Alle Artikel zu:

Staatsschutz

Polizei stürmt in Berlin 10 Wohungen wegen Facebook-Posts

Mit einem Aufgebot von 60 Polizisten wurden an diesem Donnerstag die Wohnungen von zehn Internet-Hetzern in Berlin durchsucht. Es wird vermutet, dass die Bewohner rechte Hass-Kommentare auf Facebook veröffentlicht haben. Die Beamten stellten Computer und Smartphones sicher.

Türkische Familie: Unbekannte beschmieren Auto mit Hakenkreuz

Im Münchner Stadtteil Perlach wurde das Fahrzeug einer türkischen Familie mit einem schwarzen Hakenkreuz beschmiert. Wer hinter der Tat steckt und welches Motiv sich dahinter verbirgt, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei riet den Geschädigten jedoch, das Motiv schnellstmöglich zu entfernen - um sich nicht selbst strafbar zu machen.

Berlin: Brandanschlag auf Amtssitz des Bundespräsidenten

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag einen Molotow-Cocktail gegen einen Zaun des Berliner Schlosses Bellevue geworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

Zeichen nach Brandanschlag: Bürger von Vorra stehen gegen Rechtsextreme zusammen

Mit einer Menschenkette setzen die Bürger von Vorra am Sonntag ein Zeichen nach dem ausländerfeindlichen Brandanschlag in ihrem Ort. Linke und Grünen sind unterdessen überzeugt: Eine Mitschuld trifft auch die konservativen Parteien. Wegen offener Sympathien für «Pegida» steht vor allem die AfD in der Kritik.

Staatsschutz ermittelt: Brand in geplanten Flüchtlingshäusern ruft schlimme Erinnerungen wach

Was in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Nähe von Nürnberg geschah, ruft schlimme Erinnerungen wach. In Mittelfranken brannten drei Gebäude, in die Asylbewerber einziehen sollten. An einer Hauswand fanden sich Hakenkreuzschmierereien. Zwar wurde niemand verletzt, doch Ermittler, Politiker und Nachbarn sind alarmiert.

Polizei zensiert Erinnerungs-Plakat an NSU-Anschlag

Die Berliner Polizei hat ein Plakat entfernen lassen, welches an die Opfer des NSU-Anschlags in Köln erinnern sollte. Auf dem Plakat stand unter anderem „Staat & Nazis – Hand in Hand“.

Facebook-Eintrag über NSA: Deutscher wird vom Staatsschutz verhört

Der 28-Jährige Daniel Bangert hatte auf Facebook zu einem Spaziergang zum US-Dagger-Komplex aufgerufen. Es wird vermutet, dass sich dort ein möglicher Prism-Stützpunkt befindet. Kurze Zeit später steht die Polizei vor seiner Tür und auch der Staatsschutz griff ein.

PKK kapern Hamburger Fähre „Elbmeile“

Mehrere PKK-Anhänger kaperten am Donnerstag eine Fähre am Hamburger Hafen mit 60 Passagieren an Bord. Es wurde niemand verletzt und die Wasserschutzpolizei konnte die Besetzung schon nach einer halben Stunde beenden.