Alle Artikel zu:

Pew Research Center

Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto: Consilium)

Umfrage: Zahl der Merkel-Versteher in Russland sinkt rapide

Eine Pew-Umfrage hat ergeben, dass sich Russland und Deutschland entfremdet haben. Zugleich hat US-Präsident Barack Obama seinen ganzen Kredit in Russland verspielt.

„Hotel Mama“: Zahl der Nesthocker in den USA auf Rekordniveau gestiegen

2012 lebten in den USA so viele junge Erwachsene zuhause wie noch nie. Wie das Pew Research Center herausgefunden hat, zogen insgesamt 21,6 Millionen Menschen der so gennanten Generation Y zwischen 18 und 31 Jahren das Elternhaus einer eigenen Wohnung vor. 2007 waren es nur 18, 5 Millionen. Besonders sticht heraus: 45 Prozent der Arbeitslosen leben bei ihren Eltern. Bei denen mit Job sind es nur 29 Prozent. in der Türkei macht sich derweil ein anderer Trend breit. Hier sind es die Alten, die verstärkt auf ihre Söhne und Töchter angewiesen sind.

Internationale Studie: Die meisten Muslime wollen die Scharia

Eine große Mehrheit in der muslimischen Welt wünscht sich offenbar die Scharia als offiziell geltendes Recht in ihrem jeweiligen Land. Uneins sind sich die Menschen allerdings darin, wie das Gesetz angewendet werden soll. Das ergab eine aktuelle Untersuchung des Pew Research Centers.

Pew Research Center: Intoleranz auf Grund der Religion nimmt zu

Rund 75 Prozent der Weltbevölkerung sehen sich derzeit mit Einschränkungen auf Grund ihrer Religionszugehörigkeit konfrontiert. Zurückzuführen ist das auf die zunehmenden Bestrebungen von Regierungen, Religion in bestimmte Grenzen zu zwingen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des renommierten Pew Research Centers.

US-Wahlkampf: Religion spielt hier kaum eine Rolle

Die religiösen Bekenntnisse von US-Präsident Barack Obama und seinem republikanischen Herausforderer Mitt Romney spielen bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden November offenbar kaum eine Rolle. Das ergab eine am vergangenen Donnerstag veröffentlichte Umfrage des Washingtoner Pew Research Centers.