Alle Artikel zu:

Prostituierte

Yacht von Atatürk: Feierte Mutassim Gadhafi dort Partys mit Prostituierten?

Mutassim al-Gaddafi, der verstorbene Sohn des ehemaligen libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi, soll an Partys mit Prostituierten teilgenommen haben. Diese haben angeblich während der Filmfestspiele von Cannes im Jahr 2007 auf der "Savarona", der Yacht von Mustafa Kemal Atatürk, stattgefunden.

Prostituierte packt aus: „DSK wurde behandelt wie der Messias“

Erst vor kurzem hat Dominique Strauss-Kahn zugegeben, vor seiner Verhaftung in New York im vergangen Mai, regelmäßig an Sex-Orgien teilgenommen zu haben. Jetzt meldet sich eine der anwesenden Damen zu Wort. Sie stellt heraus: Der einstige IWF-Chef hatte während dieser Treffen eine ganze besondere Stellung.

George Clooney: Kein Bunga Bunga mit Berlusconi

Hollywood-Star George Clooney hat angeblich eine Einladung des einstigen italienischen Ministerpräsidenten, Silvio Berlusconi, ausgeschlagen. Er hatte keine Lust auf die ominösen Sexpartys des alternden Playboys.

Nutzte DSK einen Polizisten für Kontakte zu Prostituierten?

Wenige Tage nach Einstellung des Verfahrens gegen EX-IWF-Chef Strauss-Kahn in Frankreich wegen versuchter Vergewaltigung einer New Yorker Hotelangestellten ist sein Name erneut in Zusammenhang mit einem Prostitutions-Skandal im französischen Lille aufgetaucht.

Zurück in die Politik? DSK spaltet die französische Nation

Der am Freitag aus dem Hausarrest entlassende Ex-IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn löst in seiner Heimat Frankreich eine breite Debatte über seine mögliche Rückkehr in die Politik aus. Laut Umfrageergebnissen würde die Hälfte seiner Landsleute einen solchen Schritt begrüßen. Unterdessen wurde neue Details über das mutmaßliche Vergewaltigungs-Opfer bekannt.

Arda Turan: Umstrittenes Video aufgetaucht

Der staatliche Fernseher TRT Spor veröffentlichte am Sonntagabend in einer Fußballsendung ("Futbol Arenasi") ein sehr aufsehenerregendes Video, indem berühmte Fußballspieler von Galatasaray Istanbul wie Arda Turan, Ayhan Akman, Sabri Sarıoğlu und Mustafa Sarp sich über die neuen rosafarbenen Trikots negativ äußern.