Alle Artikel zu:

Ragıp Zarakolu

Internationaler Verband der Buchverlage: Die Türkei muss ihre Kreativen freilassen

Der internationale Verband der Buchverlage (IPA) kann die prekäre Situation von Schreibenden in der Türkei nicht länger hinnehmen. Zu Wort gemeldet hat sich jetzt der neue Vorsitzende des IPA Freedom to Publish Comittee (IFTPC), Ola Wallin. Der schwedische Verleger und Übersetzer fordert die Türkei auf, Journalisten, Schriftsteller und Übersetzer endlich aus dem Gefängnis zu holen.

Friedensnobelpreisträgerin Tawakkul Karman wird türkische Staatsbürgerin

Die jemenitische Aktivistin Tawakkul Karman, einer der Gewinnerinnen des letztjährigen Friedensnobelpreises, hat die türkische Staatsbürgerschaft angenommen. Diese, so die junge Frau, sei ihr mehr wert, als die Auszeichnung aus Stockholm im vergangenen Jahr. Unterdessen dürfte vor allem in der Türkei die Enttäuschung über die aktuelle Vergabe große sein.

Terrorismus-Verhaftungen: Türkei entlässt Verleger Ragıp Zarakolu

Nach den Journalisten Ahmet Şık und Nedim Şener wurden jetzt auch der Verleger Ragıp Zarakolu und 14 weitere Personen, die wegen Verbindungen zu terroristischen Organisationen verhaftet wurden, aus der Untersuchungshaft entlassen. Die Anklage besteht allerdings weiterhin. Ihnen wird vorgeworfen, dass sie die KCK, die auch mit der PKK im Zusammenhang steht, unterstützt haben sollen.

Türkischer Verleger und Menschenrechtler Ragıp Zarakolu für Nobelpreis nominiert

Mit der Nominierung des Menschenrechtlers für den Friedensnobelpreis setzen die schwedischen Abgeordneten ein Zeichen. Es bleibt zu hoffen, dass das die Jury des Nobelkomittees genauso sieht. Damit würde es auf die verheerende Lage der Menschenrechte in der Türkei aufmerksam machen.

Der gefährlichste Gummiparagraph: „Verunglimpfung des Türkentums“

Ein bestimmter Artikel im türkischen Strafgesetzbuch wurde vielen Schriftstellern und Journalisten zum Verhängnis und brachte ihnen, entgegen der Presse- und Meinungsfreiheit, Gefängnisstrafen ein. Die neue Verfassung könnte nun alles ändern.