Alle Artikel zu:

Psychiatrie

Hartz-IV-Empfänger: Anteil psychischer Erkrankungen steigt

Neurosen, Panikattacken, Depressionen. Die Zahl der psychisch kranken Menschen bei den Beziehern von Hartz IV ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Mitarbeiter in Jobcentern sind überfordert und sollen nun besser geschult werden.

Drama in russischer Psychiatrie: Mindestens 38 Menschen sterben

Ein Feuer in einem psychiatrischen Krankenhaus nördlich von Moskau hat an diesem Freitag mindestens 38 Menschenleben gefordert. Viele Opfer sollen in ihren Betten vom Brand überrascht worden sein. Die Ursache ist noch unklar.

Neues Abrechnungssystem für Psychiatrien stößt auf Widerstand

Zum 1. Januar 2013 sollen psychische Krankheiten unterschiedlich bewertet werden: Bei leichten Fällen soll der Patient selbst zahlen. Bislang sind die Tagespauschalen für die Behandlung von schweren und leichten Erkrankungen gleich hoch.

Topkapı-Amoklauf: Täter wie Breivik geisteskrank

Der Vater des libyschen Amokläufers entschuldigte sich für die Tat. Sein Sohn sei geisteskrank gewesen und habe nicht aus politischer Motivation gehandelt. Der 36-Jährige hatte am Mittwoch im Istanbuler Topkapı-Palast wild um sich geschossen.

Psychiatrie statt Gefängnis: Massenmörder Breivik für unzurechnungsfähig erklärt

Anders Behring Breivik, der bei einem Bombenanschlag in Oslo und auf der Insel Utøya 77 insgesamt Menschen tötete und 151 verletzte, ist von zwei Gutachtern für unzurechnungsfähig erklärt worden.

„Ich habe mir den Kopf erkältet“: Die Angst, verrückt zu werden

Meryam Schouler-Ocak, Leitende Oberärztin der Psychiatrischen Universitätsklinik der Berliner Charité im St. Hedwig-Krankenhaus, über seelische Krankheiten von Migranten und interkulturelle Behandlungsmethoden

Fluchtgefahr: Bayern-Star Breno in U-Haft!

Nachdem sein Haus in der Nacht zum vergangenen Dienstag gebrannt hat, wurde Bayern-Profi Breno nun wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr in Untersuchungshaft verbracht. Gegen Kaution könnte er jedoch wieder auf freien Fuß kommen.

Psychatrie-Aufenthalt: War Bayern-Breno selbst der Feuerteufel?

In der Nacht zum Dienstag hatte das Haus von Bayern-Verteidiger Breno gebrannt. Er erlitt eine leichte Rauchvergiftung, die Anteilnahme war groß von allen Seiten. Doch nun wendet sich das Blatt. Breno soll seine Villa möglicherweise selbst angezündet haben. Zudem kommt ans Licht, dass er bereits in psychologischer Behandlung war.

Mörder von Bodenfelde bekommt lebenslänglich

Der Mörder der beiden Teenager Nina und Tobias aus dem niedersächsischen Bodenfelde wurde durch das Landgericht Göttingen zu lebenslanger Haft, Unterbringung in der Psychiatrie und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

„Medizinausbildung muß kultursensible Aspekte beinhalten“

Migranten haben durchschnittlich schlechtere Voraussetzungen für ihre Gesundheit. Vorurteile sowie sprachliche und kulturelle Barrieren erschweren die Behandlung. Vor allem aber braucht es Änderungen im Gesunheitssystem, die auf den kulturellen Hintergrund der Patienten abstellen. Dies ist eine der Forderungen von Dr. Elif Duygu Cindik, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie und stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Türkischen Gemeinde, im Interview mit den Deutsch Türkischen Nachrichten.