Alle Artikel zu:

Pakistan

Polizisten stehen am 20.12.2016 in Berlin vor einem beschädigten LKW. (Foto: dpa)

Sicherheitskreise: Verdächtiger wohl über Balkanroute eingereist

Ein über die Balkan-Route eingereister Mann aus Pakistan soll der Fahrer des Todes-Lkw von Berlin gewesen sein.

Mädchenmorde in Pakistan: Eine Dokumentation mischt die Politik auf

Mehr als 1000 Mädchen und Frauen müssen in Pakistan jedes Jahr für die «Ehre» der Männer sterben - ein Tabuthema. Und das zuständige, sogenannte «Ehrenmord-Gesetz» ist nutzlos. Ein Oscar-nominierter Film scheint jetzt etwas zu bewegen.

Tochter hatte Sex vor der Ehe: Muslimische Eltern müssen nach Mord lebenslang in Haft

Der Vater und die Mutter ermorden eine junge Frau - weil sie Sex vor der Ehe hat. Das Landgericht Darmstadt verurteilt die strengreligiösen muslimischen Eltern zu lebenslanger Haft. Sie seien den Regeln ihrer Parallelgesellschaft gefolgt.

Frankreich ist nicht das Zentrum: Zahl der weltweiten Terroropfer nimmt sprunghaft zu

Die Attentate von Paris erschüttern. Doch die Hochburgen des globalen Terrors sind in Ländern wie Irak, Nigeria und Afghanistan. 32 000 Terroropfer gab es im vergangen Jahr weltweit - das ist ein Plus von 80 Prozent. Die ökonomischen Kosten sind schwindelerregend.

Mordprozess gegen Eltern – Hat Tochter traditionelle Normen verletzt?

Eine 19-Jährige wird erwürgt, jetzt stehen die Eltern wegen Mordes vor Gericht. Die junge Frau habe aus Sicht der Angeklagten die traditionellen Werte der Familie verletzt, heißt es von der Staatsanwaltschaft.

Özdemir sieht Türkei unter Erdoğan auf Weg zum «Mini-Pakistan»

Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan scharf für dessen Amtsführung kritisiert. Er sehe ein Land, das ohne Not durch seinen Herrscher ins Chaos gestürzt werde. Das jetzige Vorgehen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) halte er für rein symbolisch.

Pakistan: 1000 Mädchen werden jährlich zum Islam gezwungen

Ein aktueller Bericht fördert Erschreckendes zutage. Offenbar werden jedes Jahr mindestens 1.000 pakistanische Mädchen in muslimische Ehen und zum Islam gezwungen. Der so genannte Forced Marriages and Inheritance Deprivation-Report der in Karachi ansässigen Aurat Foundation geht dabei von 100 bis 700 christlichen und rund 300 Hindu-Mädchen aus.

Todeshitze im Ramadan: Über 750 Menschen sterben in Pakistan

45 Grad Hitze in Pakistan - im Fastenmonat Ramadan sind diese Temperaturen für die Menschen besonders gefährlich. Die Krankenhäuser sind überfüllt, die Menschen sterben zu Hunderten.

Ali und die Terrormiliz IS: Junger Deutscher verschwindet spurlos

Ein junger Mann aus Saarbrücken bricht zu einem Verwandtenbesuch nach Pakistan auf. Von dort soll er in den Dschihad nach Afghanistan gezogen sein - glauben zumindest pakistanische Ermittler. Deutsche Behörden hüllen sich in Schweigen.

Deutscher Militär-Experte: Türkei entwickelt heimlich Atombombe

Fachleute warnen vor der nuklearen Bewaffnung der Türkei. Die Türkei gibt verbrauchte Brennstäbe nicht an die Betreiber zur Entsorgung weiter. Die Frage ist, was mit den Brennstäben eigentlich geschieht.

US-Drohnen töten 1.147 Zivilisten bei der Jagd auf 41 Terroristen

Die Amerikaner haben in den vergangenen Jahren 41 Extremisten unter Einsatz von Kampfdrohnen getötet. Doch die Zahl der damit in Verbindung stehenden zivilen Opfer, die als Kollateralschäden abgetan werden, ist weitaus höher. Sie liegt bei 1.147 Personen.

Ikone für Menschen- und Mädchenrechte: Friedensnobelpreis 2014 geht an Malala

Die Pakistanerin Malala, die von der Taliban fast getötet worden wäre, erhält den diesjährigen Friedensnobelpreis. Damit ist die 17-Jährige die jüngste Preisträgerin aller Zeiten. Ausgezeichnet wird mit ihr ein Inder, der gegen Kinderarbeit kämpft.

Deutscher Militär-Experte: Türkei entwickelt heimlich Atombombe

Fachleute warnen vor der nuklearen Bewaffnung der Türkei. Die Türkei gibt verbrauchte Brennstäbe nicht an die Betreiber zur Entsorgung weiter. Die Frage ist, was mit den Brennstäben eigentlich geschieht.

Dekan für Islamstudien in Pakistan ermordet

Der Dekan der Fakultät für Islamstudien der Universität Karachi ist von Unbekannten ermordet worden. Laut pakistanischen Medienberichten wurde Muhammad Shakil Auj am Donnerstag mit drei Schüssen getötet. Motiv und Urheberschaft der Tat sind noch unklar. Derzeit wird darüber spekuliert, ob eine Fatwa im Spiel war.

CIA: Impf-Programme werden nicht mehr als Tarnung eingesetzt

Die CIA will künftig keine Impfprogramme mehr als Tarnung zur Spionage nutzen. Diesen Trick hatte der US-Geheimdienst eingesetzt, um Osama Bin Laden zu finden. Führende Gesundheitsexperten in den USA kritisierten dies. Denn heute lehnen viele Pakistaner Impfungen für sich und ihre Kinder ab.

PEW-Studie: Religiöse Vielfalt Pakistans liegt noch vor der Türkei

Die Mehrheit der pakistanischen Bevölkerung sind Muslime. Dennoch ist das Land religiös vielfältiger als 48 andere Staaten der Welt - und zwar einschließlich der Türkei, Iran, Afghanistan, den Malediven oder auch Rumänien. Das ergab eine aktuelle Studie des Pew Research Centers.

Rückschritt in Pakistan: Oberster Glaubensrat hält Verbot von Kinderehen für unislamisch

Der pakistanische Rat für islamische Ideologie hat das Verbot der Kinderehe für unvereinbar mit dem Islam erklärt. Das Verfassungsorgan, das den Staat in islamischen Dingen berät, fordert die Regierung nun auf, ihre Gesetzgebung entsprechend zu ändern. Menschenrechtsaktivisten sind empört.

Türkische Sultan-Serien begeistern Menschen vom Balkan bis Arabien

Türkische Serien feiern einen weltweiten Erfolg. Doch auf dem Balkan und im Nahen Osten sind insbesondere Doku-Soaps beliebt, die im Osmanischen Reich spielen. Ungewöhnlich ist, dass sogar Kroaten und Serben sich für jene Serien interessieren. Offenbar ändert sich der Blick auf die Osmanen.

Siegeszug türkischer Seifenopern: Indische Produktionen werden vom Markt verdrängt

Bollywood hat ausgedient - zumindest in Pakistan. Dort wird der Markt derzeit von türkischen TV-Serien überschwemmt. Die Produktionen vom Bosporus verdrängen die indischen Seifenopern. Die türkischen Formate lassen derweil nicht nur Frauenherzen höher schlagen. Das ganze Land scheint erfasst.

Türkische Seifenopern: Mega-Erfolg in Pakistan kommt nicht bei allen gut an

Türkische Produktionen wie das Historienformat „Das prächtige Jahrhundert“, erfreuen sich in Pakistan großer Beliebtheit. Die hiesigen TV-Anstalten können sich aus einem geradezu unerschöpflichen Fundus bedienen. Und das zu äußerst günstigen Konditionen. Die heimische Filmindustrie sieht das gar nicht gern, streng konservative Politiker noch viel weniger.