Alle Artikel zu:

Süper Lig

Vom Schulweltmeister zum Süper Lig-Profi

Im Jahr 2015 holte er als Kapitän seiner Mannschaft den Pokal der Schulweltmeisterschaften in Guatemala nach Trabzon. Nur ein halbes Jahr später gab er sein Debüt für Trabzonspor. Nach seiner starken Vorstellung gegen Bursaspor steht der 19-Jährige erneut im Fokus.

Darum sind Emenike und Van der Wiel suspendiert

Vor dem Heimspiel gegen Genclerbirligi Ankara wartet auf Fenerbahce nicht nur ein starker Gegner. Auch die interne Unruhe im Klub wegen der Suspendierungen von Emmanuel Emenike und Gregory van der Wiel bereitet Trainer Dick Advocaat Kopfschmerzen. Dabei geben ihm die Gründe für diese Konsequenz recht.

Jan Olde Riekerink im Interview. (Screenshot YouTube)

Riekerink schwärmt von Galatasaray und den Fans

Jan Olde Riekerink bezeichnete sein Engagement als Trainer des türkischen Pokalsiegers Galatasaray als besten Schritt in seiner Laufbahn. Die Unterstützung der Fans erinnere ihn an eine Filmsequenz. Derweil verliert der Vereinsvorstand langsam die Geduld mit Kolbeinn Sighthorsson.

Die Süper Lig und der Lira-Schock

Mit dem neuen TV-Deal steigen die Einnahmen der Süper Lig-Klubs um durchschnittlich 50%. Allerdings sorgt der Verfall der Lira schon jetzt für schiefe Bilanzen bei den Vereinen. Kayserispor ist möglicherweise nur der Anfang.

Advocaat vermisst richtige Mentalität

Im Fokus nach der jüngsten 0:1-Niederlage stand der nicht gegebene Fallrückzieher-Treffer von Moussa Sow. Advocaat erkannte ein "einhundertprozentiges Tor", kritisierte zugleich aber auch die Einstellung seiner Mannschaft. Riza Calimbay sah hingegen einen verdienten Heimsieg.

Kutlu und Jurcic müssen gehen

Adanaspor und Kayserispor, die zwei Kellerkinder der Liga, haben ihre beiden Chefcoaches Krunoslav Jurcic und Hakan Kutlu entlassen.

Vorstandsmitglied Levent Nazifoglu im Interview. (Screenshot YouTube)

Nazifoglu: „Es wird immer gegen uns gepfiffen!“

Levent Nazifoglu platzt der Kragen. Gegenüber dem vereinseigenen Sender „GS TV" poltert das Galatasaray-Vorstandsmitglied los: „Es wird mit Absicht gegen uns gepfiffen!"

SüperLig-Rechte ausgeschrieben

Der türkische Fußballverband hat die Ausschreibungen für die TV-Rechte an der Süper Lig veröffentlicht. Dabei rechnen die Funktionäre mit Rekordeinnahmen. Damit setzt der Verband den TV-Riesen BEIN Sports mächtig unter Druck.

In der vergangenen Saison 2015/16 schüttete der Kontinentalverband insgesamt 1,76 Milliarden Euro an die internationalen Vertreter der Ligen aus. (Foto: Flickr/Pile of Euro Notes CC BY 2.0)

So viel schüttet die UEFA für 2015/2016 aus

Die UEFA hat die Ausschüttungen für die Champions und Europa League in der vergangenen Saison bekannt gegeben. Damit liegen auch die detaillierten Zahlen für Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray vor. Europas Krösus ist übrigens nicht Champions League-Sieger Real Madrid.

Europa League-Debüt der Grün-Weißen: Die Stimmen aus Konya

Lange hat sich der Süperligist Konyaspor gegen eine Niederlage gewehrt, am Ende aber gewann Shaktar durch ein vermeintliches Abseitstor. Gazetefutbol fasst die Stimmen nach dem Europa League-Debut der Grün-Weißen zusammen.

Europa im Kaufrausch, Süper Lig spart

Das Transferfenster ist zu, die Kader von Europas Klubs stehen. Die Süper Lig hat sich bei der Verpflichtung von neuen Spielern zurückgehalten. Andere Ligen stellten dagegen Rekorde auf. Gazetefutbol blickt auf die wichtigsten Fakten zum Transfersommer.

Süper Lig: Großklubs halten sich zurück

Die Topklubs der Süper Lig im Sparmodus! Nachdem die UEFA die vier Großklubs der Türkei in die Mangel genommen hat, sind die Zeiten der hohen Ablösesummen vorbei. Das beweist vor allem die gestern zu Ende gegangene Sommertransferperiode.

Kracher zum Auftakt: Süper Lig-Spielplan ausgelost

Der türkische Fußballverband hat den Spielplan für die Saison 2016/17 bekanntgegeben. Einen richtigen Kracher gibt es zum Auftakt in Istanbul, Aufsteiger Alanyaspor muss hingegen gleich beim türkischen Meister ran.

Rückblick: So wurde Besiktas Meister!

Besiktas hat am 33. Spieltag den Titelgewinn in der Süperlig perfekt gemacht. Die „schwarzen Adler“ feiern damit nach schwierigen Jahren ein Happy-End. Doch was waren die Erfolgsfaktoren für den Triumph? Warum hat es diesmal geklappt und nicht schon im Vorjahr? Eine Analyse.

Stimmen: Riekerink nimmt Donk in Schutz

Mit der Derby-Pleite gegen Besiktas bleibt den Gelb-Roten nur noch das Pokalfinale als rettendes Ufer übrig. Nach dem Abpfiff vermieden alle Spieler außer Carole jegliche Interviews mit der Presse. Gazetefutbol.de mit den Stimmen aus dem Galatasaray-Lager.

Galatasaray bittet Besiktas zum Meisterschaftstanz!

Um 19 Uhr MEZ empfängt Galatasaray den Rivalen Besiktas in der heimischen Türk-Telekom-Arena. Die aktuelle Tabellenkonstellation verleiht dem Istanbul-Derby eine zusätzliche und unglaubliche Brisanz.

STSL: Sivasspor im Schockzustand!

Ereignisreiche Sonntagsspiele in der Süper Lig: Sivasspor steht nach einem schweren Patzer von Keeper Setkus unmittelbar vor dem Abstieg, während Aufsteiger Antalyaspor diesen erfolgreich und souverän zugleich verhindert hat.

Süperlig: Das System Passolig wird reformiert

Das Passolig-System bleibt ein Ärgernis für viele türkische Fußballfans. Nun hat der Vorstandschef des Betreibers Aktifbank in einem Interview Reformen angekündigt. Ganz nebenbei will das Bankhaus die Geschäfte mit türkischen Vereinen kräftig ausbauen. Selbst Transfers traut man sich zu.

Sponsorenflaute in der Süper Lig

Besonders in den letzten Jahren kommt es immer häufiger vor, dass türkische Vereine ohne Hauptsponsor in die Saison starten. Selbst Galatasaray, das mit dem vierten Stern in die neue Saison ging, hat etliche Monate gebraucht um einen Werbeträger zu finden.

Nach Schiri-Attacke: Immer wieder Trabzon

Trabzonspor hat einmal mehr in der Süperlig und international für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Der Spielabbruch im Duell mit Fenerbahce ist aber nicht nur die Schuld eines verrückten Fans, sondern Ergebnis der Vereinspolitik der vergangenen Jahre. Nun könnte der Klub auch noch seinen besten Mann verlieren: Onur Kivrak.