Alle Artikel zu:

Türkei-Syrien

Stehlen für den Terror: Syrische Dschihadisten klauen rund 2000 Autos in der Türkei

In den vergangenen zwei Jahren wurden rund 2000 in der Türkei gestohlene Fahrzeuge ins benachbarte Bürgerkriegsland Syrien verschoben. Das Gros waren Nutzfahrzeuge wie Lieferwägen. Die türkische Polizei geht davon aus, dass die meisten Autos direkt an dort kämpfende Dschihadisten verkauft wurden.

Syrien: Zentralrat der Muslime unterstützt deutsches Engagement

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD), Aiman Mazyek, sagt, dass er die Aufnahme von Flüchtlingen aus Syrien begrüße. Deutschland sei an diesem Punkt etwas spät aufgewacht. Doch er könne es nicht verstehen, warum hauptsächlich nur syrische Christen aufgenommen werden sollen. Verfolgte haben keine Religion.

Explosion am Grenzübergang Cilvegözü: Polizei kann fünf Tatverdächtige fassen

Exakt einen Monat nach der verheerenden Explosion am Grenzübergang in Cilvegözü hat die Polizei nun insgesamt fünf Tatverdächtige, vier Syrer und einen Türken, festnehmen können. Das Attentat in der Provinz Hatay hatte insgesamt 14 Menschen das Leben gekostet.

Explosion an türkisch-syrischer Grenze: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Zwei Tage nach der verheerenden Explosion in Cilvegözü, die insgesamt 14 Menschen das Leben kostete, hat die Polizei nun einen Verdächtigen festnehmen können. Er soll mit dem Bombenanschlag an der türkisch-syrischen Grenze zu tun gehabt haben.

Türkei: Bombenanschlag an syrischer Grenze tötet 9 Menschen

In der Region Hatay ist ein Bombenschlag verübt worden. Derzeit gibt es neun Tote und mehrere Schwerverletzte. Die Bombe detonierte in einem PKW mit syrischem Kennzeichen.

Syrien: Alawiten haben Angst vor Rache durch radikale Islamisten

Der Krieg in Syrien nimmt konfessionelle Züge an. Die alawitische Minderheit des Landes ist in Todesangst. Denn sollte das Assad-Regime fallen, dann erwartet sie das Schlimmste. UN-Vertreter warnen schon heute vor einem Genozid.