Alle Artikel zu:

Rechtsstreit

YouTube und Gema beenden Streit um Urheberrechte

Der Rechtsstreit zwischen YouTube und der Gema ist vorüber. Vor allem deutsche User profitieren von der Einigung.

Wegen verunreinigter Milch-Lieferung: Danone verklagt Firma aus Neuseeland

Der französische Joghurt-Hersteller Danone kündigt seinen Vertrag mit dem neuseeländischen Milchlieferanten Fonterra und leitet rechtliche Schritte ein. Nach dem Skandal um das vermeintlich mit Bakterien verunreinigte Milchpulver ging der Verkauf der Babynahrung um mehr als acht Prozent zurück. Der dadurch entstandene Schaden soll 350 Millionen Euro betragen.

Beauty-Firma klagt gegen Kim Kardashian: Star beruft sich auf armenische Wurzeln

Erst vor einigen Wochen hatte US-Reality-Star Kim Kardashian ihre armenische Herkunft ins Spiel gebracht als es darum ging, ob ihr Schwager in der Türkei Basketball spielen dürfe. Jetzt versucht sie es erneut mit ihren armenischen Ahnen. Sie sollen ihr Trumpf im Streit mit einer Kosmetikfirma sein.

Zensur bei WiSo: Bank untersagt kritischen Beitrag

Ein "laufender Rechtsstreit" hat dazu geführt, dass der ursprünglich 43:27 Minuten lange WiSo Beitrag "Die Bank gewinnt immer. Von Krisen, Kunden Krediten" nun nur noch in einer verkürzten Fassung in der ZDF-Mediathek zu sehen ist. Ein YouTube-Video, das die Sendung in voller Länge zeigte, ist nicht mehr einsehbar.

"Wegen Kopftuchverbot ein Arbeitsverbot erhalten"

Fereshta Ludin wurde 1998 zum ersten Mal ein Kopftuchverbot als Lehrerin an öffentlichen Schulen erteilt. Sie klagte gegen das Kopftuchverbot bis zum Bundesverfassungsgericht. Rückblickend urteilt sie, trotz der Niederlage vor dem Gericht in Baden-Württemberg, den richtigen Weg gegangen zu sein.