Alle Artikel zu:

Sipri

US-Präsident Obama mit seinem russischen Kollegen Putin beim G20 in Antalya. (Screenshot Youtube)

Friedensforscher: USA und Russland investieren massiv in Atomwaffen

Die Friedensforscher von Sipri sehen keine Anzeichen, dass die Atommächte an einer Abrüstung interessiert seien – im Gegenteil: Entgegen der Versprechen von US-Präsident Obama planen die USA, eine Billion Dollar in die Modernisierung der Atomwaffen zu stecken. Auch China und Russland betreiben demnach die Modernisierung ihrer Arsenale.

Rüstungsgeschäft: Handel mit Waffen nimmt weltweit zu

Der Handel mit Waffen hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Die Rüstungsverkäufe zwischen 2011 und 2015 seien im Vergleich zu den fünf Jahren davor um 14 Prozent gewachsen, teilte das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri am Montag mit. Zuvor war der Markt über rund 20 Jahre geschrumpft.

Kalter Krieg: Rüstungs-Ausgaben in Ost-Europa steigen deutlich

Im vergangenen Jahr haben China, Russland, Saudi-Arabien und die Ukraine ihre Militär-Ausgaben erhöht. Die Ukraine verzeichnete mit 23 Prozent den höchsten prozentualen Anstieg. Russland erhöhte seine Rüstungsausgaben zwar, aber um weniger als 2014 angekündigt. In absoluten Zahlen liegen die USA deutlich vor allen anderen Staaten.

Türkei: Jung-Ingenieure entwickeln Kamera-Drohne mit Gratis-App

Internet- und Handy-Nutzer können sich weltweit eine App runterladen, mit der sie die Kamera-Aufnahmen einer Drohne live mitverfolgen können. Die Kamera-Drohne wurde von türkischen Jung-Ingenieuren entwickelt. Die Türkei war im vergangenen Jahr sechstgrößter Drohnen-Exporteur der Welt.

Boom-Branche Rüstung: Dramatischer Anstieg der Militär-Ausgaben weltweit

Die Rüstungsindustrie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zur Boombranche entwickelt. Vor allem die Schwellenländer haben ihre Militärausgaben aufgrund höherer Steuereinnahmen zum Teil massiv gesteigert. Politisch ist die Welt durch diese Entwicklung deutlich unsicherer geworden.