Alle Artikel zu:

Super Bowl

Reporter stört Super Bowl XLVIII: US-Regierung hat Schuld an 9/11

Eine Super Bowl-Pressekonferenz mit Seahawks-Linebacker Malcolm Smith wurde am Sonntag von einem nicht geladenen Reporter gestört. Der Mann griff sich das Mikro und rief „Untersucht 9/11!“. Das Bemerkenswerte daran: Der 30-Jährige schaffte es ohne gültigen Ausweis durch die Sicherheitskontrollen.

Super-Bowl: Amerikaner vertilgen 14.000 Tonnen Kartoffel-Chips

Der Super-Bowl-Day ist eines der wichtigsten Ereignisse für die Sport-Fans aus den USA. Doch auch für die US-Nahrungsmittelindustrie hat der Super-Bowl eine große Bedeutung. Pizza-Hersteller machen ein Drittel ihre Jahresumsatzes an diesem Tag.

Eurovision Song Contest 2014: Neues Regelwerk soll politische Abstimmung verhindern

Der Eurovision Song Contest soll künftig transparenter werden. Nachdem das bisherige Voting-System zuletzt für erheblichen Unmut sorgte, gelten für die kommende Ausgabe neue Regeln. Das Ziel: Die Organisatoren wollen einen weiteren Skandal bei der Punktevergabe unbedingt verhindern.

„Nipplegate“ in Istanbul: Ging Madonna in ihrem Konzert zu weit?

Ob türkische Madonna-Fans wohl auch ein "Fingergate" zu erwarten hätten? Was nach der Einlage von Rapperin M.I.A. während dem US-amerikanischen Super Bowl Finale in Indianapolis, noch wie ein Scherz klang, das hat sich jetzt bewahrheitet. Die 53-jährige Sängerin hob allerdings nicht den Mittelfinger. Vermutlich aus Solidarität mit türkischen Abtreibungsgegnerinnen zog sie gleich ganz blank.

Schlappe für Madonna: Super Bowl keine große Hilfe bei Comeback

Termine der Welttour wurden abgesagt. Ihre zweite Single erwies sich als ausgesprochener Flop. Superstar Madonna hatte sich ihr Comeback sicherlich anders vorgestellt. Doch für die 53-Jährige verläuft das Jahr 2012 bisher überhaupt nicht so, wie geplant.

Super Bowl Nachspiel für Madonna: „Girls Gone Wild“ Titel nicht wegen Unterlassungsaufforderung geändert

Die Sprache von Superstar Madonna ist eindeutig: Wegen irgendeinem Joe "WieauchimmerseinName" ist, hätte sie den Titel ihres Songs "Girl Gone Wild" jedenfalls nicht abgeändert. Joseph R. Francis, Produzent der Serie „Girls Gone Wild“, hatte dem Megastar Anfang Februar eine Unterlassungserklärung zukommen lassen.

Madonna: M.I.A.`s Mittelfinger war kindisch

Super Bowl: Es ist das Ereignis des Jahres und die Künstler reißen sich regelrecht darum, die Halbzeitshow rocken zu können. Madonna wollte mit ihrem Auftritt die Zuschauer begeistern, doch statt über sie, reden alle nur noch über „Fingergate“. Sie findet das alles mehr als unpassend.

Super Bowl mit Happy End: New York Giants Spieler Greg Jones macht Freundin einen Heiratsantrag

Nipplegate, Fingergate, erboste Popstars, einsichtige Rapperinnen: Der Super Bowl am vergangenen Sonntag sorgte für mächtig Wirbel in der Boulevardpresse. Alles drehte sich um M.I.A.s Mittelfinger während der Halbzeitshow von Madonna. Doch eine der schönsten Dinge der Welt ging darüber fast unter.

Nächstes „Fingergate“ in Istanbul? Madonna führt Welttour 2012 auch in die Türkei

Der Auftritt von Madonna während des Super Bowl-Finales am vergangenen Sonntag in Indianapolis ist in aller Munde. Halt! Eigentlich ist es eher Gastkünstlerin M.I.A., die mit ihrem Mittelfinger für Gesprächsstoff sorgt. Doch jetzt lenkt Madonna die Aufmerksamkeit wieder auf sich. Die "Queen of Pop" gab ihre Tourdaten bekannt. Wird sich das Desaster wiederholen?

H&M Werbung beim Super Bowl: David Beckham wollte im Boden versinken

Er ist jung, er ist erfolgreich und ja: David Beckham ist ausgesprochen sexy! Der Weltklasse-Fußballer kennt seine Reize. Wird er jedoch direkt und in Gegenwart seiner Freunde damit konfrontiert, dann ist auch der muskulöse Beau peinlich berührt.

Super Bowl: Mittelfinger von M.I.A. war nicht geplant!

Allein in den USA sahen am vergangenen Sonntagabend 111,3 Millionen Menschen beim Endspiel der US-Footballmeisterschaft zu. Der Sieg der New York Giants gegen die New England Patriots (21:17) brachte dem übertragenden Sender NBC die beste Quote in der amerikanischen TV-Geschichte ein. Neben dem Sport gab es aber vor allem ein Gesprächsthema: Die Sängerin M.I.A.

Eklat beim Super Bowl: Moderator bezeichnet Spieler als „reinrassigen Deutschen“

In den USA ist es das größte TV-Ereignis des Jahres und auch in Deutschland wird die Super Bowl-Übertragung immer populärer. Mit dabei war dieses Jahr erstmals ein Deutscher. Grund genug für den deutschen Moderator ihn als „reinrassig“ zu bezeichnen.

„Ferris macht blau“: Macht’s Matthew Broderick nochmal?

"Twist and Shout!": Nur zu gut ist Filmfans noch die Krönung von Ferris Buellers "freiem Tag" in Erinnerung. Der Schulschwänzer stürmt einen Paradewagen mitten in Chicago und liefert einen Rock'n'Roll vom Feinsten ab. Matthew Broderick hat diese Rolle zum Star gemacht. Will er jetzt an den Erfolg der 80er Jahre anknüpfen?