Alle Artikel zu:

Prävention

Zahl der HIV-Fälle in Europa überraschend gestiegen

2014 wurde in der europäischen Region die höchste Zahl der neuen HIV-Fälle erreicht. Vor allem in Osteuropa gab es einen großen Sprung. Die Weltgesundheitsorganisation fordert daher mehr Prävention.

Was tun gegen islamistische Gehirnwäsche: Prävention muss strategischer werden

Wer den Dschihad-Terror bekämpfen will, muss auch die Rekrutierungen aus Deutschland stoppen. Besonders junge Leute sind anfällig für extremistisch-salafistisches Werben. Sie gegen islamistische Gehirnwäsche immun zu machen, ist schwierig.

Forscher entwickeln App gegen Depressionen

Eine neue Smartphone-App zählt die Anrufe und sozialen Kontakte der Nutzer und empfiehlt Maßnahmen, die eine depressive Verstimmung verhindern können. Wer zu wenige soziale Kontakte pflegt, muss einen Spaziergang machen oder einen Freund anrufen.

Kampf gegen gewaltbereiten Salafismus: NRW-Innenminister will Prävention weiter ausbauen

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) will dem Treiben in der Salafisten-Hochburg Nordrhein-Westfalen künftig mit Ansprache und Aufklärung begegnen. Auf diese Weise möchte er verhindern, dass in Zukunft noch mehr junge Männer in die Fänge der extremen Islamisten geraten. Der Opposition ist das jedoch zu wenig.

Überforderung im Job: Arbeitnehmer können das oft nicht richtig handeln

Der Wunsch nach einer Auszeit oder private Termine sind für überforderte Angestellte ein Grund, um der Arbeit fern zu bleiben. Konflikte mit dem Chef sind hingegen fast nie Grund dafür. Die Mehrheit der überforderten Angestellten schleppt sich noch mit einer Krankheit zur Arbeit. Ein geringerer Anteil macht blau. Beides zeugt von einem falschen Umgang der Arbeitnehmer mit Überlastung.

EU-Bürger sollen „Co-Produzenten“ ihrer eigenen Gesundheit werden

Mehr Bildung und stärkere Rechte sollen die Verbraucher in der EU in die Lage versetzen, sich besser über ihre Gesundheit zu informieren. Innerhalb der EU ist der Wissensstand über Gesundheitsthemen sehr unterschiedlich. EU-Bürger sollen „Co-Produzenten“ ihrer eigenen Gesundheit werden. Davon profitieren vor allem die Pharmafirmen.

Salafismus-Gefahr: Zwei deutsche Wissenschaftler legen Präventions-Plan vor

Der Salafismus ist eine Gefahr für die Gesellschaft. In den Reihen der Salafisten finden sich insbesondere junge Menschen. Deshalb haben die Islamwissenschaftler Rauf Ceylan und Michael Kiefer ein Buch verfasst, welches sich mit der Prävention von Radikalisierungs-Prozessen auseinandersetzt. Im Fokus steht eine Einsicht in die Hintergründe der radikalen Ideologie.

Kosten-Einsparungen: EU braucht einheitliche Definition von Blindheit

Sehbehinderten Menschen könnte besser geholfen werden, wenn die Maßstäbe EU-weit gleich festgelegt sind. Kosten ließen sich so auch sparen. In Deutschland werden Blinde und Sehbehinderte allerdings statistisch gar nicht erfasst.

Gesundheitssystem: Voller Leistungs-Anspruch nur bei gesunder Lebensweise

Ein neuer Gesetzentwurf zur Gesundheitsförderung und Prävention will die Bürger stärker in die Pflicht nehmen. Nur wer auf sich achtet, soll in Zukunft vollen Anspruch auf Leistungen des Gesundheitssystems haben. Für die Regierung sind Eigenverantwortung und Solidarität zwei Seiten einer Medaille. Die äußeren Umstände, auf die die Bürger keinen Einfluss haben, werden aber vernachlässigt.

Schutz vor Nierenversagen nach OPs: Ein Ultraschall kann helfen

Größere chirurgische Eingriffe können ein akutes Nierenversagen auslösen, weil dabei die Blutzufuhr kurzzeitig unterbrochen wird. Ultraschall kann das Nierenversagen möglicherweise verhindern.

Wider bürokratischer Hürden: Professor vertreibt seine Pillen im Internet

Die Bürokratie bei der Zulassung wurde dem Mediziner zu viel. Deshalb verkauft er sein Medikament zur Prävention von Herzinfarkten nun ohne offizielle Zulassung im Internet. Es liegt im Ermessen der Ärzte, es dennoch zu verschreiben.

Anti-Terror-Datei: Wer kontrolliert das BKA bei der Ausforschung?

Der Bayreuther Staatsrechtler, Oliver Lepsius, hält die Anti-Terror-Datei (ATD) für sinnvoll. Sie hole die Geheimdienste ein bisschen aus der „geheimen Ecke“. Doch es herrsche auch ein Rechtsschutzproblem. Der Bürger hat immer weniger Möglichkeiten, seine Rechte gegen Grundrechtseingriffe zu wahren.

Extremismus-Bekämpfung: Friedrich lobt Erfolge der Islamkonferenz

Die Islamkonferenz steht still - auch in diesem Jahr wird erneut der Sicherheitsaspekt in den Vordergrund gerückt. Viele Islamverbände sind zwar schon ausgetreten, Steuergelder werden allerdings weiterhin für die überflüssige Veranstaltung ausgegeben.

Gesundheit: Omega-3-Fettsäuren schützen Gehirn und Herz

Omega-3-Fettsäuren können die Risiken für Erkrankungen des Gehirns und des Herzkreislaufs senken. Besonders wirksam sind die Omega-3-Fettsäuren aus Kaltwasserfisch, wie zum Beispiel Lachs.