Alle Artikel zu:

Tüpraş

Türkei: Tüpraş wird lokaler Exportmeister 2014

Der türkische Energieriese Tüpraş ist Exportmeister des Landes im Jahr 2014 geworden. Die übrigen Top-Ten der Exporteure wurden von Partnerunternehmen ausländischer Automobilhersteller dominiert. Das geht aus einer Umfrage des Verbands der türkischen Exporteure (TIM) hervor.

Türkei: Staatsanwaltschaft startet Ermittlungen gegen Koç-Gruppe

Die türkische Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen gegen ein Tochterunternehmen der Koç-Gruppe gestartet. Eine Öl-Raffinerie des Konzerns soll seit sieben Jahren illegal Wasser aus einem See abgezweigt haben. Regierungs-Kritiker vermuten einen „Racheakt“ Erdoğans. Die Koç-Gruppe hatte sich zuletzt auf die Seite der Gezi Park-Demonstranten gestellt.

Razzia bei Koç-Gruppe: Untersuchungen können sich bis zu einem Jahr hinziehen

Die Untersuchungen der türkischen Finanzbehörde bei den Tochterunternehmen der Koç-Gruppe könnten ein böses Ende für die Koç-Familie nehmen. Ihnen wird illegaler Energieträgerhandel und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Sollte sich der Verdacht erhärten, könnten die Mitglieder der Unternehmer-Familie hohe Haft- und Geldstrafen erhalten.

Steuerfahndung in der Türkei: Razzia bei Ölunternehmen Tüpraş

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag haben Beamte des türkischen Finanzministeriums eine Untersuchung beim Ölunternehmen Tüpraş eingeleitet. Die Anteile von Tüpraş befinden sich mehrheitlich in den Händen der Koç Holding.

Türkei und Irak unterschreiben Erdölpakt

Die türkische und die Irakische Regierung haben einen Vertrag über Erdölbohrechte im Irak unterzeichnet. Weitere Verhandlungen über zukünftige Bohrungen sind bereits im Gange. Die Bedeutung des Iraks als Handelspartner der Türkei gewinnt damit immer mehr an Bedeutung.

Türkische Top-Steuerzahler 2011: Koç Familie musste am meisten abgeben

Wer im Augenblick die wohlhabendsten Menschen der Türkei sind, das hat kürzlich die aktuelle Forbes-Liste offenbart. Angeführt wird sie von Hüsnü Özyeğin,Eigentümer der FIBA Holding. Am meisten Steuern zahlen jedoch andere.

Trotz Sanktionen: Türkische Staatsbank Halkbank macht Geschäfte mit Iran

Sicherung der türkischen Energieversorgung oder Provokation gegenüber der EU und den USA? Die zu 75 % in Staatsbesitz stehende Halkbank vermittelt trotz internationaler Sanktionen Zahlungen von Tüpraş und indischen Raffinerien an den Iran.