Alle Artikel zu:

Siemens

Explosions-Gefahr: Gasherde der Marke Bosch und Siemens betroffen

Der Hausgerätehersteller BSH hat eine Reperaturaktion gestartet. Betroffen sind Gasherde der Marke Bosch und Siemens aus den Produktionsjahren 2009 bis 2011.

Merkel entmachtet BND: USA kontrollieren Spionage in Deutschland

Das neue BND-Gesetz ist fertig. Es wird den deutschen Geheimdienst weiter beschneiden. Schon heute sind die deutschen Dienste jenen der USA hoffnungslos unterlegen. Der BND verliert mit seiner Beschränkung vor allem die Möglichkeit, deutsche Unternehmen gegen US-Wirtschaftsspionage zu schützen.

Medtech-Branche profitiert von niedrigen Zinsen

Während die Umsatzerlöse der Medizintechnik-Unternehmen in den USA und in Europa in diesem Jahr nur um zwei Prozent gestiegen sind, hat sich das Finanzierungsvolumen fast verdoppelt. Zusammenschlüsse und Börsengänge sind treibende Faktoren beim Wachstum der Branche.

Verkehr: Nie wieder an einer roten Ampel stehen

Informations-Austausch zwischen Ampeln und Autos soll Staus und Unfälle vermeiden und den Verkehr abgasärmer machen. Dazu senden die Autos ihren Standort zehnmal pro Sekunde an die Ampeln. Sind sie nur noch 200 Meter von einer Ampel entfernt, schaltet diese wenn möglich auf grün.

Top-Geheimdienstler: Die EZB ist ein zentrales Ziel der US-Spionage

Die US-Geheimdienst spionieren auch die EZB und die wichtigsten Banken Europas aus. Die Strategie: Die US-Regierung lässt die Daten sammeln, um ihren Unternehmen Vorteile zu verschaffen. Zugleich nutzen die Dienste die Erkenntnisse, um politische und wirtschaftliche Entscheider in Europa zu steuern.

Weltweit kam es in den vergangenen zwei Wochen bei den Top 100 der wertvollsten Unternehmen zu massiven Verlusten. (Foto: DTN)

Eskalation in Griechenland kostet Unternehmen Milliarden

Die aktuellen Entwicklungen in Griechenland haben nicht nur bei griechischen Unternehmen Spuren hinterlassen. Allein die fünf teuersten Unternehmen Deutschlands haben infolge der Marktturbulenzen 22 Milliarden Euro verloren. Bayer ist momentan das wertvollste Unternehmen Deutschlands. Doch die mit Abstand wertvollsten Unternehmen nach Börsenwert kommen aus den USA, allen voran Apple.

Deutsche Unternehmen sind die aktivsten Lobbyisten in Brüssel

Mehr als 800 Firmen mit Sitz in Deutschland sind im Lobbyregister der EU. Nur Belgien schickt noch mehr Unternehmen ins Rennen. Unter den 15 Unternehmen, die am meisten für Lobbyarbeit ausgegeben haben, sind allein vier aus Deutschland: Siemens, Evonik, Daimler und Bayer.

Russland-Projekte: Siemens will eine Milliarde Euro investieren

Russlands Markt bietet deutschen Unternehmen viele Investitions-Möglichkeiten. Auch an Aufträgen mangelt es nicht. Der deutsche Konzern Siemens hat dies erkannt und möchte sich an der Modernisierung der Eisenbahn- und U-Bahn-Netze beteiligen.

Allein 5000 Stellen in Deutschland gestrichen: Neuer Siemens-Chef sorgt für Klarheit

Kurz nach seinem Amtsantritt sorgt Siemens-Chef Joe Kaeser endlich für Klarheit. Im Rahmen des laufenden Sparprogramms müssen allein in Deutschland 5.000 Mitarbeiter gehen. Vor allem die Industrie ist betroffen.

Deutschland schulte Ägyptens Geheimdienst gegen Regierungs-Kritiker

Die Diskussion um die NSA in Deutschland ist pure Heuchelei: Deutsche Dienste haben den gefürchteten ägyptischen Staatssicherheitsdienst geschult, wie er Dissidenten überwachen und ausforschen kann. Damit können die Militärs in Ägypten in ihrem brutalen Kampf gegen die Muslim-Brüder auf deutsches Know-How zurückgreifen. Auch die türkischen und tunesischen Sicherheits-Dienste wurden von den Deutschen ausgebildet. Eine politische Kontrolle hat nicht stattgefunden. Das Versagen der Bundesregierung ist evident.

Bilderberg-Konferenz: Elite der Welt diskutiert über Krise

In London treffen sich an diesem Wochenende die Bilderberger. Die Gruppe von Wirtschafts-Leuten, Politikern, Bankern und Akademikern ist ein informelles Netzwerk des modernen Feudalismus. Die Themen der diesjährigen Tagung geben Aufschluss, was die Finanz-Elite bewegt. Es geht um die Schulden- und Euro-Krise, um die Bürgerrechte und die Nationalstaaten in Europa. Die Elite bereitet sich auf stürmische Zeiten vor.

Innovation: Borusan Holding plant Groß-Investition in den Energie-Sektor

Die Borusan Holding ist eines der erfolgreichsten türkischen Unternehmen und plant für 2013, Investitionen in Höhe von 400 Millionen Dollar zu tätigen. Dabei möchte man vor allem Anwendungen und Technologien entwickeln, die im Bereich der Schiefer-Gas-Bohrungen benutzt werden können.

Türkischer Top-Manager wird in den Vorstand von Weltkonzern berufen

Muhtar Kent, der Chef von Coca-Cola, wird ab Vorstandsvorsitzender vom US-amerikanischen Konzern 3M. Eine Ausnahme ist er mit seinem Aufstieg nicht, längst sitzen türkische Top-Manager an der Spitze verschiedenster Weltunternehmen.

Saxo Bank: „Welt-Finanzsystem befindet sich bereits im Zustand wie zu Kriegszeiten“

Die dänische Saxo-Bank rechnet mit einem Zunehmen der sozialen Spannungen im kommenden Jahr. Auch die wirtschaftliche Lage in Deutschland werde sich verschlechtern. Für den DAX erwarten die Dänen einen massiven Einbruch. Die Entwicklung könnte auch den im Moment sicher scheinenden Wahlsieg von Angela Merkel gefährden.

Türkisches Flugzeug kann Evakuierung nicht durchführen

Die blutigen Unruhen in Libyen veranlassen ausländische Firmen dazu, ihre Mitarbeiter auszufliegen. Die Bundesregierung forderte alle Deutschen auf, Libyen zu verlassen. Eine Sondermaschine der Turkish Airlines hat am Montag einen wegen der schweren Unruhen in Libyen organisierten Evakuierungsflug abbrechen müssen.