Alle Artikel zu:

Streik

Durch Streiks verlorene Arbeitstage in Deutschland nach Sektoren; jahresdurchschnittliche Anteile in Prozent. (Grafik: IW)

Strukturwandel: Deutschland ist kein Land der Streiker

Die Streikdauer hat in Deutschland in den vergangen vier Jahren deutlich zugenommen. Im europäischen Vergleich ist Deutschland allerdings immer noch eines der ruhigsten Länder. Doch obwohl die Zahl der Streikenden in Deutschland sogar deutlich zurückgegangen ist, sind die Arbeitsniederlegungen deutlich spürbar.

Commerzbank-Kunden verunsichert: Kein Geld aus dem Bank-Automaten

Zahlreiche Kunden der Commerzbank konnten am Wochenende kein Bargeld von den Bankautomaten abheben. Schuld war ein Server-Ausfall. Seit einer Woche gibt es zudem wegen eines Geldtransporter-Streiks in Berlin und Brandenburg ebenfalls Engpässe bei der Bargeld-Versorgung.

BND behauptet: Ab sofort lesen wir keine Emails der Deutschen mehr

Der Bundesnachrichtendienst behauptet, die Überwachung des Email-Verkehrs der Deutschen schlagartig eingestellt zu haben. Abgesehen davon, dass diese Behauptung nicht überprüfbar ist, enthält sie ein bemerkenswertes Geständnis: Demnach haben die von Bundeskanzlerin Merkel zu beaufsichtigenden Geheimdienste wahllos private Informationen der Deutschen an die Amerikaner weitergereicht.

Kein Bargeld mehr: Geldautomaten in Berlin und Brandenburg leer

In Berlin und Brandenburg geht den Geldautomaten das Bargeld aus. Mehrere Banken haben bereits ihre Automaten gesperrt. Grund für die Ausfälle ist der Streik einer Geldtransporter-Firma.

Türkei: TÜSIAD-Chef Yılmaz tritt überraschend zurück

Der Chef des größten türkischen Industrieverbands ist zurückgetreten. Zuvor brach ein Streik auf dem Gelände seines Privatunternehmens aus. Er ließ Kuhmist streuen. Der Gestank sollte die Arbeiter von ihrem Vorhaben abhalten.

Sex als Sanktion: Ukrainische Frauen starten Kampagne gegen russische Männer

Mit politischen und wirtschaftlichen Repressalien haben sie nichts am Hut. Ihr Protest gegen die russische Invasion auf der Krim ist zwischenmenschlicher Natur. Ukrainische Damen haben jetzt die Kampagne „Do not let Russian“ gestartet. Sie wollen russischen Männern den Sex verwehren.

Trucker-Proteste in der Türkei: Preisanstieg bei Obst und Gemüse befürchtet

Istanbuler Verbraucher müssen mit einem Anstieg der Preise bei den Gemüsehändlern rechnen. Grund ist ein viertägiger Protest von LKW-Fahrern in der kommenden Woche. Diese sind erbost, weil sie die Fatih-Sultan- Mehmet-Brücke nur noch eingeschränkt befahren dürfen.

Russlands Kampf gegen Proteste: Internetseiten sollen sofort gesperrt werden können

Die Duma hat in einer ersten Lesung ein umstrittenes Internetgesetz passieren lassen. Demnach könnten Internetseiten demnächst unmittelbar gesperrt werden – ohne Vorwarnung. Eine weitere Verschärfung des im August in Kraft getretenen Gesetzes zur Internetzensur. So soll auch die kurzfristige Organisation von Protesten im Internet unterbunden werden.

Kehrtwende: Holt Turkish Airlines gefeuerte Mitarbeiter zurück?

Der Chef der türkischen Luftfahrt-Gewerkschaft hat angekündigt, eine Vereinbarung mit Turkish Airlines (THY) über die Zukunft von mehr als 300 entlassene Mitarbeiter getroffen zu haben. Diese soll die Rückkehr der 2012 gekündigten Angestellten vorsehen. Die Fluggesellschaft hatte das bisher ausgeschlossen.

Französische Reichensteuer: Fußballer verweigern das Spiel

Francois Hollande steht vor seiner bisher größten Belastungsprobe: Die französischen Fußball-Clubs werden am letzten November-Wochenende alle Spiele ausfallen lassen. Der Grund: Die Reichen-Steuer von 75 Prozent ist den Fußball-Millionären ein Dorn im Auge.

Brüssel: Billiglohn-Praktikanten protestieren gegen Ausbeutung

Praktikanten der Brüsseler EU-Institutionen organisierten am Mittwoch gegen ungerechte Arbeitsbedingungen. Sie fordern eine faire Bezahlung der Praktika. Hier zeigt sich: Die Großen lassen es sich gut gehen, für das Fußvolk reicht es gerade mal für ein Sandwich.

Proteste in Istanbul: Türkische Polizei geht erneut gewaltsam gegen Demonstranten vor

Die türkische Polizei hat am Montag abermals Tränengas und Wasserwerfer gegen Demonstranten eingesetzt. Im Istanbuler Bezirk Şişli kam es zu heftigen Zusammenstößen, nachdem eine Gruppe versucht hatte auf den Taksim Platz zu gelangen. In Ankara und Izmir verliefen die Zusammenkünfte der Gewerkschaften friedlich.

ADAC: Türkei-Reisende müssen Situation genau beobachten

Türkei-Reisende müssen damit rechnen, dass ihre geplanten Ausflugsprogramme und Rundreisen durch die andauernden Proteste im Land in Mitleidenschaft gezogen werden. Auch ein Übergreifen der Unruhen auf die Touristenhochburgen scheint möglich. Wer seinen Urlaub nun aber lieber an anderer Stelle verbringen möchte, muss sich genau erkundigen.

Ohne Medien: Griechen demonstrieren unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Der öffentliche Rundfunk ist von der Regierung abgeschaltet worden, die Journalisten sind in einen Streik getreten. So erfahren die Griechen kaum etwas über den Generalstreik in ihrem Land, an dem die Regierung zu zerbrechen droht.

Das ist „Staatsterror“: Türkische Gewerkschaft KESK ruft zweitägigen Streik aus

Eine der größten Arbeitergewerkschaften in der Türkei, die Kamu Emekçileri Sendikaları Konfederasyonu (KESK), hat auf Grund der anhaltenden Auseinandersetzungen im Land zu einem zweitägigen Streik aufgerufen. Mit der Aktion will die Konföderation die Anti-Regierungs-Proteste unterstützen.

Größter Streik seit 20 Jahren: Türkische Çaykur-Arbeiter kämpfen um ihre Gehälter

Die Arbeiter des staatlichen türkischen Unternehmens Çaykur sind im Streik. Grund: Uneinigkeit zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgeber bei den Tarifverhandlungen. Der Chef von Çaykur ist der Auffassung, dass die Ansprüche der Arbeitnehmer zu hoch angesetzt seien.

Lufthansa-Streik: Alle Deutschland- und Europa-Flüge gestrichen

Um Jobgarantien und 5,2 Prozent mehr Lohn durchzusetzen, hat Verdi für Montag zum Streik aufgerufen. Die Lufthansa informiert ihre Kunden im Internet und ermöglicht ihnen zudem das Umsteigen auf die Bahn.

Flughäfen dicht: Verdi ruft Lufthansa zu Streiks am Montag auf

Verdi hat die Angestellten der Lufthansa für Montag zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Die Gewerkschaft will Jobgarantien durchsetzen sowie 5,2 Prozent mehr Lohn. Die Lufthansa rechnet mit Millionenkosten und erwägt rechtliche Schritte.

Jahrestag des Arztmordes: Tausende türkische Mediziner streiken

In der Türkei sind an diesem Mittwoch Tausende Ärzte in einen eintägigen Streik getreten, um ihrem 26-jährigen Kollegen zu gedenken, der im April 2012 von einem Angehörigen eines Patienten ermordet wurde. Schon kurz nach der Tat hatten sie ihrem Unmut über das Geschehene lautstark Luft gemacht.

Schluss mit den Protesten: Atatürk Flughafen Sicherheit greift durch

Die Sicherheitskommission des Istanbuler Atatürk Flughafens sowie der stellvertretende Gouverneur der Stadt haben alle Arbeiterproteste auf dem Flughafengelände untersagt. Nach der Entlassung von mehr als 300 Turkish Airlines-Mitarbeitern hatten Mitglieder der türkischen Luftverkehrsgewerkschaft Hava-İş einen unbefristeten Ausstand angekündigt.