Alle Artikel zu:

Thailand

Schwarm Elyas M’Barek: Zwei Phänomene in einem Mann

Kreischende Mädchen gab es schon immer. Dass ein deutscher Film eine Generation um den Verstand bringt, scheint aber neu. «Fack Ju Göhte» hat das geschafft - und der Grund dafür, sagen zwei Forscherinnen, ist ziemlich attraktiv.

«Fack Ju Göhte» genießt Kultstatus. (Screenshot YouTube)

«Humanistische Bildung ist out»: «Fack Ju Göhte 2» ab Donnerstag im Kino

Wenn Erfolgsfilme fortgesetzt werden, ist das immer ein Risiko. Die Macher des Kinokrachers «Fack Ju Göhte» haben den Schritt jetzt gewagt und verlegen die Schulkomödie an einen thailändischen Strand.

Nur noch wenige Tage, dann geht es endlich auf Klassenfahrt. (Screenshot http://www.fjg-film.de/)

«Fack Ju Göhte II»: Elyas M’Barek war auf Klassenfahrten ganz brav

Im zweiten Teil von «Fack Ju Göhte» geht Elyas M'Barek als Lehrer Zeki Müller mit seinen Schülern auf Klassenfahrt nach Thailand. Dabei rauben sie ihm den letzten Nerv. Er selbst sei als Schüler allerdings anders gewesen, behauptet M'Barek im Interview.

Deutsche Urlaubslaune trotz Terror: «Die Türkei hat viele treue Stammkunden»

Kanaren statt Tunesien: Urlauber weichen bei Krisen häufig auf andere Ziele aus - aber nicht immer. Welche Folgen die Anschläge in Bangkok haben, lässt sich derzeit nur schwer absehen.

China wirft abgeschobenen Uiguren terroristische Gesinnung vor

Die Abschiebung uigurischer Flüchtlinge aus Thailand nach China löste Empörung aus, weil sich das Turkvolk unterdrückt fühlt. Jetzt wirft ihnen China vor, terroristische Taten geplant oder begangen zu haben.

Türkei macht Druck: Thailand sorgt sich endlich um abgeschobene Uiguren

Die Abschiebung muslimischer Uiguren nach China hat Thailand viel Kritik eingebracht. Nun reagiert Bangkok darauf. Die Türkei, die sich der Minderheit eng verbunden fühlt, erhebt schwere Vorwürfe.

Türkei: 200 Uiguren stürmen Konsulat von Thailand

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben 200 Personen das Generalkonsulat Thailands in Istanbul gestürmt. Die Haupttür und mehrere Fenster wurden zerstört. Zuvor hatte Thailand angekündigt, eine Gruppe von Flüchtlingen mit uigurischem Hintergrund an China auszuliefern.

Neue Tourismus-Strategie: Thailand veröffentlicht erste App für muslimische Urlauber

Thailands Tourismusbehörde will offenbar neue Wege gehen, um künftig mehr muslimische Gäste ins Land zu locken. Zu Beginn der Woche wurde nun eine neue Smartphone-App veröffentlicht. Die Anwendung ist speziell auf diesen Kundenkreis ausgerichtet und hilft bei der Suche nach Moscheen, Hotels, geeigneten Restaurants und vielem mehr.

Mysteriöser Fund: 200 „türkische Flüchtlinge“ in Thailand entdeckt

Die Polizei in Thailand hat 200 mutmaßliche türkische Flüchtlinge in einem geheimen Lager im Süden des Landes aufgespürt. Den Behörden zufolge ist der Fall „beispiellos“. Wie die Leute nach Thailand gekommen sind und wer sie wirklich sind, ist bisher allerdings unklar.

Der Türkei und Schwellenländern geht das Geld aus, um Währungen zu stützen

Die Schwellenländer stehen vor einer großen Herausforderung. Immer mehr ausländische Investoren ziehen ihre Gelder ab. Die Blase droht zu platzen. Über 80 Milliarden Dollar haben die Zentralbanken der Schwellenländer in den vergangenen Monaten verloren. Doch damit gehen ihnen auch die Mittel aus, um der massiven Abwertung ihrer Währungen entgegen zu wirken. Auch die Türkei ist hoch gefährdet.

Unruhen in der Türkei: Urlaubsparadies Thailand wittert seine Chance

Das Thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) blickt derzeit gespannt auf die Türkei. Angesichts der kürzlichen Unruhen im Land sieht Thailand seine Chance gekommen. Allerdings hat man es nicht auf türkische Touristen abgesehen. Im Visier sind vor allem die deutschen Urlauber.

Hürden bei Ehegatten-​Nachzug sind Unrecht: EU leitet Verfahren gegen Deutschland ein

Die Neuregelung zum Ehegattennachzug ist in Deutschland ein hochumstrittenes Thema. Nun hat die EU entschieden, dass die Sprachtests vor der Einreise nach Deutschland gegen EU-Recht verstoßen. Es wurde ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet.

17 Prozent Wachstum: eLearning in Asien auf dem Vormarsch

Prognosen zufolge wird sich der Umsatz von eLearning Unternehmen in den kommenden Jahren mehr als verdoppeln. In keiner anderen Region der Welt ist das Potenzial des Sektors so groß wie in Asien.

„Beleidigung“: Regierungen zwingen Google zur Löschung von Suchergebnissen

In Europa hat kein Land so oft Anfragen auf Löschungen bei Google gestellt wie Deutschland. Aus der Türkei kamen vor allem Lösch-Anträge zu Inhalten, die Atatürk verunglimpfen. Für Google ist der Trend ein "alarmierendes" Zeichen. Nicht nur die Einschränkung der Meinungsfreiheit fällt auf, auch dass viele Anfragen aus Ländern kommen, von denen man das eigentlich nicht erwartet hätte.

Terror in Thailand: Bombenanschläge fordern mindestens acht Tote

Bei einer Serie Bombenanschlägen sind an diesem Samstag im Süden Thailands mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Armeesprecher mitteilte seien bei der Detonation von drei Autobomben mehr als 70 Personen verwundet worden. Noch stehen die Behörden vor einem Rätsel, wer dahinter stecken könnte.

Belastetes Obst und Gemüse: Türkischer Landwirtschaftsminister weist Greenpeace Vorwürfe zurück

Eine aktuelle Greenpeace-Auswertung, die unter anderem über Belastungen in türkischem Obst und Gemüse Auskunft gibt, wurde vom türkischen Landwirtschaftsminister Mehdi Eker scharf zurückgewiesen. Er bezeichnete die Vorwürfe als "Verleumdung". Greenpeace hingegen weist darauf hin, dass die Ergebnisse nicht einzig auf türkische Produkte abzielen würden. Insgesamt wurden Importe aus über 80 Ländern untersucht.

Thailand: Militär tötet versehentlich vier Muslime

Das thailändische Militär räumte am Donnerstag ein, vier Zivilisten getötet zu haben. Sie waren davon ausgegangen, dass es sich bei ihnen um bewaffnete Rebellen handelte. Einen ähnlichen Vorfall gab es kürzlich in der Türkei, als 34 Zivilisten für PKK-Mitglieder gehalten wurden.

TV-Serien: Neue diplomatische Kraft der Türkei

Türkische Serien werden in über 20 Ländern mit Begeisterung verfolgt. Die Soaps sind zu einer diplomatischen Kraft geworden und verbreiten den türkischen Lifestyle.

Dramatische Notlösung: Bangkok wird überflutet!

Nachdem am vergangenen Wochenende für Bangkoks Bewohner erst einmal aufatmen angesagt war, kommt jetzt der große Schock. Auf Anorndung von Regierungschefin Yingluck Shinawatra werden die Schleusen geöffnet.

Sex-Urlaub in Thailand: Muss ein Radiosender zahlen?

Radio-Gewinnspiele sind beliebte Aktionen, um die Hörer in das sonst unsichtbare Medium ganz "handfest" einzubinden. Etwas aus dem Ruder lief jetzt die ganze Sache bei einem privaten Radiosender in München.