Alle Artikel zu:

Selami Altınok

Türkisches Innenministerium: Mehr als 2000 PKK-Anhänger seit Juli getötet

Türkische Sicherheitskräfte sollen seit dem 22. Juli mehr als 2.000 PKK-Terroristen bei Operationen innerhalb der Türkei getötet haben. Damit einhergegangen seien in den vergangenen Monaten rund 2500 Terroranschläge. Das gab der türkische Innenminister Selami Altınok am Montag bekannt.

Türkische Sicherheitskräfte sollen Leiche von Kurden geschändet haben

In der Türkei sorgen derzeit Fotos und Videoaufnahmen einer vermeintlichen Leichenschändung durch die Polizei für helle Aufregung. Polizisten sollen die Leiche eines bei Gefechten getöteten Kurden mit einem Fahrzeug durch die Straßen gezerrt haben. Der Tote soll der Schwager einer HDP-Parlamentsabgeordneten sein.

Kampf gegen den Terror: Türkei will 5000 neue Dorfschützer rekrutieren

Die türkische Regierung sucht für ihren Kampf gegen den Terror nun offenbar weitere Unterstützung. Gezielt will sie daher neue Dorfschützer anwerben. Eingesetzt werden sollen sie vor allem an den Brennpunkten im Osten und Südosten des Landes.

Korruptionsskandal: Türkische Journalisten haben wieder Zutritt zu Polizeiwachen

Aufatmen unter türkischen Reportern. Dem türkischen Journalistenverband zufolge ist die Entscheidung der Regierung, Reporter nicht mehr auf Polizeiwachen zuzulassen, per einstweiliger Verfügung gestoppt worden. Seit 22. Dezember bestand für sie ein Zugangsverbot.

Kein Zugang zu Polizeistationen: Jetzt protestieren auch türkische Journalisten

Das seit Sonntag bestehende Zugangsverbot zu Polizeiwachen wird von den türkischen Journalisten nicht einfach so hingenommen. Am Montag kam es vor dem Istanbuler Polizeikommissariat zum Protest. Der Vorwurf der Reporter: Die Anordnung des neuen Polizeichefs verstoße gegen das Recht der Bevölkerung auf Information.