Alle Artikel zu:

Söldner

Ein Polizeilicht. (Foto: Flickr/Kieren Pitts/CC BY-SA 2.0)

Baden-Württemberg: al-Nusra-Kämpfer wegen Terror-Verdacht verhaftet

Das Landeskriminalamt in Baden-Württemberg hat einen Terrorverdächtigen festgenommen.

Syrer und Russen befreien Altstadt von Ost-Aleppo

Syrer und Russen haben die Altstadt von Ost-Aleppo vollständig von Söldnern befreit. Deutschland, die USA, Frankreich, Großbritannien und Italien kritisieren Syrien und Russland in einer gemeinsamen Stellungnahme scharf.

Die Lage in Syrien. Söldnergebiete (grün), PYD (gelb), ISIS (schwarz), syrische Armee (rot). (Grafik: syriancivilwarmap.com)

Syrien-Krieg verlagert sich an türkische Grenze

Syrien und Russland drängen die Söldner an die türkische Grenze. Der Konflikt droht auf die Türkei überzugreifen.

Die syrische Armee steht kurz vor der Befreiung der Stadt Aleppo. (Screenshot)

Syrien und Russland befreien Zweidrittel von Ost-Aleppo

Die syrischen Regierungstruppen haben mit Unterstützung der Russen Zweidrittel der Stadt Ost-Aleppo von den islamistischen Söldnern befreit.

Die militärische Lage in Aleppo. (Screenshot)

Söldner melden Raketen-Beschuss von russischer Luftwaffen-Basis

Islamistische Söldner sollen am Freitag in Aleppo eine Großoffensive gestartet haben. Offenbar wird auch der russische Luftwaffenstützpunkt in Latakia unter Beschuss genommen.

Syrien-Gipfel: Kein Ergebnis, Russen schicken Flugzeugträger ins Mittelmeer

Beim Syrien-Gipfel in Lausanne gab es keine konkreten Ergebnisse. Allerdings schlug sich die Türkei überraschend in einem Punkt auf die Seite Russlands. Die Russen sind allerdings misstrauisch geworden und verstärken ihre Präsenz im Mittelmeer.

US-Präsident Obama. (Foto: Flickr/ President Barack Obama by The U.S. Army CC BY 2.0)

USA erwägen den direkten Kampf gegen Russland in Syrien

Die US-Regierung erwägt einem Bericht des WSJ zufolge, die CIA zu ermächtigen, syrische und russische Artilleriepositionen mit schwerem Kriegsgerät anzugreifen. Damit würde der Krieg in Syrien zu einer direkten militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland.

Kreml-Chef Wladimir Putin. (Foto: Flickr/Global Panorama)

Gefährlich für Russland: Söldner in Syrien wollen Luftabwehr-Raketen

Ein anonymer US-Regierungsvertreter hat gedroht, die islamistischen und internationalen Söldner mit Luftabwehr-Raketen auszur üsten. Das könnte für die russische und die syrische Luftwaffe gefährlich werden. Die Regierung kämpft in Aleppo weiter gegen die Söldner. Der Hisbollah-Chef sagte, das letzte Wort müsse auf dem Schlachtfeld gesprochen werden.

Schlacht um Aleppo: Syrien und Russland verstärken Angriffe gegen Söldner

Die syrische Armee hat mit russischer Unterstützung die Angriff auf Stellungen von islamistischen und internationale Söldner verstärkt, um die Stadt Aleppo von den Söldner-Milizen zu befreien. Die Westmächte werfen Russland im UN-Sicherheitsrat vor, Kriegsverbrechen zu begehen.

Syrien: Von USA unterstützte Islamisten verjagen US-Soldaten

In Syrien haben Islamisten Angehörige eines US-Spezialkommandos verjagt. Sie gehören der „Freien Syrischen Armee“ an. Die Gruppe wird von den USA finanziert. Von einem Waffenstillstand ist Syrien weit entfernt: Russen und Amerikaner melden Gefechte praktisch in allen umkämpften Städten.

Syrien: Assad lehnt Verhandlungen mit Islamisten und Söldnern ab

Syriens Präsident Assad lehnt Verhandlungen mit dem vom Ausland auf sein Territorium entsandten internationalen Söldnern und islamistischen Terroristen ab. Völkerrechtlich befindet sich Assad im Recht: Die Verbände, die von den USA, Großbritannien, Saudi-Arabien und der Türkei zum Kriegszweck nach Syrien geschickt wurden, haben auf dem Boden eines souveränen Staates nichts verloren und können daher auch nicht Verhandlungssubjekt sein.

Die roten Gebiete in Aleppo kontrolliert die syrische Armee und ihre Verbündeten. (Screenshot)

Islamistische Söldner in Syrien in Panik: „USA lassen uns fallen“

Die islamistischen Söldner in Syrien fühlen sich von der US-Regierung im Stich gelassen. Einer ihrer Sprecher sagte, die USA würden nur noch Lippenbekenntnisse liefern. Russen und Syrer sind nicht bereit, die von den Saudis aufgestellten Milizen in Aleppo entkommen zu lassen.

Die syrische Stadt Manbidsch wird von mehreren Gruppen beansprucht. (Screenshot)

Syrien: Arabische Christen von massiver Vertreibung bedroht

Pro-türkische Söldner aus Turkmenen und Kurden-Milizen der YPG rüsten zur Schlacht um die Stadt Manbidsch. Währenddessen versuchen islamistische Söldner, eine von Christen bewohnte Stadt in Hama zu erobern.

Russland zu Feuerpause gegen Söldner in Syrien bereit

Russland und die USA haben eine prinzipielle Einigung für eine Feuerpause erreicht. In stundenlangen Verhandlungen wurde offenkundig darüber gefeilscht, wie die vom Westen unterstützten Söldner aus den Kampfgebieten kommen. Die Russen fürchten, dass die Söldner an anderen Orten oder mit neuen Identitäten auftauchen könnten.

Aleppo am 22. August 2016. Die Gebiete der Söldner (grün), Kurden (gelb) und Syrer (rot). (Grafik: South Front)

Syrien: Nato-Partner Türkei und USA könnten aneinander geraten

Die Gefechtslage in Syrien wird täglich kritischer: Die Türkei hat die kurdische YPG unter Beschuss genommen, die von den USA unterstützt wird. Damit prallen die unterschiedliche Interessen von zwei Nato-Staaten aufeinander. Die Türkei warnt, dass der Stellvertreter-Krieg zu einer Konfrontation zwischen Russland und den USA führen könnte.

Die militärische Lage in West-Aleppo. (Screenshot)

Syrien: Söldner verhindern Hilfslieferung für Zivil-Bevölkerung

m Montag haben die islamistischen Söldner in Aleppo eine neue Offensive gegen die Russen und Syrer gestartet. Damit konnte die von Russland und Syrien geplante Hilfslieferung von Zivilisten nicht durchgeführt werden.

Die Khanasser-Straße (gelb) ist die Versorgungsroute der syrischen Armee. (Screenshot)

New York Times: CIA unterstützt Söldner in Syrien

Die New York Times berichtet, dass von der „CIA und europäischen Staaten unterstützte“ islamistische Söldner in Aleppo einen „harten“ Kampf gegen die Regierungstruppen führen. ISIS und die Söldner versuchen offenbar, gemeinsam die Versorgungslinie der syrischen Armee zu kappen.

Söldner ignorieren UN-Plan zur Evakuierung von Zivilisten

Die UN will Verletzte und Infizierte Zivilisten aus dem syrischen Dorf Fua, das unter der Islamisten-Gruppe Ahrar al-Scham steht, evakuieren. Doch die Söldner haben sich bisher geweigert, dem Plan zuzustimmen.

Die Vorstöße der syrischen Armee in Aleppo. (Screenshot)

Schlacht um Aleppo: Russen und Syrer holen zum Gegenschlag gegen Söldner aus

Am Donnerstagnachmittag haben die syrische Armee und die russische Luftwaffe damit begonnen, die islamistischen Söldner in Aleppo aus vier Richtungen anzugreifen.

Die Schlacht um Aleppo ist in vollem Gange. (Screenshot)

Neues massives Söldner-Aufgebot in der Stadt Aleppo

Über die aktuelle Schlacht um Aleppo widersprechen sich die Angaben von islamistischen Söldnern und Regierungstruppen. Derzeit finden auf beiden Seiten massive Truppenverlegungen in die Stadt statt.