Alle Artikel zu:

Tabak

Bundeskabinett beschließt verschärfte Werbeverbote für Tabak und Zigaretten

Das neue Tabakerzeugnisgesetz sieht für Tabakerzeugnisse und auch E-Zigaretten ein generelles Außenwerbungs-Verbot vor. Auch nikotingfreie, elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter werden damit mit nikotinhaltigen Zigaretten gleichgestellt.

Kampf gegen den Tabak-Konsum: Türkei schafft es weltweit unter die Top 7

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stellt der Türkei bei der Bekämpfung des Zigarettenkonsums ein äußerst positives Zeugnis aus. Demnach gehöre das Land zu den Top sieben Nationen weltweit, die sich der Sucht effektiv per Gesetz entgegen stellen. Dabei allein belässt es die Türkei allerdings nicht. Sie bietet den Süchtigen auch gezielte Hilfen an.

Deutsches BIP wächst durch Drogen und Zigaretten-Schmuggel

Aufgrund neuer EU-Regeln erhöht sich das deutsche BIP um rund 3 Prozent. Denn nun fließen auch der illegale Handel mit Drogen und der Zigaretten-Schmuggel in die Statistik ein. Dies führt zumindest optisch zu einer deutlichen Reduzierung der Staatsschuldenquote.

E-Zigaretten: Wissenschaftler raten der WHO lockere Regeln

Die WHO plant dieselben strikten Regeln für elektronische Zigaretten wie bei gewöhnlichen Tabak-Produkten. Eine Reihe von internationalen Wissenschaftlern fordert die WHO in einem Appell auf, ihre Meinung zu ändern. Die E-Zigarette sei die „beste Erfindung im Gesundheitsbereich seit über dreißig Jahren“.

Kampf gegen den Tod: WHO fordert globale Erhöhung der Tabaksteuern

Eine weltweite Erhöhung der Tabaksteuern um 50 Prozent würde nach Ansicht der WHO den Tod von 11 Millionen Menschen verhindern. Für eine erfolgreiche Erhöhung der Tabaksteuer sei es notwendig, deren Nutzen aufzuzeigen und die von der Tabakindustrie verbreiteten Mythen als solche zu entlarven.

Risiko Schnupftabak: Das Suchtrisiko ist enorm

Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor dem Gebrauch von Schnupftabak. Diese Art Tabak mache genauso abhängig wie Zigaretten. Auch gesünder ist er keinesfalls. Im Schnupftabak befinden sich diverse Stoffe, die schädlich sind und sogar Krebs auslösen können.

EU-Kommission: Verschärfte Regulierung für eZigaretten geplant

Die EU-Kommission will den Gebrauch von eZigaretten massiv regulieren. Die Anhänger der eZigarette fürchten, dass die Einstufung als Medikament dazu führen würde, vor allem junge Raucher wieder in die Arme der Tabak-Industrie zu treiben. Die Tabak-Lobby kämpft ihrerseits gegen Regulierungen und würde eine stärkere Regulierung begrüßen: Die großen Konzerne vertreiben nämlich keine eZigaretten.

Brüssel: EU-Parlament verbietet Schokoladen-Zigaretten

Auch Süßigkeiten stehen nun auf der EU-Verbotsliste. Schokolade in der Form von Zigaretten darf künftig nicht mehr verkauft werden. Schoko-Zigaretten sind nach Ansicht des EU-Parlaments gefährliche Einstiegsdrogen.

Türkei: Steigender Tabakexport, sinkende Raucherzahlen

Die türkische Tabakindustrie hat ihren Export im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Obwohl immer weniger Türken rauchen und der Staat eine restriktive Drogenpolitik betreibt, ist der Tabakanbau der mit am schnellsten wachsende Exportsektor.

Griechenland: Zigaretten-Schmuggel gerät wegen Krise außer Kontrolle

Während die griechische Tabakindustrie bedroht ist, wächst der illegale Zigaretten-Schmuggel im Land extrem schnell. Grund hierfür sind die enormen Steuern und die Finanzkrise. Das blühende Geschäft am Schwarzmarkt ist demzufolge nicht nur ein Problem der Tabakindustrie, sondern auch ein Risiko für die Staatseinnahmen.

Die wahren Verführer: Facebook und Twitter sind heimtückischer als Alkohol und Zigaretten

Wer bisher Alkohol und Zigaretten als gefährliche Suchtstoffe angesehen hat, der liegt zwar nach wie vor richtig. Gefahr droht aber nach jüngsten Erkenntnissen auch von einer ganz anderen Seite. Social Media heißt die neue "Droge", die die Menschen in ihren Bann zieht und nicht mehr loszulassen scheint.

Turkey’s tobacco&alcohol regulator bans alcohol-associated promotion campaigns in sports

Turkey's tobacco and alcohol watchdog has banned use of alcohol-related content in sports activities and sports-associated promotion campaigns, sponsorship agreements and commercials. Tobacco and Alcohol Market Regulatory Authority (TAPDK) on Friday issued a by-law that set new groundrules for commercial ads, sponsorship deals and promotion campaigns in the marketing of alcoholic spirits and drinks.