Alle Artikel zu:

Rohingya

An Muslimen in Myanmar findet ein Völkermord statt

Zahlreiche Muslime feiern in der Nacht von Montag auf Dienstag die Nacht der Vergebung (Türkisch: Berat Kandili). Währenddessen werden die Muslime in Myanmar Opfer eines Völkermords, der von Europa übersehen wird.

Mysteriöser Fund: 200 „türkische Flüchtlinge“ in Thailand entdeckt

Die Polizei in Thailand hat 200 mutmaßliche türkische Flüchtlinge in einem geheimen Lager im Süden des Landes aufgespürt. Den Behörden zufolge ist der Fall „beispiellos“. Wie die Leute nach Thailand gekommen sind und wer sie wirklich sind, ist bisher allerdings unklar.

Ramadan in Myanmar: Muslimen droht der totale Untergang

Die Muslime in Myanmar stehen vor der kulturellen und physischen Ausrottung. Im Monat Ramadan laufen die Übergriffe radikaler Buddhisten weiter. Von der UN werden die Muslime Myanmars als „die am meisten Verfolgte Minderheit der Welt“ eingestuft.

Ausschreitungen in Myanmar: Moschee und islamische Schule angezündet

Erneute Übergriffe gegen Muslime in Myanmar. Bei Ausschreitungen sind schätzungsweise 20 Rohingya-Muslime getötet worden. Wohnhäuser und Moscheen wurden in Brand gesteckt. 1200 Familien sind auf der Flucht. Doch auch in den vergangenen Jahrzehnten ist es immer wieder zu Pogromen gekommen. Die UN stuft die Rohingya-Muslime als „die am meisten Verfolgte Minderheit der Welt“ ein.

Unruhen in Myanmar: Türkei spendet 33 Millionen Dollar

Innerhalb weniger Wochen haben Behörden und andere öffentliche Einrichtungen in der Türkei mehrere Millionen Dollar für die unterdrückten Muslime in Myanmar gesammelt. Anfang August hatte die türkische Katastrophenschutzbehörde zu mehr Engagement in diesem Bereich aufgerufen.