Alle Artikel zu:

Schutz

Kein Schutz durch Athen: PKK-Führer Öcalan verklagt Griechenland

Der in der Türkei inhaftierte Chef der Terroroganisation PKK, Abdullah Öcalan, hat den griechischen Staat verklagt. Athen habe ihm 1999 keinen Schutz gewährt, sondern nach Kenia geschickt, wo er von türkischen Geheimagenten entführt und in die Türkei gebracht wurde, sagten seine Rechtsanwälte am Mittwoch in Athen zur Begründung.

Mehr Schutz für Frauen: „Istanbul Konvention“ tritt in Kraft

Nach dreijähriger Arbeit tritt nun die so genannte „Istanbul-Konvention“ in Kraft. Sie soll Frauen vor allen Formen von Gewalt schützen. Die Türkei hatte die Konvention zusammen mit 23 Staaten im Jahr 2011 unterschrieben. Ratifiziert wurde das Vertragswerk bislang von 13 dieser Staaten. Im Schatten der bereits 1979 in Kraft getretenen „Frauenkonvention“, wurde diese am 1. August 2014 rechtlich bindend.

Keine Therapie gegen Radioaktivität: Kinderarzt warnt vor Fukushima

Der Kinderarzt Dr. Alex Rosen glaubt, dass die Katastrophe von Fukushima erst begonnen hat. Rosen erwartet 10.000 bis 20.000 neue Krebserkrankungen in Japan durch Fukushima-Fallout – und diese Zahl könnte noch deutlich steigen. Da Krebs oft nur schlecht behandelbar ist, setzen Ärzte auf Prävention. Das Menschenrecht auf Gesundheit kann nur gewährleistet werden, wenn alle Atomkraftwerke weltweit abgeschaltet werden.

NATO: Patriot-Systeme beschützen 3,5 Millionen Türken

Seit vergangenem Wochenende ist das erste Patriot-System in der Türkei einsatzbereit. Das militärische Gerät aus den USA, den Niederlanden und Deutschland wird fortan rund 3,5 Millionen Türken, die in der Nähe der Grenze zu Syrien leben, vor Scud-Raketen-Angriffen schützen. Das teilte ein NATO-Vertreter mit.

Schutz vor Gewalt: Türkei will Frühwarnsystem für Kinder implementieren

Nicht nur im Bemühen, Gewalt gegen Frauen einzudämmen, beschreitet die türkische Regierung derzeit neue Wege. Auch der Schutz von Kindern soll nun stärker vorangetrieben werden. Wie Familienministerin Fatma Şahin ankündigt, werde in der Türkei ein neues System impementiert, das ein frühzeitiges Eingreifen bei gefährderten Kindern ermögliche.

Patentanmeldungen: Türken schützen ihre Erfindungen zu wenig

Ausländische Firmen in der Türkei sind schnell, wenn es um den Schutz ihrer eigenen Marken und Produkte geht - viel schneller als heimische Unternehmen. Letzteren fehlt offenbar noch immer das Bewusstsein für eine adäquate Absicherung ihrer Erzeugnisse in der Türkei als auch international. Das geht aus Daten des türkischen Patentamtes hervor.

Geschlechtsbezogene Gewalt: Haupttodesursache für Frauen zwischen 15 und 44

Die Zahl der Frauen, die auf Grund von geschlechtsspezifischer Gewalt sterben, übersteigt mittlerweile die Anzahl der Frauen, die durch Krebs, Verkehrsunfälle, Kriege oder etwa Malaria ihr Leben verlieren. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, auf die jetzt das türkische Ministerium für Familie und Soziales hinweist.

Einsatz im Krisengebiet: US-Barracken werden in der Türkei hergestellt

Bilder von weißen Containern, die in Kriegs- oder Krisengebieten stehen, gehen seit langem um die Welt. Doch woher stammen eigentlich diese hochbeständigen Anlagen? Ein türkisches Unternehmen namens Prekons produziert diese vorgefertigten Einheiten, die unter anderem auch an das US-Militär gehen und später in so gefährlichen Gebieten wie Afghanistan, im Sudan oder im Irak eingesetzt werden.

Neue Verfassung: AKP streicht Passage über Familienplanung

Die regierende AKP will das Thema Familienplanung aus der gerade entstehenden neuen Verfassung der Türkei ausklammern. Und das, obwohl dem Premier gerade dieser Bereich besonders am Herzen zu liegen scheint. Immer wieder hat er in der Vergangenheit Frauen dazu aufgefordert, mindestens drei Kinder zu bekommen.

PKK in Panik: Krankheitsfälle nehmen zu

Die anhaltenden Operationen gegen die Terrororganisation PKK zeigen Wirkung. Nach und nach ist es den türkischen Sicherheitskräften gelungen, PKK-Anhänger aus ihren Verstecken zu treiben. Jetzt, da ihnen der Schutz der Höhlen fehlt, stehen die Terroristen vor einer neuen Herausforderung: Sie haben zunehmend mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Türkei: Parlament verabschiedet Gesetz zum Schutz der Frau

Pünktlich zum Weltfrauentag hat das türkische Parlament das Gesetz zum Schutz vor Gewalt beschlossen. Fraunenrechtsorganisationen meinen: Es schützt mehr die Insitution der Familie als die Frau. Das Gesetz ist ein erster Schritt, doch es besteht noch Verbesserungsbedarf.

Türkei: Frauengruppen aufgebracht über Veränderungen des Gewalt-Gesetzentwurfs

Der Gesetzentwurf zum Schutz der Frauen hat wesentliche Forderungen der Frauenrechtsgruppen ignoriert. Das neue Gesetz schütze die Institution der Familie, nicht aber die Individuen in ihr, kritisieren Frauenrechtsgruppen. Noch wird über die letzte Form des Gesetzes verhandelt.

David Cameron lädt Pornoboss zum Charity-Dinner

Der britische Premierminister David Cameron hat den umstrittenen Pornoboss Richard Desmond zu sich eingeladen. Desmond wird dort an einem Charity-Dinner teilnehmen.

Arianna Huffington: Internetzensur wird scheitern

Die Bemühungen von Regierungen, unter anderem auch der türkischen, Internetmedien und Webseiten zu zensieren, sind nach Ansicht von Arianna Huffington, Mitbegründerin und Chefredakteurin der Online-Zeitung "The Huffington Post", hoffnungslos.

Häusliche Gewalt: İzmir bringt Richtlinien für Frauen heraus

Die Stadt Izmir veröffentlicht eine Anleitung zum Verhalten bei häuslicher Gewalt. Die Frau soll beispielsweise die Fötus-Stellung einnehmen, sobald ihr Mann sie schlägt. Was sich anhört wie ein Scherz, soll jedoch Leben retten.

Niedersachsen: Facebook wird Unterrichtsfach

Wie Wissenschaftsministerin Johanna Wanka und Kultusminister Bernd Althusmann in Hannover ankündigten, soll die Medienkompetenz von jungen Menschen grundlegend verbessert werden. Im Zuge dessen wird der Umgang mit dem Web, insbesondere auch der mit Sozialen Netzwerken, in den Lehrplänen Niedersachsen Eingang finden.

Familienessen schützen vor Drogenmissbrauch

Gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie fördern nicht nur den Zusammenhalt. Eine US-Studie zeigt, Familienessen schützen Jugendliche auch vor Drogen jeder Art.

Einigung: Facebook zu Kooperation mit Bundesregierung bereit

Wie das Bundesinnenministerium am Donnerstag bekannt gibt, haben sich Minister Hans-Peter Friedrich und der Internetkonzern Facebook darauf geeinigt, "im Wege der Selbstregulierung" den Schutz der User Sozialer Netzwerke zu stärken.

Häusliche Gewalt: Sechs türkische Frauen brutal umgebracht

Seit vergangenen Donnerstag sind in der Türkei sechs Frauen durch die Hände ihrer Männer oder Ex-Ehemänner zu Tode gekommen. Diese neuen Fälle sind leider keine Seltenheit. Die Regierung scheint in ihren Kampf zum Schutz von Frauen vor häuslicher Gewalt versagt zu haben.

EU-Konvention soll Frauen besser gegen Gewalt schützen

In einer Übereinkunft haben am Mittwoch 13 der 47 Mitgliedsstaaten des Europarates in Istanbul eine Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen unterzeichnet - darunter die Türkei, Deutschland und Österreich.