Alle Artikel zu:

Sprache

Dominique Rinderknecht im TV. (Screenshot YouTube)

Sprache verbindet: Ex-Schönheitskönigin büffelt jetzt Türkisch

Die ehemalige Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht lernt Türkisch und freut sich über die positiven Reaktionen ihrer türkischen Mitmenschen.

Einfluss des Türkischen: Kurzdeutsch wie «Kommst du Auto?» breitet sich weiter aus

«Ich bin noch Büro.» In Eile hat wohl schon so mancher eine solche SMS verschickt. Tatsächlich breitet sich ein solches Kurzdeutsch inzwischen auch in der Alltagssprache aus, wie Forscher beobachten. Das hat mehrere Gründe.

Das Wort „Ehrenmord“ gehört abgeschafft

Gilt der Begriff „Ehrenmord“ eigentlich nur für Türken, Kurden und andere Landsleute aus muslimischen Staaten? Wenn man sich die Überschriften und Inhalte der Artikel zu den „Ehrenmordtaten“ der letzten Jahre und Jahrzehnte genau anschaut, wird schon ein eindeutiger Eindruck erweckt, dass nur „Türken“, „Kurden“, „Jeziden“ und andere ethnische und religiöse Gruppen aus dem orientalischen Raum eine „Ehre“ hätten und solche Taten ausüben könnten.

«Flüchtlinge» ist das Wort des Jahres 2015

«Flüchtlinge» ist zum Wort des Jahres 2015 gekürt worden. Es stehe für das beherrschende Thema, begründet die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) in Wiesbaden die Entscheidung.

Google bringt Maschinen das Lesen bei

Ein Google-Forscherteam hat eine Methode entwickelt, Maschinen das Lesen von natürlicher Sprache beizubringen. Dazu füttern die Forscher die Computer mit Unmengen von kommentierten Nachrichtenartikeln. Ziel ist es, den Maschinen beizubringen, deren Inhalt zu verstehen und dazu Fragen zu beantworten.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble.(Foto: Consilium)

Euro-Krise: Deutschlands Pochen auf Regeln ist pro-europäisch

Der Wirtschaftshistoriker Harold James sieht im Beharren Deutschlands auf Regeln keinen neuen Nationalismus, sondern das Gegenteil: Ein Staatenbund wie die Euro-Zone könne nur mit Regeln funktionieren. Deutschland habe in seiner Geschichte mehrfach die Erfahrung gemacht, wohin das fiskalpolitische Chaos führt.

Türkisch auf dem Vormarsch: Australische Schulen bieten ab 2016 Sprachkurse an

Australische Schulen sind ab 2016 um ein Unterrichtsfach reicher. Gemäß einem bereits im Jahr 2011 geschlossenen Abkommen, wird dann Türkisch angeboten. Die 60.000-köpfige türkische Gemeinschaft des Landes hatte sich intensiv um diesen Schritt bemüht.

Sprachmix der 3. Generation: Deutsche Jugendliche sprechen jetzt türkischen Slang

Jugendjargon verbindet - da ist es egal, woher die Ausdrücke ursprünglich kommen. Eine gemeinsame "Multi-Kulti-Sprache" ist ein Zeichen für gelungene Integration. Das haben Wissenschaftler der Universität Potsdam herausgefunden.

Trauer um „türkischen Einstein“: Oktay Sinanoğlu mit 80 Jahren verstorben

Die Türkei trauert um einen ihrer bekanntesten Wissenschaftler. Der Experte für theoretische Chemie und Molekularbiologie Oktay Sinanoğlu ist tot. Der ehemalige Yale-Professor und „Kämpfer für die türkische Sprache“ verstarb am vergangenen Sonntag in Florida, USA.

Singen als Schlüssel zum Erfolg – Deutschlernen mit Hilfe von Musik

Die deutsche Sprache ist der Schlüssel für die Integration von Ausländern. Stupides Vokabellernen oder Grammatik büffeln ist für Kinder jedoch wenig reizvoll. Ein Projekt in Bayern vermittelt die Sprache mit Hilfe der Musik.

Mehrsprachigkeit nützt unserer Wirtschaft und unserem Land

„Wer dauerhaft hier leben will, soll dazu angehalten werden, im öffentlichen Raum und in der Familie deutsch zu sprechen.” Mit dieser Formulierung in ihrem Leitantrags-Entwurf manövriert sich die CSU derzeit gänzlich ins Abseits. Die Erben von Franz-Josef Strauß lassen sich weiterhin strikt von den Leitideen ihres 1988 verstorbenen Partei-Patriarchen beeinflussen.

Studie: Ist der türkische Nationalstolz unbegründet?

Laut einer Studie der Koc-Universität identifizieren sich Türken durch gemeinsame Sprache und Religion. Das hat Folgen für den Umgang mit politischen Veränderungen. Begünstigt wird diese Einstellung durch den wirtschaftlichen Erfolg.

Adoptionen in Europa: Familienministerium will Vermittlung türkischer Kinder drosseln

Das türkische Ministerium für Familie und Soziales hat eine neue Initiative gestartet, um die Annahme von türkischen Kindern in Europa durch die nicht-türkische Pflegefamilien zu begrenzen. Stattdessen sollen mehr türkische Familie ermutigt werden, ein solches Amt zu übernehmen.

Sprachlos am Skalpell: Zugewanderte Ärzte können kein Deutsch

In Thüringen fällt beim verpflichtenden Sprachtest für Ärzte jeder dritte Bewerber durch. Es droht der Verlust des Arzt-Patienten-Verhältnisses. Es gibt wenig Hoffnungen, dass die Situation in anderen Bundesländern anders ist.

Türken im Widerspruch: Türkisch in Deutschland ja, Kurdisch in der Türkei, nein

Eine Umfrage in fast 30 türkischen Städten hat ergeben: Die meisten Menschen in der Türkei glauben, dass Kinder türkischer Migranten in Deutschland das Recht auf Bildung in ihrer Muttersprache haben. Völlig anders sieht ihre Einstellung gegenüber der kurdischen Bevölkerung im eigenen Land aus. In diesem Fall vertreten weniger als die Hälfte der Befragten diese Ansicht. Erst seit kurzem gibt es dort überhaupt das Wahlfach Kurdisch.

Jugendwort „Babo“ ist keine Integration: Deutsch und Türkisch werden verwässert

Das kürzlich zum Jugendwort des Jahres gekürte Wort „Babo“ soll ein Zeichen gelungener Integration sein. Doch Deutsch und Türkisch werden verwässert. Immer mehr deutsche und deutsch-türkische Kinder sprechen und schreiben schlechtes Deutsch. Hinzu kommt, dass deutsch-türkischer Kinder ihre Muttersprache überwiegend nur im Straßenslang beherrschen. Denn auch das Wort „Babo“ ist Slang.

Eine Million Unterschriften benötigt: Russisch soll offizielle EU-Sprache werden

Die Europäisch-Russische Allianz fordert, Russisch zur offiziellen Sprache der EU zu machen. Dazu hat sie eine europaweite Unterschriftenaktion gestartet. Etwa sieben Millionen Menschen in der EU beherrschen die russische Sprache. Die größte russischsprachige Gemeinde befindet sich in Deutschland.

Kultusminister erteilen Deutschpflicht auf Schulhöfen eine Absage

Eine flächendeckende Deutschpflicht auf den Schulhöfen Deutschlands wird es auch in Zukunft nicht geben. Das haben die Kultusminister der Länder beschlossen. Die aktive Integration von jungen Migranten in Ausbildungsberufe des Öffentlichen Diensts bewährt sich als erfolgreicheres Integrations-Konzept.

Schlüssel zur Verständigung: Türkische Studenten unterrichten ihre Muttersprache in den USA

Türkische Studenten der Universität von Oklahoma bauen sprachliche Brücken. Kostenlos bietet ihr Verein Kurse in türkischer Sprache an. Ziel der jungen Leute ist es, den amerikanischen Studenten Einblicke die türkische Kultur zu ermöglichen und ihnen nachhaltige Vorteile zu verschaffen.

Für besseres Deutsch: Kita-Kinder profitieren nicht nur auf sozialer Ebene

Kinder aus fremdsprachigen Familien profitieren von einem Kita-Besuch gleich doppelt. Nicht nur die sozialen Kompetenzen werden in dieser Zeit gefördert. Die Kleinen bekommen auch in Sachen deutscher Sprache jede Menge mit. Und die Trendkurve zeigt steil nach oben.