Alle Artikel zu:

Präsidentschaftswahlen

Donald Trump hat seine Rivalin Hillary Clinton in einer neuen Meinungsumfrage überholt. (Foto: Flickr/ Half-Scot Donald Trump by Ninian Reid CC BY 2.0)

Clinton gegen Trump: Zuseher ergriffen angeekelt die Flucht

Die Amerikaner haben dem von den US-Medien wegen diverser unappetitlicher Sex-Sprüche und Skandale gehypten TV-Duell zwischen Trump und Clinton eine Absage erteilt: 20 Prozent weniger Zuseher als beim ersten Duell sind eine schwere Schlappe für das gesamte Establishment in Washington.

Chronik einer Revolte: Zwei Filmemacherinnen gehen den Gezi Park Protesten auf den Grund

Ab kommenden Donnerstag können TV-Zuschauer einen direkten Einblick in die Gezi Park Proteste des Jahres 2013 und die Zeit danach erhaschen. Gedreht wurde der Dokumentarfilm von den beiden deutsch-türkischen Filmemacherinnen und Freundinnen Biene Pilavci und Ayla Gottschlich. Entstanden ist ein intimes Portrait über eine junge Generation, die sich gegen Erdoğans autoritäre Regierungspolitik auflehnt und sich für eine neue Türkei einsetzt.

TFF: Alkis mit revolutionären Umstrukturierungsplänen

Erdal Alkis kandidiert für die Präsidentschaftswahlen des türkischen Fußballverbandes TFF im Juni und zeigt sich stets ambitioniert.

Wahlen 2015: Türken im Ausland sollen leichter abstimmen können

In der Türkei werden offenbar Konsequenzen aus dem Auslandswahl-Debakel dieses Sommers gezogen. Das Außenministerium und die Oberste Wahlbehörde (YSK) sollen sich bereits in Gesprächen befinden, um im Ausland lebenden Türken das Wählen im Jahr 2015 deutlich zu erleichern. Vor einigen Monaten ging das gänzlich schief. Durchschnittlich nur zehn Prozent der Türken in der Fremde schritten zur Urne.

Erdoğans Lakaien: Staatlicher TV-Sender wegen einseitiger Wahl-Berichterstattung abgestraft

Der staatliche türkische TV-Sender TRT ist wegen der Begünstigung von Recep Tayyip Erdoğan in seiner Berichterstattung zur ersten direkten Präsidentenwahl bestraft worden. Ihm sei deutlich mehr Raum als den anderen Kandidaten gegeben worden. Ein Umstand, der sich im Sommer auch in den Werbeflächen des Landes widerspiegelte.

Urnengang in der Türkei: Was die Wahl für das Land bedeutet

Am Sonntag wird in der Türkei ein neues Staatsoberhaupt gewählt. Schon jetzt gilt die Wahl des amtierenden Premierministers Recep Tayyip Erdoğan als so gut wie sicher. Der AKP-Politiker strebt den Sieg im ersten Wahlgang an. Für die Türkei steht viel auf dem Spiel.

Präsidentschaftswahlen: Nur 10 Prozent der im Ausland lebenden Türken gingen wählen

In über 50 Staaten fanden vergangenes Wochenende die Wahlen des türkischen Staatsoberhauptes statt. Immerhin: Fünf Prozent aller türkischen Wahlberechtigten leben im Ausland. Allerdings gingen durchschnittlich nur zehn Prozent der türkischen Staatsbürger wählen. Die geringste Wahlbeteiligung zeichnete sich in den europäischen Staaten ab.

Präsidentschaftswahlen: Gül wird nicht antreten

Der türkische Präsident Abdullah Gül wird nicht für eine zweite Amtszeit kandidieren. Dies gab er vor einem Treffen mit Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan bekannt. Wer sich stattdessen als Kandidat aufstellen lässt, ist ein offenes Geheimnis.

Frauenrechtlerinnen wollen „Frauen-Partei“ in der Türkei gründen

In der Türkei soll eine Partei für Frauen gegründet werden. Eine Petition dafür wurde dem Innenministerium übergeben. Wird der Antrag angenommen, darf die neue Partei bei Wahlen antreten.

Nach Warnung an Erdoğan: Hacker greifen Webseite des österreichischen Außenministers an

Anhänger des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğans haben sich in die Internetseite des österreichischen Außenministers Sebastian Kurz gehackt. Dieser hatte zuvor den türkischen Politiker vor seiner bevorstehenden Rede in Wien gewarnt. Offenbar sahen die Aktivisten die Warnung als einen Affront gegen ihr Land und ihre Geschichte.

Präsidentschaftswahlen: OSZE schickt Wahlbeobachter in die Türkei

Während der Kommunalwahlen am 30. März kam es zu Unregelmäßigkeiten und Streitigkeiten bei der Auszählung der Stimmen. Damit die nächsten Wahlen im August fair verlaufen, will die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) für die kommenden Wahlen Wahlbeobachter in die Türkei entsenden.

Türkische Presse-Reaktionen zum Auftritt Erdoğans in Köln

Die türkische Medienlandschaft war sich uneins über die Bewertung des Deutschland-Besuchs von Premier Erdoğan. Regierungskritiker hielten den Besuch für einen Fehler. Doch regierungsnahe Medien hatten nur Lob für den Premier übrig.

Fast drei Millionen potentielle Präsidentschafts-Wähler: Erdoğan plant Europa-Tour

Erstmals wählen die Türken in diesem Sommer ihren Präsidenten direkt. Auch im Ausland lebende Staatsbürger sind zum Gang an die Urne aufgerufen. Diese rund 2,6 Millionen potentiellen Wähler will der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan nun offenbar persönlich mobilisieren. Im Vorfeld ist eine großangelegte Europa-Tour geplant. Schwerpunkt ist die Bundesrepublik.

Präsidentschaftswahlen: Gül will nicht Erdoğans Medwedew werden

Der türkische Präsident Abdullah Gül hat einen Amtstausch mit Premier Recep Tayyip Erdoğan nach den anstehenden Präsidentschaftswahlen in diesem Sommer ausgeschlossen. Die russische „Putin-Medwedew“-Formel bezeichnete er als für die Türkei ungeeignet.

Präsidentschaftswahlen: AKP stellt sich voll hinter Erdoğan

Die Parlamentsmitglieder der regierenden AKP haben sich am Mittwoch im Fall einer Präsidentschaftskandidatur für den türkischen Premier Recep Tayyip Erdoğan ausgesprochen. Dieser sollte allerdings nicht zu siegessicher sein, mahnt Präsident Abdullah Gül.

Proteste in der Türkei: Wirbeln Demonstranten die Wahlen 2014 durcheinander?

Nach wie vor dauern die Ausschreitungen in der Türkei an. Während die einen nun auf langfristig positive Effekte für die AKP-Regierung hoffen, haben andere ein weitaus näheres Ziel im Blick: Die Wahlen im Jahr 2014. Diese könnten für die Opposition besser ausfallen als gedacht.

Schlechte Karten für Obama: US-Wirtschaft flaut weiter ab

Im zweiten Quartal ist die amerikanische Wirtschaft deutlich weniger gewachsen als in den ersten drei Monaten des Jahres. Auch die Verbraucherausgaben sind zurückgegangen. Die schwere Dürre in Kombination mit der wachsenden Unsicherheit der Konsumenten über die wirtschaftlich, angestrengte Lage weltweit führten zu der Flaute.

Film über Osama Bin Laden: Trailer ist kein Wahlkampf für Obama

Etwas mehr als ein Jahr nach dem Tod von Terrorfürst Osama Bin Laden hat Hollywood nun den Trailer zu einem neuen Film herausgebracht, der die Jagd auf den einstigen Al Qaida-Chef thematisiert. Ein politischer Schachzug, der dem Wahlkampf von Barack Obama, der das Kommando im Mai 2011 angeordnet hatte, dienlich sein könnte, ist das nach Angaben des Drehbuchautors allerdings nicht.

Tausche TV mit Oval Office: Roseanne Barr will US-Präsidentin werden

Als "Teufelin" hat sie ihr Haus in die Luft gejagt, als Serienfigur "Roseanne" ihre Familie in den Wahnsinn getrieben: Jetzt sucht US-Star Roseanne Barr offenbar ein neues Betätigungsfeld. Sie will sich für die "Green Party" als Präsidentschaftskandidatin aufstellen lassen.

„Oops“: Peinlicher Aussetzer von Obama-Herausforderer Perry! (Video)

Wahrscheinlich wäre er am liebsten im Boden versunken. Rick Perry, republikanischer Präsidentschaftskandidat, hat sich in einer TV-Debatte rund um die Präsidentschaftswahlen in den USA bis auf die Knochen blamiert.