergangenen Freitag hieß es für gut 17 Millionen türkische Schülerinnen und Schüler: Ab in die Sommerferien. Doch schon bald könnte sie eine entscheidende Neuerung erwarten. Wie der stellvertretende Ministerpräsident Beşir Atalay erklärte, könnte kurdischer Sprachunterricht als Wahlfach ins Schulsystem aufgenommen werden.

Happy Holidays: 17 Millionen türkische Schulkinder starten in die großen Ferien

Endlich ist die Schule aus! Mit dem Abschluss des Schuljahres 2011-2012 erhielten am vergangenen Freitag 16,845,000 Grund- und Mittelschüler ihre Jahreszeugnisse. Nun kann es endlich in die lange herbeigesehnte Sommerpause gehen.

Türkische Ministerien testen Schulmilch: Keine Unregelmäßigkeiten entdeckt

Nur eine Laktoseintoleranz oder doch Gift? Was hat dazu geführt, dass in der vergangenen Woche rund 1000 türkische Schulkinder ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten? Ein Expertemgremium hat jetzt Entwarnung gegeben. Es gebe keine Hinweise darauf, dass die Schülerinnen und Schüler, die sich nach dem Genuss von kostenlos ausgegebener Milch in Behandlung begeben mussten, durch kontaminierte Milch vergiftet wurden.

Kranke Schüler: War es verdorbene Milch oder Laktoseintoleranz?

Auch zwei Tage, nachdem rund 300 türkische Schüler mit Bauchschmerzen und Erbrechen ins Krankenhaus gebracht werden mussten, reißt die Debatte um die kostenlose Milchverteilung an türkischen Schulen nicht ab. Während einige Offizielle auf dem Standpunkt beharren, es handle sich bei den Krankheitsfällen um Laktoseintoleranz. Sagen einige Ärzte, dass das Trinken dieser Menge Milch lediglich zu Bauchschmerzen führe würde.

Vergiftung durch Milch: Türkische Hacker attackieren Firmen-Webseiten

Die türkische Hacker-Gruppe RedHack hat die Internetseiten von mehreren Milch-Unternehmen angegriffen. Die Internetaktivisten protestierten damit gegen die Erkrankung von Hunderten Schulkindern, die am vergangenen Mittwoch nach Start einer kostenlosen Milch-Verteilung ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Bildungsministerium: Türkische Schüler dürfen vor ihrem Abschluss heiraten

Heiraten noch vor Beendigung der Schulzeit? Mit einer neuen Verordnung des türkischen Bildungsministeriums soll das künftig möglich sein. Noch ist die Regelung allerdings nicht in Kraft.

Vergiftete Milch? 300 türkische Schüler ins Krankenhaus eingeliefert

War es vergiftete Milch? Rund 300 Schüler wurden an diesem Mittwoch in der gesamten Türkei in Krankenhäuser eingeliefert. Ebenfalls an diesem Mittwoch hat die Regierung damit begonnen kostenlos Milch an den Schulen zu verteilen.

Türkischer Bildungsminister: Kopftuch im Wahl-Religionsunterricht künftig erlaubt

Wie der türkische Bildungsminister Ömer Dinçer nun ankündigte, soll es Mädchen an Gymnasien und höheren Schulen künftig gestattet sein im sogenannten Wahl-Religionsunterricht ein Kopftuch zu tragen. Vorausgesetzt, sie tragen es nur während dieser Unterrichtseinheiten.

Boom in London: Ausländer stürmen die Türkisch-Kurse

Neben dem Erlernen der Weltsprache Englisch scheint es in London derzeit einen weiteren sprachlichen Trend zu geben. Wie das hieisige "Yunus Emre Culture Center" mitteilt, hat sich vor allem eine Sprache in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit bei Ausländern und Einheimischen, die in der Metropole leben, erfreut: Türkisch.

Türkei: Jede dritte Schule von Geschäftsleuten finanziert

Der türkische Bildungsminister Ömer Dinçer stellte bei der zehnten Generalversammlung der Vereinigung von Geschäftsleuten in Malataya (MİAD) am vergangenen Samstag heraus, dass 34 Prozent der Schulen, die seit 2003 in der Türkei errichtet wurden, von "philantropischen" Unternehmern finanziert wurden.