Alle Artikel zu:

Plagiatsaffäre

Annette Schavan tritt nach Plagiatsaffäre zurück

Nach Karl-Theodor zu Guttenberg tritt nun auch die Ministerin Schavan wegen einer Plagiats-Affäre zurück. Den Rücktritt hatte ihr die Bundeskanzlerin nahe gelegt. Doch trotz bewiesener Anmaßung fremder geistiger Leistungen beharrt Schavan auf ihrer Unschuld.

Neue Vorwürfe: Guttenberg schummelte auch bei Türkei-Aufsatz!

Die Internet-Plattform GuttenPlag Wiki wirft Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) vor, nicht nur bei seiner Doktorarbeit, sondern auch bei einem Aufsatz über die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU abgeschrieben zu haben.

Guttenberg-Comeback: Die Deutschen wollen ihn nicht!

Sein neuer Look, den er vor wenigen Tagen auf der Sicherheitskonferenz in Halifax präsentierte, hat ihm offenbar nicht geholfen. Die Mehrheit der Deutschen will Karl-Theodor zu Guttenberg nicht mehr in der Politik sehen. Das ergab eine aktuelle Umfrage.

Plagiatsaffäre: Zu Guttenberg fühlt sich schlecht behandelt

Erst seit wenigen Tagen ist er zurück auf der politischen Bühne. Karl-Theodor zu Guttenberg hat auf der Sicherheitskonferenz in Halifax seinen Einstand als Vermittler zwischen USA und Europa gegeben. Doch „Friede-Freude-Eierkuchen“ ist im Hause zu Guttenberg nicht. In einem ausführlichen Interview spricht er nun erstmals über die schwere Zeit vor gut neun Monaten.

Plagiatsaffäre: Guttenberg kommt für 20.000 Euro davon

Erst vor wenigen Tagen gab er - sichtlich äußerlich verändert - auf einer Sicherheitskonferenz im kanadischen Halifax seinen "Einstand". Jetzt ist Karl-Theodor zu Guttenberg erneut in den Schlagzeilen: Gegen eine Strafzahlung in Höhe von 20.000 Euro wurden die Ermittlungen im Plagiats-Verfahren eingestellt.

Guttenberg ist zurück: Erster Auftritt auf Sicherheitskonferenz

Im vergangenen März trat Karl-Theodor zu Guttenberg überaschend von seine politischen Ämtern zurück. Der einstige Verteidigungsminister war über seine eigene Doktorarbeit gestolpert. Jetzt ist er, auch äußerlich verändert, zurück auf der politischen Bühne.

Liefers als Guttenberg: Sein Leben wird zur Satire

Nico Hofmann drehte schon Filme über Helmut Kohl und Rudi Dutschke. Jetzt will er eine Satire über den ehemaligen deutschen Verteidigunsminister Theodor zu Guttenberg produzieren. Jan Josef Liefers würde er am liebsten in der Hauptrolle sehen.

Neuer Job für Guttenberg: Ist er der Aufgabe gewachsen?

Im März tritt Karl-Theodor zu Guttenberg überaschend von seine politischen Ämtern zurück. Eine Plagiats-Affäre rund um seine Doktorarbeit hat dem einstigen Verteidigungsminister den Boden unter den Füßen weggezogen. Jetzt, ein halbes Jahr später, ist er nicht nur in die USA ausgewandert, sondern hat auch schon ein neues Tätigkeitsfeld.

Zu Guttenberg wandert in die USA aus

Laut ARD- Informationen hat sich der ehemalige Verteidigungsminister zu Guttenberg an der amerikanischen Ostküste in Connecticut ein Haus gekauft.

Abgeschrieben: Chatzimarkakis will noch einmal ran

Die Welle der Plagiatsvorwürfe unter deutschen Politikern reißt nicht ab. Eine der jüngsten Affären spinnt sich um Europapolitiker Jorgo Chatzimarkakis. Der geht nun in die Offensive und erklärt, seine Doktorarbeit noch einmal schreiben zu wollen.

Guttenbergs Plagiatsaffäre auf Türkisch

Nicht nur Deutschland hat mit den Plagiatsvorwürfen rund um die Doktorarbeit des ehemaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg eine akademische Affäre. Das Thema ist jetzt auch in die Türkei präsent. Die Diskussion über massive Plagiatsvorwürfe wird dort rund um Prof. Dr. Ali Demir geführt.