Alle Artikel zu:

Suat Kılıç

Olympia-Absage: Türkischer Sportminister will Reformprozess fortführen

Die überraschende Absage der IOC-Vollversammlung an Istanbul hat offenbar keine Lähmung der türkischen Ambitionen zur Folge. Wie Sportminister Suat Kılıç zusicherte, werde weiterhin an der Verbesserung der Infrastruktur für Sportler gearbeitet. Frust schwingt nach den Ereignissen von Samstag dennoch mit. Als Sündenbock wurden mal wieder die Medien auserkoren.

Olympia 2020: Türkischer Zuschlag könnte die Region befrieden

Für den türkischen Sportminister Suat Kılıç ist Olympia mehr als nur ein sportlicher Wettkampf. Erhält Istanbul in Buenos Aires tatsächlich den Zuschlag, wäre das eine Chance auf Frieden in der gesamten Region. Fällt die Wahl auf die Bosporusmetropole, trägt erstmals ein muslimisches Land das sportliche Großereignis aus.

„Exzellenter Eindruck“: IOC-Delegation gibt Istanbul Bestnoten

Die Chancen Istanbuls für das Jahr 2020 endlich den Zuschlag für die Olympischen Spiele zu erhalten, steigen offenbar weiter. Die Millionenmetropole hat bei der IOC-Evaluierungskommission einen „exzellenten Eindruck“ hinterlassen. Das gab deren Vorsitzender, IOC Vize-Präsident Craig Reedie, bekannt. Nach zahlreichen fehlgeschlagenen Bewerbungen hat die Stadt nun offenbar ihre Hausaufgaben gemacht.

Olympia 2020: 100.000 Plätze Stadion in Haydarpaşa geplant

Knapp fünf Monate vor der endgültigen Entscheidung in Buenos Aires, liefert der türkische Sportminister Suat Kılıç einige Details zur Olympiabewerbung Istanbuls für das Jahr 2020. Unter anderem sei ein Stadion mit 100.000 Sitzplätzen in Haydarpaşa, im Istanbuler Stadtteil Kadıköy geplant.

Volleyball: Türkische Frauen holen zweiten Europacup in drei Jahren

Riesenerfolg für die türkischen Volleyballerinnen am vergangenen Sonntag in Istanbul: In drei starken Sätzen konnten die Damen von Vakıfbank im CEV Champions League Final Four ihre Konkurrentinnen von Rabita Baku bezwingen. Das gelang ihnen bereits im Jahr 2011.

Olympia 2020: Türkische Groß-Konzerne machen sich für Istanbul stark

Gut ein halbes Jahr vor der Entscheidung über die Olympischen Spiele 2020 haben sieben türkische Großkonzerne ihre Unterstützung für die Bewerbung Istanbuls signalisiert. Wie der türkische Sportminister Suat Kılıç mitteilt, würden so weitere Sponsorengelder in Höhe von 2,5 Millionen Euro in die Olympia-Kassen fließen.

Olympia 2020 in Istanbul: Jetzt gibt es Unterstützung aus Großbritannien

Unter die Top drei-Kandidaten für die Olympischen Sommerspiele 2020 hat es die Türkei bereits geschafft. Dass der Traum vom sportlichen Großereignis in Istanbul tatsächlich wahr werden könnte, davon ist nun auch der britische Minister für Sport und Tourismus, Hugh Robertson, überzeugt. Die Millionenmetropole habe sehr gute Chancen. Jetzt, so mahnt er an, käme alles auf eine gute Präsentation an.

Endgültiges Nein von Erdoğan: 2013 keine Formel1 in Istanbul

Schon Anfang Dezember 2012 hatte der türkische Sportminister Suat Kılıç durchblicken lassen, dass die Türkei keine staatliche Mittel bereitstellen würde, um die Rückkehr des türkischen Grand Prix in den Formel Eins Kalender 2013 zu ermöglichen. Diese Haltung wurde nun durch den türkischen Premier Recep Tayyip Erdoğan bekräftigt.

Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Istanbul gestartet: Wie werden sich die türkischen Schwimmer schlagen?

An diesem Mittwoch sind in Istanbul die Kurzbahn-Weltmeisterschaften angelaufen. Bei den Kurzbahn-Europameisterschaften im französischen Chartres lieferten die türkischen Athleten eine beachtliche Leistung ab. Jetzt müssen sie sich erneut beweisen.

Kalte Dusche für Formel 1-Fans: Türkische Regierung will Grand Prix nicht mitfinanzieren

Nach einem Jahr Pause zurück in den Rennkalender: Die Hoffnungen vieler Formel 1-Fans waren in den vergangenen Tagen neu entfacht. Da gab es plötzlich eine Lücke im Terminplan und einen Geschäftsführer, der selbst mit fünf Millionen Dollar einspringen wollte, wenn die türkische Regierung sich beteiligen sollte. Doch diesen Szenarien wurden nun durch Sportminister Suat Kılıç eine klare Absage erteilt.

Olympia 2012: Für die Türken kam das Beste zum Schluss

Am vergangenen Freitagabend kannte der Jubel keine Grenzen: Gleich drei Medaillen regnete es für das türkische Olympia-Team. Auch wenn es am Anfang der 30. Sommerspiele in London nicht so aussah, mit leeren Händen kommen die Sportlerinnen und Sportler also nicht nach Hause zurück. Insgesamt fünf Mal Edelmetall haben sie im Gepäck. Doch da ist noch viel Luft nach oben, so der türkische Sportminister Suat Kılıç.

Olympia 2012: So treten die türkischen Sportler auf

Bereits in der kommenden Woche beginnen in London die Olympischen Sommerspiele 2012. Wie sich die türkischen Sportlerinnen und Sportler abseits der Sportstätten in der Öffentlichkeit zeigen, das wurde jetzt in einer eigenen Modenschau präsentiert.

Olympia 2012: Türkische Athleten wollen eine „ganze Generation inspirieren“

Noch knapp zwei Wochen, dann öffnen die Olympischen Sommerspiele in London ihre Pforten. Die Türkei ist in diesem Jahr mit einer Rekordzahl an Athletinnen und Athleten vertreten. Die Hoffnung ist entsprechend groß, dass der türkische Medaillenregen in diesem Jahr größer als sonst ausfallen und künftig eine ganze Generation inspirieren wird.

Naturkatastrophe in Samsun: Flutopfer müssen vorerst keine Strom- oder Gasrechnung zahlen

Die Opfer der jüngsten Flutkatastrophe in der türkischen Provinz Samsung haben vorerst eine Sorge weniger. Für die nächsten drei Monate müssen sie weder ihre Gas- noch ihre Wasserrechnung bezahlen. Auch den Strom erhalten sie für die kommenden zwei Monate kostenlos. Das gab Suat Kılıç, Jugend- und Sportminister sowie Abgeordneter von Samsun, nun bekannt.

Olympia 2012: Türkischer Premier Recep Tayyip Erdoğan ist Ehrengast in London

Der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan hat eine besondere Einladung seines britischen Kollegen, Premierminister David Cameron, angenommen. Er wird in Kürze als Ehrengast zu den Olympischen Spielen 2012 nach London reisen.

Olympia 2020 und EM 2020: Türkei will beides stemmen!

Seit Mitte dieser Woche ist es raus: Istanbul ist im Rennen um die Olympischen Sommerspiele 2020 ganz vorne mit dabei. Kann sich die Metropole im September 2013 gegen Tokio und Madrid durchsetzen, flackert die olympische Flamme in acht Jahren am Bosporus. Gleichzeitig will die Türkei aber auch Gastgeber der Fußball-Europameisterschaft 2020 sein. Jugend und Sport Minister Suat Kılıç ist überzeugt: Das geht!

Erdoğan: Olympische Sommerspiele 2020 haben „nationale Priorität“

Ein Mega Sport-Jahr hätte 2020 für die Türkei werden können. Doch die EM und die Olympiade in demselben Jahr war dann doch zu viel. Nachdem schon die UEFA Gerüchte dementierte, äußert sich nun auch die Türkei.

Europa League: Israel sperrt Maccabi-Spieler für Türkei-Match

Trotz Versicherungen durch die türkische Regierung, dass die Sicherheit der Spieler des israelischen Fußballclubs Maccabi Tel Aviv im Europa League Spiel gegen Beşiktaş Istanbul Ende nächster Woche gewährleistet sei, hat das israelische Verteidigungsministerium, laut der israelischen Zeitung "Haaretz", denjenigen Maccabi-Spielern eine Teilnahme am Duell untersagt, die gerade ihren Militärdienst ableisten.