Alle Artikel zu:

Spannungen

Regionale Spannung und schwächelnde EU: Türkei muss Wachstumsprognose nach unten schrauben

Aufgrund der anhaltenden Spannung im Irak und eines unsteten Wachstums in der EU sieht sich die Türkei gezwungen, seine eigenen wirtschaftlichen Ziele zu korrigieren. Das Land hat seine Jahreswachstumsprognose nun auf 3,3 Prozent herabgestuft. Die Sorgen sind groß, dass es zu einer Abschwächung der Exporte kommt, der Hauptantriebskraft der hiesigen Wirtschaft.

Sorge der Europäischen Investitionsbank: Bleibt die türkische Wirtschaft trotz Syrien und Irak stabil?

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist zwar mit der aktuellen Entwicklung der türkischen Wirtschaft zufrieden. Auf der anderen Seite wachsen jedoch Befürchtungen, dass die Probleme mit Syrien und dem Irak die gute Stimmung schon bald kippen lassen könnten.

Liebermans Revanche: Erdogans Regierung unterstützt den Terror

Als Reaktion auf die jüngste Kritik des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan an Israel in einem Interview mit "CNN International" beschuldigt der israelische Außenminister Avidgor Lieberman Erdogans Regierung der "Unterstützung und Förderung des Terrors".

Besiktas siegt 5:1 gegen Maccabi – Israelische Spieler ausgebuht

Gelungener Start für Besiktas Istanbul! Maccabi Tel Aviv verlor in Istanbul mit 5:1. Die sprichwörtliche "Höhle des Löwen" war in Istanbul greifbar - als die Israelis kurz vor Anpfiff das Spielfeld betraten, wurden sie besonders heftig ausgebuht.

Besiktas vs. Maccabi: Polizei fürchtet Eskalation zwischen Türken und Israelis

Die türkische Polizei befürchtet, dass der Konflikt zwischen Israel und der Türkei auch auf den Fußball abfärben könnte. Am Tag des Aufeinandertreffens zwischen Beşiktaş und dem israelischen Klub Maccabi Tel Aviv in der Europa League appellieren Polizei sowie Vertreter von Besiktas vor allem an die türkischen Fans, ruhig zu bleiben.

Wie die USA die Türkei als Modell für Pakistan entdeckten

Ende Mai 2009 trafen sich türkische und amerikanische Diplomaten in der US-Botschaft in Islamabad. Es ging um die Frage, wie man das angespannte Verhältnis der Nachbarn Pakistan und Afghanistan verbessern könnte. Die Amerikaner kamen nach diesem ersten hochrangigen Treffen zu einem bemerkenswerten Schluss: Sie wollen noch enger mit den Türken zusammenarbeiten, die eine „zunehmend wichtige und konstruktive Rolle“ in Pakistan zu spielen beginnen.