Alle Artikel zu:

Terry Jones

Koranverbrennung: Pastor Terry Jones will US-Präsident werden

Der umstrittene Anti-Islam Pastor Terry Jones hat vor, 2016 ins Weiße Haus einzuziehen. Der Prediger aus Gainesville erregte im September 2010 weltweit Aufsehen durch seine Ankündigung, eine öffentliche Koranverbrennung durchzuführen. Als Präsident wolle er sich um die moralische, spirituelle und finanzielle Situation seiner Landsleute kümmern.

Koranverbrennung für 9/11 angedroht: Umstrittener US-Pastor Terry Jones in Florida verhaftet

Der umstrittene US-Pastor Terry Jones hat sich erneut einen schweren Fauxpas geleistet. Der Geistliche aus Gainesville, Florida, wurde am Mittwoch verhaftet. Er hatte angekündigt, am Jahrestag der Terroranschläge gut 3000 Koran-Ausgaben zu verbrennen. Vor zwei Jahren löste er mit einer solchen Aktion schwere Unruhen mit mehr als einem Dutzend Toten in Afghanistan aus.

Koordinationsrat der Muslime: Wir brauchen eine Kultur des Respektes

Während Deutschland kontrovers über ein Aufführungsverbot für den US-amerikanischen Schmäh-Film „Die Unschuld der Muslime“ diskutiert, macht Ali Kizilkaya, Sprecher des Koordinationsrates der Muslime, auf den eigentlich entscheidenden Punkt der Debatte aufmerksam: Er fühle sich, wie fast alle Muslime verletzt. Verbote könnten dieses Problem nicht lösen. In der Gesellschaft müsse sich vielmehr grundsätzlich etwas ändern. Doch kaum ausgesprochen, droht auch schon neues Unheil aus Frankreich.

Zentralrat der Muslime: „Die Unschuld der Muslime“ muss verboten werden

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, fordert ein Verbot des US-amerikanischen Schmäh-Films „Die Unschuld der Muslime“. Damit befindet er sich auf einer Linie mit Innenminister Hans-Peter Friedrich. Doch längst nicht alle sehen in einer solchen Maßnahme die Lösung des Problems.

„Bedrohung durch den Islam“: US-Christen protestieren gegen Umbau einer Moschee

Der Kauf einer Schule in Detroit durch einen islamischen Kulturverband sorgt beim Thomas Law Center, das zuvor bereits den Pastor Terry Jones, der durch seine öffentlichen Koranverbrennungen bekannt wurde, verteidigte, für Argwohn. Der „versteckte Dschihad“, den Muslime betreiben würden, müsse verhindert werden. Der Verband fühlt sich zu Unrecht beschuldigt.

Der Kult geht weiter: Monty Python’s Flying Circus wieder vereint!

Was die Stars der US-Kultserie "Fresh Prince of Bel Air" nur für ein Foto schaffen, das gelingt den britischen Kollegen vom legendären "Monty Python's Flying Circus" gleich für einen ganzen Film. Das hat das einstige Mitglied Terry Jones nun in einem Interview bekannt gegeben.

Gericht stoppt neue Aktion: Terry Jones kurzzeitig inhaftiert

Der umstrittene US-Pastor Terry Jones, der im vergangenen März Koranverbrennungen angezettelt und damit schwere Unruhen mit einem Dutzend Toten in Afghanistan provoziert hat, ist kurz vor einer neuerlichen Aktion von einem US-Gericht gestoppt worden. Am Freitag wurde er im US-Bundesstaat Michigan kurzzeitig inhaftiert.

Türkei verurteilt Angriff auf UN-Büro

Der Racheakt im Zuge der Koranverbrennung in Florida kostete bisher sieben UN-Mitarbeiter und mindestens zwölf Demonstranten das Leben. Am Wochenende kam es zu weiteren Ausschreitungen. Auch die Türkei hat nun reagiert. Sie verurteilt den Angriff als "Akt der Provokation".