Alle Artikel zu:

Schilddrüse

Atomkraft: Niederlande und Belgien geben Jod-Tabletten aus

Nach Belgien weiten nun auch die Niederlande die Versorgung ihrer Bevölkerung mit Jod-Tabletten aus. Die Tabletten sollen im Fall eines Atomunfalls gegen die Verstrahlung helfen. Die Wirkung ist jedoch umstritten.

Erster Krebsfall nach Fukushima bestätigt: AKW-Angestellter an Leukämie erkrankt

Gut viereinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima hat die japanische Regierung nun das erste Krebsopfer in Zusammenhang mit dem Unglück bestätigt. Ein Mitarbeiter ist in der Folge an Leukämie erkrankt. Weitere Fälle werden noch geprüft.

Die Schilddrüsenvergrößerung ist mit durchschnittlich 294.000 Suchen pro Monat die von den Deutschen am häufigsten gesuchte Krankheit im Internet. (Grafik: Central)

Geschäft Internet: Deutsche suchen millionenfach nach Krankheiten und Tipps

Der Ratgeber Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Allein in Deutschland suchten die Bürger mehr als 40 Millionen Mal innerhalb eines Jahres nach diversen Krankheiten. Neben Krankheiten im Zusammenhang mit der Schilddrüse steht auch Diabetes hoch im Kurs. Die Suche nach Krankheiten ist für Pharmaunternehmen und Heilpraktiker ein gefundenes Fressen. Lässt sich doch anhand von Google-Suchanfragen eine gewisse „Präferenz“ ablesen, die für Werbezwecke genutzt werden kann.

Fukushima: Anzahl von Krebserkrankungen steigt

Drei Jahre nach der Reaktor-Katastrophe steigen die Krebsraten bei Japans Bevölkerung. Ein Kinderarzt fand eine 30-fache Erhöhung bei Anwohnern aus Fukushima. Mindestens 75 Menschen sind an Schilddrüsenkrebs erkrankt. Die Regierung bestreitet jedoch jeden Zusammenhang mit dem Reaktor-Unglück.