Alle Artikel zu:

Rating

Hongkong wird zur teuersten Stadt der Welt

In der Rangliste der teuersten Städte der Welt ist Hongkong auf den Spitzenplatz gerückt. Die Fernost-Metropole verdrängte in der am Mittwoch vorgelegten Aufstellung die angolanische Hauptstadt Luanda, die drei Jahre lang als die für Ausländer teuerste Stadt der Welt galt.

Moody’s: Ratingagentur stuft Türkei-Ausblick von stabil auf negativ herunter

Erst dämpft die Ratingagentur Fitch ihre Wachstumserwartungen für die Türkei. Jetzt zieht Moody's nach und feuert einen Warnschuss gen Ankara. Der Ausblick auf das Baa3-Rating für Staatsanleihen der Türkei wurde von stabil auf negativ zurückgestuft.

Korruptionsskandal: Ratingagentur Fitch sorgt sich um türkische Kreditwürdigkeit

Der Korruptionsskandal in der Türkei birgt nach Ansicht der Ratingagentur Fitch ein enormes ökonomisches Risiko für das Land. Die Kreditwürdigkeit drohe unter dem Eindruck der häuslichen Krise zu leiden. Investoren könnten im großen Stil das Vertrauen verlieren. Dies führe zu einem schockartigen Verlust der Kreditwürdigkeit des Landes. Die Krise habe bereits steigende Zinsen für türkische Staatsanleihen provoziert.

Kampf gegen Rating-Agenturen: Türkei will Einfluss einschränken

Die türkische Regierung versucht den Einfluss der Ratingagenturen zu begrenzen. Dazu wurden Regeln eingeführt, die primär darauf abzielen, dass von den Bewertungen betroffene Unternehmen oder der Staat sich auf Konsequenzen aus dem Rating vorbereiten können.

Trotz Zinserhöhu​ng: Rating-Age​ntur Fitch warnt Türkei vor Risiken

Die Rating-Agentur Fitch ist der Ansicht, dass die Erhöhung des Leitzinssatzes in der Türkei ein nachvollziehbar Schritt sei. Die Zentralbank wolle die Inflation und den ausländischen Kapitalabfluss stoppen. Denn das kurzfristige Kapital benötigt sie, um ihr Leistungsbilanz-Defizit finanzieren zu können. Doch die Gefahr sei nicht gebannt. Denn eine instabile soziale- und politische Situation könnte der Wirtschaft schaden. Im Tourismus-Sektor seien erste Anzeichen zu erkennen.

Türkei: Rating-Agenturen von Protesten unbeeindruckt

Die Ratinagentur Fitch meint, dass die Proteste nicht ausschlaggebend seien für die Kreditwürdigkeit der Türkei. Maßgeblich sei nur, wie die AKP auf die Demonstrationen reagieren werde.

Saxo Bank: „Welt-Finanzsystem befindet sich bereits im Zustand wie zu Kriegszeiten“

Die dänische Saxo-Bank rechnet mit einem Zunehmen der sozialen Spannungen im kommenden Jahr. Auch die wirtschaftliche Lage in Deutschland werde sich verschlechtern. Für den DAX erwarten die Dänen einen massiven Einbruch. Die Entwicklung könnte auch den im Moment sicher scheinenden Wahlsieg von Angela Merkel gefährden.

Bestätigt: Frankreichs Kreditwürdigkeit wird herabgestuft!

Die amerikanische Ratingagentur Standard&Poor's hat heute Frankreich abgestraft: Die Grande Nation hat sein "Triple A"-Rating verloren. Das bestätigten französische Regierungskreise. Somit wird nicht nur die Geldbeschaffung für Frankreich schwieriger, Präsident Nicolas Sarkozy trifft dieser Rückschlag kurz vor den Präsidentschaftswahlen hart.