Alle Artikel zu:

PETA

SeaWorld-CEO Joel Manby verkündete die Entscheidung in dieser Woche persönlich. (Screenshot YouTube)

SeaWorld stoppt Orca-Shows

Wegweisende Entscheidung für den Tierschutz: Der bekannte US-Freizeitparkbetreiber SeaWorld will künftig keine Shows mehr zeigen, in denen Schwertwale zum Einsatz kommen. Kritiker wurden nicht müde zu betonen, dass die Becken für die Meeresriesen viel zu klein sind. Die Entscheidung geht einigen jedoch nicht weit genug.

Lady Gaga: Tierschutzaktivisten sind „kindisch“!

Auch Protest hat seine Grenzen! So das neueste Credo der US-Popqueen Lady Gaga. Diese schießt momentan gegen ihrer Meinung nach allzu militante Tierschutzaktivisten. Solche Leute verhielten sich „kindisch“ und „beleidigend“ und müssten akzeptieren, dass sie tragen könne, was sie wolle. Selbst wenn es tote Tiere seien.

Drama in Ankara: Streunende Hunde töten Iraner

Es ist ein Horrorszenario, das sich auch Hollywood nicht schlimmer ausmalen könnte. In der Türkei ist es dennoch grausame Realität geworden: Ein iranischer Mann wurde am vergangenen Donnerstag in Ankaras Stadtteil Eryaman von einem Rudel streunender Hunde angegriffen und getötet.

Mehl-Attacke auf Kim Kardashian: Angreiferin ist militante PETA-Aktivistin!

Rein gar nichts, so ließ PETA nach der Mehl-Attacke auf Kim Kardashian verlauten, wolle man damit zu tun haben. Mit Anwälten unterstützen, möchte man die Angreiferin aber dennoch. Jetzt stellt sich jedoch heraus: Diese ist eine ziemlich einflussreiche PETA-Aktivistin.

PETA nach Mehl-Attacke: „Kim Kardashian hat kein Herz“

Eine Aktivistin überschüttete Kim Kardashian mit Mehl und beschimpfte sie als "Pelz-Hexe". PETA unterstützt die junge Frau, denn sie habe ein Herz - im Gegensatz zu Kardashian. Dieso solle sich endlich weiterentwickeln und aufhören, Pelz zu tragen.