Alle Artikel zu:

Thüringen

Die AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal im Landtag von Erfurt. (Screenshot: Youtube)

Eklat: AfD-Abgeordnete erscheint vollverschleiert im Landtag

Die AfD-Abgeordnete Wiebke Muhsal hat im Thüringer Landtag für einen Eklat gesorgt. Während einer Debatte über Kindertagesstätten betrat sie am Donnerstag in Erfurt vollverschleiert den Plenarsaal. Für ihre Provokation erhielt sie Muhsal einen Ordnungsruf.

22 Jahre nach der Tragödie von Solingen verüben Extremisten weiterhin Brandanschläge. (Screenshot)

Brände in Flüchtlings-Heimen in Thüringen und NRW

In Thüringen und in Nordrhein-Westfalen brannten am Wochenende mehrere Flüchtlingsunterkünfte. In einer Turnhalle waren zum Zeitpunkt des Brandes elf Flüchtlinge, darunter auch Kinder, anwesend. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Sprachlos am Skalpell: Zugewanderte Ärzte können kein Deutsch

In Thüringen fällt beim verpflichtenden Sprachtest für Ärzte jeder dritte Bewerber durch. Es droht der Verlust des Arzt-Patienten-Verhältnisses. Es gibt wenig Hoffnungen, dass die Situation in anderen Bundesländern anders ist.

Deutsches Rechtsbüro: Selbshilfe-Gruppe für „politisch unkorrekte Deutsche“

Das Deutsche Rechtsbüro steht Bürgern mit rechtem Gedankengut zur Seite. Die Gründerin der „Selbsthilfe-Gruppe“ ist eine Hamburger Rechtsanwältin. NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt soll an einer Schulung der Anwältin teilgenommen haben. Ralf Wohlleben wurde von ihr 2005 vor Gericht vertreten.

Landes-Entwicklung: Thüringen wirbt um Unternehmen aus der Türkei

Thüringen möchte türkische Investoren anziehen. Direktinvestitionen aus dem Land seien erwünscht, da die Rolle der Türkei in der Weltwirtschaft immer wichtiger werde. Das Bundesland wolle von dem Aufschwung in der Türkei profitieren.

V-Mann lieferte Konzept für NSU-Terror

Der V-Mann Michael See soll ein Terror-Konzept entwickelt haben, an dem sich das NSU-Trio orientiert habe. Doch als die Bundesanwaltschaft 2011 die Ermittlungen gegen See aufnahm hat der Bundesverfassungsschutz seine V-Mann-Akte unverzüglich vernichtet. Der rechtsradikale V-Mann hat sich anschließend unter anderem Namen ins Ausland abgesetzt.

Allgäu: Rechtsradi​kaler Thüringer erschlägt Aussiedler

Ein rechtsradikaler Bauarbeiter aus Thüringen hat im Allgäu einen Spätaussiedler erschlagen. Am Rande eines Volksfests soll es zum Streit gekommen sein. Zuvor soll der Tatverdächtige Falk H. das Opfer rassistisch beschimpft haben.

Rassismus: Tierschutzpartei distanziert sich von antimuslimischen Aussagen

Der Bundesvorstand der Tierschutzpartei Deutschland hat in einer Mitteilung klar gestellt, dass Rassismus, Diskriminierung und Intoleranz parteiintern nicht toleriert werden. Zuvor hatte der Landesvorsitzende der Tierschutzpartei in einer E-mail menschenverachtende Aussagen über Muslime gemacht.

Diskriminierung: Thüringer Tierschützer attackiert Kopftuchträgerinnen

Ein führender Tierschützer attackiert in einer Rundmail in Deutschland lebende Muslime. In einem kuriosen Vergleich empört er sich über die Erschießung von Schweinen. Denn jene Schweine verhielten sich schließlich weitaus zivilisierter als Kopftuch tragende Muslime.

Jubel über Rücktritte im Verfassungsschutz unangebracht

Eine Reform des Verfassungsschutzes wird Deutschland eine Menge Steuergelder kosten. Stattdessen sollten diese Mittel in das noch reformbedürftigere deutsche Bildungssystem investiert werden – damit die Verfassungsschützer von morgen kompetenter sind als die jetzigen.

Rechtsterror: Stiefvater der ermordeten Polizistin bestreitet NSU-Kontakte

Ralf Kiesewetter, Stiefvater der 2007 getöteten Heilbronner Polizistin Michèle Kiesewetter, hat den Verdacht bestritten, seine Stieftochter könnte aufgrund bei ihm bestehender Neonazi-Kontakte gezielt Opfer der Rechtsterroristen geworden sein.

Rechtsterror: Stiefvater der ermordeten Polizistin kannte Uwe Mundlos!

Neue Erkenntnisse lassen den Schluss zu, dass die 2007 ermordete Polizistin in Heilbronn Opfer eines gezielten Anschlags wurde. Ihr Stiefvater hatte demnach Kontakt zu Uwe Mundlos, Teil des Zwickauer Neonazi-Trios.