Alle Artikel zu:

SüperLig

Viele türkische Vereine haben ihr Marketing verbessert. (Screenshot)

Türkischer Fußball: Top-Vereine schwächeln, Amateure feiern

Über das System Passolig wird viel geschimpft. Fakt ist, dass seit der Einführung der elektronischen Karte die Zuschauerzahlen in der Süperlig zurückgegangen sind. Damit einher geht allerdings ein Boom in den unteren Ligen und im Amateurfußball. Dort sind die Arenen so voll wie lange nicht mehr.

Die türkische Superliga: Galatasaray fährt nach Europa

Mit einem 2:1-Heimerfolg gegen Kayseri Erciyesspor, kann der amtierende Pokalsieger Galatasaray sich über die direkte Teilnahme an der UEFA Champions League freuen.

Schwarzer Freitag für die Schwarzen Adler: Beşiktaş verliert gegen Provinz-Verein

Mit einem Treffer von Michael Eneramo in der letzten Minute verlor Beşiktaş gegen Gastgeber Karabükspor mit einem 1-0. Der Istanbuler Spitzenclub hatte große Probleme damit, sich Torchancen zu erarbeiten.

Transferwahnsinn in der SüperLig: Türkische Topclubs verschulden sich mit 250 Millionen Dollar

Nur noch wenige Tage, dann beginnt die türkische SüperLig. Die Top-Clubs haben sich gerüstet und ordentlich Spieler eingekauft. Vielleicht zu viele? Immerhin: Die Vereine drückt dank ihrer zahlreichen Transfers nun eine Schuldenlast von insgesamt 250 Millionen Dollar. Den größten Batzen aus Ablösesummen und künftigen Gehaltszahlungen hat Fenerbahçe zu schultern.

Ärger für Emnanuel Emenike: Muss Spartak Moskau Spieler in türkische Haft?

Der jüngste Spiele-Manipulationsskandal in der türkischen SüperLig reicht offenbar bis ins ferne Russland. Die Istanbuler Staatsanwaltschaft fordert derzeit ein bis drei Jahre Haft für den nigerianischen Stürmer Emnanuel Emenike. Er soll während seiner Zeit in der Türkei an den Machenschaften beteiligt gewesen sein.

Istanbuler Derby: Beşiktaş und Galatasaray treffen aufeinander

Das lange Warten hat ein Ende. Nachdem am vergangenen Wochenende die Spor Toto Süper Lig ihren Saisonstart einläutete, findet an diesem Sonntagabend, dem 2. Spieltag, gleich ein großes Fußballderby statt. Die beiden Traditionsvereine aus Istanbul treffen in einem spannenden Fußballabend aufeinander. Hierbei empfängt Beşiktaş den Meister der letzten Saison, Galatasaray.

Türkischer Fußball fängt mit Strafen und Ausfällen an

Die Saison 2012/13 verheißt für den türkischen Fußball nichts Gutes. Jüngster Fehlschlag: Die 0:2-Pleite gegen Österreich.

Wolfsburg löst Vertag mit Tuncay Şanlı auf

Überraschung in der Autostadt: Der VfL Wolfsburg hat den Kontrakt mit Tuncay Şanlı vorzeitig und im Einvernehmen aufgelöst.

Von Kaiserslautern zu Beşiktaş: Olcay Şahan glücklich über seinen Wechsel nach Istanbul

Der ehemalige FC Kaiserslautern-Spieler Olcay Şahan hat keine Anpassungsprobleme in der Türkei. Er ist nach wie vor glücklich über seinen Wechsel zu Istanbuler Klub Beşiktaş.

Nach dem Urteil über Aziz Yıldırım: Fenerbahçe Spieler demonstrieren Solidarität

Bei ihrem ersten Vorsaison-Training an diesem Dienstag demonstrierten die Spieler von Fenerbahçe Solidarität mit ihrem kürzlich freigelassenen Präsidenten Aziz Yıldırım. So trugen die Kicker nicht nur ein T-Shirt mit seinem Portrait auf der Vorderseite. Dazu fand sich auch eine Botschaft, die er ihnen noch aus der Haft übermittelt hatte.

Spiele-Manipulationsskandal: Fenerbahçe Chef Aziz Yildirim schuldig, aber frei!

Drei Tage später als zunächst erwartet hat ein Istanbuler Gericht nun sein Urteil über Fenerbahçe Chef Aziz Yıldırım gefällt. Eigentlich verhängte der Richter sowohl eine Haft- als auch eine Geldstrafe. Dennoch kamen er und drei weitere Inhaftierte noch an diesem Montagnachmittag frei.

Spiele-Manipulationsskandal: Inhaftierter Fenerbahçe-Chef hat Vertrauen in Staat verloren

Bereits seit Anfang Juli 2011 sitzt Fenerbahçe-Präsident Aziz Yıldırım nun schon in Haft. Seither steht gegen ihn der Vorwurf der Spiele-Manipulation im Raum. Aus dem Gefängnis heraus spart der Unternehmer und Bauingenieur jedoch nicht mit Kritik. Er habe mittlerweile sämtliches Vertrauen in den Staat verloren.

EURO 2012: Für den türkischen Referee Cüneyt Çakır geht es weiter

Die Fußballeuropameisterschaft in Polen und der Ukraine findet auch weiterhin mit türkischer Beteiligung statt. Wie die Union of European Football Associations (UEFA) bekannt gab, werden acht der bisher zwölf beteiligten Schiedsrichter auch weiterhin Spiele der EURO 2012 pfeifen. Unter ihnen auch der türkische Referee Cüneyt Çakır.

Keine WM, keine EM: Türkische SüperLig reduziert ab nächster Saison ausländische Spieler

Ob dieser Weg den gewünschten Erfolg bringen wird? Nachdem die türkische Nationalmannschaft weder bei der Fußballweltmeisterschaft 2010 in Südafrika noch bei der derzeit stattfindenden EURO 2012 in Polen und der Ukraine dabei ist, soll es nun eine etwas unorthodoxe Maßnahme richten. Gedreht wird nicht etwa an den Trainingsmethoden, sondern an der Zusammensetzung der Mannschaft.

EURO 2012: Türkischer Schiedsrichter pfeift Ukraine gegen Schweden

Die EURO 2012 ist mittlerweile in vollem Gange und mit Mesut Özil hat bereits ein türkischstämmiger Profi das Turnier-Parkett betreten. Während des Spiels Schweden gegen Gastgeber Ukraine kommt nun endlich ein weiterer Türke zum Einsatz: Schiedsrichter Cüneyt Çakır.

Toprak und Sararer überzeugen: Türkei besiegt Bulgarien

Die türkische Fußball-Nationalmannschaft hat im dritten Testspiel in Österreich seinen Nachbarn Bulgarien mit einem 2:0 besiegt. Die Bundesliga-Talente Ömer Toprak und Sercan Sararer trumpfen ein weiteres Mal auf und hatten am Sieg der Türken großen Anteil.

Blackburn Rovers beobachtet Ismail Köybaşı

Der junge Beşiktaş-Verteidiger und türkischer Nationalspieler Ismail Köybaşı soll unter der Beobachtung von Blackburn Rovers sein. Der Premier League-Klub soll den Abwehrspieler schon länger im Visier haben.

TFF-Präsident: Demirören hat den Posten so gut wie in der Tasche

Riesige Rückendeckung für den früheren BJK-Präsident Yıldırım Demirören. 75 Vereine wollen ihn zum neuen Präsidenten des türkischen Fußballverbandes küren. In der SüperLig werden 16 der 18 Clubs für ihn stimmen.

Schock bei Galatasaray: Milan Baros fällt zwei Wochen aus!

Galatasaray hat nach dem 5:1-Sieg über Karabükspor Grund für schlechte Laune. Stürmer Milan Baros verletzte sich und fällt für mindestens zwei Wochen aus. Fenerbahçe und Beşiktaş beklagen auch wichtige Ausfälle.

Manipulationsskandal: UEFA lässt türkischen Fußball-Verband entscheiden!

Seit Anfang Juli 2011 befinden sich der türkische Fußball und damit auch die SüperLig in einer ungewissen Lage. Es sollen etliche Spiele geschoben worden sein. Bisher gab es in diesem Zusammenhang unzählige Verhaftungen aber auch Freilassungen aus der Untersuchungshaft.