Alle Artikel zu:

Trend

Asylbewerber in Deutschland: Von einem Ansturm kann keine Rede sein

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland steigt zwar, liegt jedoch noch weit von den einstigen Höchstwerten aus den neunziger Jahren zurück. Von einer Flut kann auch bei den aktuellen Zahlen keine Rede sein. Ein Problem haben die Asylämter, die offenbar für die Entwicklung offenbar nicht ausreichend ausgestattet wurden. Würden die Steuergelder in Deutschland effizienter eingesetzt, dürfte es für das reiche Land eigentlich kein Problem sein, die Asylanten angemessen zu versorgen und in der Folge auch zu integrieren.

Weltweiter Selfie-Trend: „Time“ listet zwei türkische Städte in den Top 100

Sie sind schräg, sie sind witzig und manchmal auch eher daneben als wirklich sehenswert: Promis, Otto-Normalbürger und sogar Politiker sind derzeit im absoluten Selfie-Fieber. Auch die türkischen User hat dieser Trend längst erfasst. In den Top 100 Städten weltweit mmit den meisten Selfies sind gleich zwei türkische Destinationen vertreten.

Migrations-Index: Deutschland ist ein beliebtes Einwanderungsland

In einer Studie über beliebte Migrationsziele schneidet Deutschland überdurchschnittlich gut ab. Damit trotzt das Land dem allgemeinen Negativ-Trend in der Eurozone. Nur Staaten außerhalb der EU verzeichnen ähnliche Steigerungen. Die Türkei verharrt demgegenüber diesbezüglich auf schwach negativem Niveau.

Egemen Bagis: Türkischer EU-Minister wird Twitter-Trend!

Der EU-Minister Egemen Bagis sorgte mit seinem Wortspiel, dass er auf bei einer Rede zum Leonardo-da-Vinci-Programm zum Besten gab, für eine Twitter-Sensation. Am Montag wurde er zum weltweit viertgrößten Trend auf Twitter.