Alle Artikel zu:

Taksim

Erinnerungen an Gezi Park 2013: So heftig war die Räumung

Rückblende ins Jahr 2013: Der Gezi-Park und die umliegenden Gebiete sind seit der Räumung durch die Sicherheitskräfte im Ausnahmezustand. Beim Einsatz in der vergangenen Nacht wurden erneut zahlreiche Menschen verletzt. Claudia Roth spricht von Zuständen wie im „Krieg“.

„Istanbul United“: Türkische Fankultur schon bald auf DVD

Ab 22. Mai ist der Dokumentarfilm „Istanbul United“ endlich auf DVD zu haben. Er erzählt die Geschichte der drei Istanbuler Fußballklubs, ihrer Fankultur und ihrer Rolle bei den Demonstrationen in Istanbul im Jahr 2013. Entstanden sind beeindruckende 87 Minuten, die einen tiefen Einblick in die Fanszene der Fußballvereine Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray liefern.

Türkische Fußballfans vor Gericht: Kritiker sollen zum Schweigen gebracht werden

Wegen «versuchten Umsturzes der Regierung» müssen sich seit dieser Woche 35 türkische Fußballfans vor einem Gericht in Istanbul verantworten. Im schlimmsten Fall droht den Männern lebenslang Gefängnis. Für die Verteidigung ist klar, hier sollen Kritiker mundtot gemacht werden.

Beşiktaş Istanbul: „Carsi“-Mitgliedern droht wegen Gezi-Protesten lebenslange Haft

35 Mitglieder des Beşiktaş-Fanclub „Carsi“ werden wegen „versuchten Umsturzes der Regierung“ angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft den Fans vor, sie hätten die Demonstrationen zum Schutz des Istanbuler Gezi-Parkes nur als Vorwand genutzt. In Wahrheit sei es ihnen darum gegangen, Chaos zu stiften und die Regierung zu stürzen.

„Istanbul United“: Türkische Fankultur in deutschen Kinos

Am 18. September startet der Dokumentarfilm „Istanbul United“ in den deutschen Kinos. Er erzählt die Geschichte der drei Istanbuler Fußballklubs, ihrer Fankultur und ihrer Rolle bei den Demonstrationen in Istanbul vor einem Jahr. Entstanden sind beeindruckende 87 Minuten, die einen tiefen Einblick in die Fanszene der Fußballvereine Beşiktaş, Fenerbahçe und Galatasaray liefern.

„Taksim Forever“: Die Proteste im Park der Träume kommen nach Berlin

Ein deutscher Künstler während der Proteste in der Türkei, das gab es bereits. Jetzt setzt sich die Berliner Kulturszene mit den Protestbewegungen des vergangenen Sommers auseinander. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Neuköllner Oper am vergangenen Donnerstagabend, den 21. August. Dort fand die Uraufführung des Musiktheaters „Taksim forever #Rüyalar Parki“ statt. Schöpfen konnten die Darsteller aus eigenen Erfahrungen.

Türkei: Frauen-Protest mit Töpfen und Pfannen gegen Erdoğan

Türkische Demonstranten orientieren sich dieses Jahr vermehrt an einer chilenischen Form des Protests. Frauen gehen mit Töpfen und Pfannen auf die Straßen, um ihre Unzufriedenheit mit der Erdoğan-Regierung zu zeigen. Doch die Protestform richtet sich vor allem an Hausfrauen.

Türkische Anti-Terror-Gesetze beschränken Demonstrations-Recht

Die Regierung in Ankara begründet das Demonstrationsverbot auf dem Taksim-Platz mit Anti-Terror-Gesetzen. Der Abgeordnete Rıza Türmen sieht darin einen Bruch der Verfassung und kritisiert Ministerpremier Recep Tayyip Erdoğan.

Nach Tod eines Demonstranten: Neue Proteste in Istanbul

In Istanbul sind die Anti-Regierungs-Proteste erneut aufgeflammt. Auslöser war der Tod eines Demonstranten in der südöstlichen Provinz Hatay. 41 Personen sollen festgenommen worden sein.

Istanbul: Polizei sperrt erneut Gezi-Park wegen geplanter Demo

Am Samstag hat die türkische Polizei erneut den Gezi-Park gesperrt. Grund dafür ist ein Aufruf zu einer Kundgebung in den Sozialen Netzwerken. Zu kleineren Demonstrationen kam es am Wochenende wegen der Festnahme von TGB-Mitgliedern.

Istanbul: Neue Zusammenstöße bei Gezi-Park-Hochzeit

Beid er Feier der "Lovestory vom Gezi-Park" kam es am Samstag kurzzeitig zu Zusammenstößen mit der Polizei. Um ein Aufflammen der Proteste zu verhindern, hatte die Polizei den Park abgesperrt und setzte Wasserwerfer ein, um Demonstranten fernzuhalten.

Nach Ausschreitungen im Südosten: Neue Proteste in Istanbul

Die Demonstrationen in Istanbul werden durch Ausschreitungen im Südosten der Türkei erneut angeheizt. Diesmal kam es bei Protesten gegen einen Gendarmerie-Stützpunkt zu Ausschreitungen, wobei ein 18-Jähriger getötet wurde. In der Nacht auf Sonntag werden neue Proteste in Taksim erwartet.

Türkei-Proteste: Französische Studentin trotz Freispruch abgeschoben

Die Staatsanwaltschaft hat alle Vorwürfe gegen die junge Studentin fallen gelassen - trotzdem wurde Elisa Couvert abgeschoben, ohne je eine offizielle Erklärung dazu erhalten zu haben. Während der Proteste hatte sie sich zum Schutz vor Tränengas zufällig in einem Parteigebäude versteckt, in dem sich nach Angaben der Polizei "terroristische" Gruppen befunden haben sollen.

Ankara startet Twitter-Kampagne gegen Deutschland

Ankara warnt Deutschland via Twitter, sich aus den inneren Angelegenheiten der Türkei herauszuhalten. Angela Merkel und die deutschen Medien sollten sich vor Augen halten, wie Demonstranten im eigenen Land behandelt werden.

Gezi Park Proteste: EU kritisiert Selbstzensur türkischer Medien

Die türkischen Massenmedien haben sich im Zuge der landesweiten Proteste einer Selbstzensur unterzogen. Das jedenfalls meint EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle. Deshalb sei die Pressefreiheit ein wichtiges Kriterium für den EU-Beitritt der Türkei.

Vertrauensverlust: Gezi-Park Proteste schrecken Investoren ab

Türkische Staatsbürger haben 130 Milliarden US-Dollar im Ausland angelegt. Die AKP-Regierung hat im Gegenzug erst kürzlich ein Gesetz verabschiedet, um wieder Geld ins Land zu ziehen. Doch die potentiellen Anleger fühlen sich abgeschreckt von den landesweiten Protesten in der Türkei.

Istanbul: Zehntausende Erdogan-Anhänger auf AKP-Kundgebung

Zehntausende Erdogan-Anhänger haben sich in Istanbul zur AKP-Kundgebung versammelt. Seine Anhänger nennt Erdogan die „wahre Türkei“. Auch in Berlin protestieren Regierungskritiker vor der Türkischen Botschaft.

Istanbul: Eskalation bei Räumung von Gezi-Park (Bilder)

Der Gezi-Park und die umliegenden Gebiete sind seit der Räumung durch die Sicherheitskräfte im Ausnahmezustand. Beim Einsatz in der vergangenen Nacht wurden erneut zahlreiche Menschen verletzt. Claudia Roth spricht von Zuständen wie im „Krieg“.

Erdoğan greift durch: Polizei räumt Gezi Park in Istanbul

Die türkische Regierung lässt ihren Warnungen, Taten folgen. Die Polizei führt derzeit einen Großeinsatz gegen die Demonstranten im Gezi Park durch. Der Park soll nun vollständig geräumt werden. Erneut kommen Tränengas und Wasserwerfer zum Einsatz.

Gezi-Park-Proteste: Erdoğan gibt Demonstranten nur noch einen Tag

Erdoğan droht den Demonstranten. Der Taksim-Platz müsse bis Sonntag geräumt werden, andernfalls würden die Sicherheitskräfte „wissen, was zu tun ist“. Auf der AKP-Kundgebung in Ankara bejubelten ihn dabei tausende seiner Anhänger.