Alle Artikel zu:

Statistik

Türkische Wirtschaft wächst weiter solide

Von April bis Juni stieg das BIP in der Türkei im Vergleich zur Vorjahresperiode um 3,1 Prozent. Analysten von BGC Partners erwartet – trotz Putschversuchs - bis zum Ende des Jahres ein Wachstum von 3,3 Prozent.

Türkische Bevölkerung wächst auf über 76 Millionen Einwohner

Die türkische Bevölkerung hat sich gegenüber dem Vorjahr abermalig erhöht. Die jährliche Wachstumsrate stieg ebenfalls leicht. Die Verstädterung der Bevölkerung beschleunigt sich.

Brutaler Überfall auf Oma: Enkelin ist Tatverdächtige

Ein besonders brutaler Überfall auf eine Seniorin beschäftigt die Justiz in Koblenz. Der Überfall soll sich in dem Haus der 87-Jährigen ereignet haben. Die eigene Enkelin war Tatbeteiligte. Sie brauchte das entwendete Geld für Drogen. Doch auch kriminelle Senioren sind keine Seltenheit mehr.

Migrations-Index: Deutschland ist ein beliebtes Einwanderungsland

In einer Studie über beliebte Migrationsziele schneidet Deutschland überdurchschnittlich gut ab. Damit trotzt das Land dem allgemeinen Negativ-Trend in der Eurozone. Nur Staaten außerhalb der EU verzeichnen ähnliche Steigerungen. Die Türkei verharrt demgegenüber diesbezüglich auf schwach negativem Niveau.

Trotz Wirtschaftswachstum: Kaufkraft der Türken ist drittklassig

Die Kaufkraft der Türken liegt im europäischen Vergleich im Tabellenkeller. Sie beträgt nicht mal zwei Drittel des EU-Durchschnitts. Das wird auf lange Sicht dramatische Folgen für die türkische Binnenkonjunktur haben.

Verunsicherung der Verbraucher: Deutsche fragen weniger Konsumgüter nach

Die deutsche Industrie hatte im Mai deutlich weniger neue Aufträge zu verzeichnen, als erwartet. Besonders die Nachfrage nach Konsumgütern ist stark zurückgegangen. Grund dafür ist die zunehmende Verunsicherung der deutschen Verbraucher.

Kriminalität ist tendenziell ein schichtspezifisches Problem!

Bei der Diskussion um Kriminalität, insbesondere Jugendkriminalität, dürfen nicht ethnische Kategorien wie "Migrant" oder "Nicht-Migrant" bestimmend sein. Es muss vielmehr um die Klassifikation der "sozialen Herkunft", der Schicht- und Milieuzugehörigkeit sowie der Bildung gehen.

Die Türken verlassen Deutschland

Die neue Einwohnerstatistik für 2010 zeigt, dass deutlich mehr Türken Deutschland verlassen haben, als in die Bundesrepublik gekommen sind - Sechs von zehn Einwanderern aus der Türkei sind männlich.

2030 ist jeder vierte Mensch ein Muslim

Bis zum Jahr 2030 wird die muslimische Bevölkerung weltweit wahrscheinlich um 35 Prozent anwachsen. So lautet das Ergebnis einer Studie des US-Forschungsinstitutes "Pew Research Center". Derzeit leben rund 1,6 Milliarden Muslime auf der Welt, im Jahr 2030 sollen es 2,2 Milliarden sein.