Alle Artikel zu:

Piloten

Piloten warnen vor Hacker-Angriffen auf Bordcomputer

Die Pilotenvereinigung Cockpit sorgt sich um die IT-Sicherheit von Flugzeugen. Hacker könnten sich demnach zu leicht Zugriff auf die Bordcomputer verschaffen. Daneben sei die Flugsicherheit auch durch Drohnen zunehmend bedroht.

Turkish Airlines: Fluggesellschaft will 600 neue Piloten einstellen

Die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) will ihr Personalkontingent deutlich aufstocken. Das Unternehmen kündigte an, allein im Jahr 2015 600 neue Piloten einzustellen. In Augenschein genommen werden potentielle Kandidaten bereits in dieser Woche in Madrid.

Pilot bei lebendigem Leib verbrannt: Warum der IS immer brutaler wird

Mit der Tötung weiterer Geiseln demonstriert der IS seine ganze Grausamkeit. Die Terrormiliz schwankt in Syrien und dem Irak - gegen Rivale Al-Kaida musste daher ein besonders blutiges Statement her.

Mehr Sicherheit: Turkish Airlines engagiert ausländische Piloten

Um die globalen Qualitätsstandards zu erfüllen, muss die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) auf ausländische Piloten zurückgreifen. CEO Temel Kotil zufolge werde man im eigenen Land einfach nicht ausreichend fündig.

Grenz-Kontrollen in der EU: Brüssel will Militär-Drohnen einsetzen

Drohnen, die derzeit nur vom Militär genutzt werden, sollen in der EU künftig auch zur Grenzüberwachung eingesetzt werden. Zudem werden Drohnen für den Einsatz im Innern entwickelt, etwa gegen rasende Autofahrer. Die EU gibt viel Geld aus, um die verbleibenden technischen Probleme zu beseitigen.

Im Libanon entführt: Türkische Piloten endlich zurück in der Heimat

Auf einmal ging alles ganz schnell: Erst in der vergangenen Woche war ein Video der entführten Turkish Airlines-Piloten im libanesischen Fernsehen aufgetaucht. Jetzt sind die beiden Männer endlich frei. Zwei Monate waren sie ihren Entführern ausgeliefert.

Endlich ein Lebenszeichen: Entführte türkische Piloten tauchen im TV auf

Monatelang war das Schicksal der beiden im Libanon entführten Turkish Airlines-Piloten unklar. Jetzt ist ein Video der Männer im libanesischen TV aufgetaucht. Dem Piloten und seinem Co-Pilot soll es angeblich soweit gut gehen.

Schicksal ungewiss: Familien der entführten Turkish Airlines-Piloten am Boden zerstört

Einen Monat nach der Entführung zweier Turkish Airlines-Piloten in Beirut haben sich deren Familien nun erneut an die türkischen Behörden gewandt. Die Bemühungen um ihre Freilassung müssten intensiviert werden. Die Angehörigen sind in höchster Sorge. Von Seiten der Regierung gibt es keine aktuellen Nachrichten über das Schicksal der beiden Männer.

Stellvertretender Premier gibt Entwarnung: Im Libanon entführte THY-Piloten sind am Leben

Noch sind die beiden im Libanon entführten Turkish Airlines Piloten nicht frei. Für ihre Angehörigen gibt es dennoch gute Nachrichten. Der Pilot und sein Co-Pilot sind am Leben. Wie der stellvertretende türkische Premier Bülent Arınç mitteilte, gehe es ihnen gut.

Protest gegen Entführung: Türkischer Pilot verweigert Flug nach Beirut

In Anbtracht des jüngsten Entführungsfalles im Libanon hat sich ein türkischer Pilot geweigert, von Istanbul nach Beirut zu fliegen. Mit seiner Aktion wollte er gegen das Schicksal seiner beiden Kollegen protestieren, die bereits seit dem 9. August verschwunden sind. Wegen der Aktion des THY-Mitarbeiters wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Entführung im Libanon: Behörden nehmen Verdächtigen fest

Nach der Entführung zweier Turkish Airlines-Piloten im Libanon am vergangenen Freitag, ist den libanesischen Behörden nun offenbar ein erster Fahndungserfolg gelungen. Sicherheitskräfte nahmen einen Mann fest, der in Verbindung mit dem Fall stehen soll. Nach wie vor gilt dem Schutz türkischer Bürger im Land die höchste Priorität.

Entführung im Libanon: Sicherheitsmaßnahmen für türkische Bürger verschärft

Die libanesischen Behörden haben die Sicherheitsvorkehrungen für türkische Staatsangehörige im Land verstärkt, nachdem am vergangenen Freitag zwei Turkish Airlines-Piloten auf dem Weg vom internationalen Flughafen Beirut in ein Hotel entführt wurden. Bekannt wurde zudem, dass die Türkei ihre Truppen im Rahmen der UNIFIL-Mission abziehen will. Einen Zusammenhang mit der Entführung scheint jedoch nicht zu bestehen.

Turkish Airlines: Zwei türkische Piloten im Libanon entführt

Ein Pilot der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines und sein Kollege wurden im Libanon entführt. Die beiden Männer waren am frühen Freitagmorgen mit einem Bus vom Flughafen in Beirut aus unterwegs, als sie von einer bewaffneten Gruppe gestoppt wurden. Die diplomatischen Drähte laufen auf Hochtouren. Der Hintergrund ist unklar.

Verteidigungsminister İsmet Yılmaz: Autopsieberichte der Jet-Piloten werden nicht veröffentlicht

Keine endgültigen Ergebnisse für die türkische Öffentlichkeit: Wie Verteidigungsminister İsmet Yılmaz verlauten ließ, seien zwar die Obduktionen an den beiden am 22. Juni abgestürzten Jet-Piloten abgeschlossen. Aus Respekt gegenüber den Familien werde auf eine Veröffentlichung der Resultate allerdings verzichtet.

Jet-Abschuss: Tote Piloten erhalten Staatsbegräbnis

Die Türkei wird sich an diesem Freitag offiziell von den beiden am 22. Juni bei einem Jet-Abschuss getöteten Piloten verabschieden. Eine Autopsie brachte mittlerweile die genauen Todesumstände ans Licht.

Jet-Abschuss: US-Schiff birgt getötete Piloten

Die Leichen der beiden seit dem 22. Juni vermissten Piloten sind an diesem Donnerstag mit Hilfe des US-Forschungssschiffs Nautilus aus dem Mittelmeer geborgen worden. Seit dem Abschuss eines türkischen Jets durch syrische Streitkräfte wurde fieberhaft nach den Männern gesucht.

Jet-Abschuss: Leichen der Piloten gefunden!

Erleichterung für die Angehörigen der beiden seit dem 22. Juni vermissten türkischen Piloten. Wie der Generalstab derzeit informiert, wurden die Leichen endlich im Mittelmeer gefunden.

Suche nach vermissten Piloten: Jetzt läuft die Nautilus aus!

Bei der Suche nach den beiden seit vergangenen Freitag vermissten Piloten und dem Wrack des abgestürzten Aufklärers erhält die Türkei nun Unterstützung aus den USA. Das US-amerikanische Erkundungsschiff „Nautilus“ hat sich offiziell in die Such- und Rettungsarbeiten eingeklinkt.

Schicksal der vermissten Piloten: Jetzt wurden ihre Helme gefunden

Zuhause in Istanbul und Malatya bangen ihre Familien. Jetzt wurden weitere Überbleibsel der beiden seit vergangenen Freitag vermissten Piloten gefunden. Nachdem die Suchkräfte bereits am vergangenen Montag Stiefel aus dem Mittelmeer fischten, konnten sie jetzt die Helme bergen.

Vater des vermissten Piloten: „Ich will keinen Krieg wegen meinem Sohn“

Diesmal ging die Sache noch glimpflich ab: Die Nato hat im Zuge ihres Treffens den Abschuss eines türkischen Jets durch das syrische Militär zwar aufs Schärfste verurteilt. Doch Premier Erdogan kündigte schon jetzt an: Passiert so etwas noch einmal, gibt es militärische Reaktionen. Eine Entwicklung, die die Angehörigen der vermissten Piloten so gar nicht wollen.