Alle Artikel zu:

Türkei

Wegen UEFA-Sperre: Galatasaray zum Siegen verdammt. (Foto: Eva Rinaldi Celebrity and Live Music Photographer/flickr)

Pokalfinale 2016: Galatasaray gegen Fenerbahce

Heute Abend steigt das Finale des Ziraat Türkiye Kupasi. Sowohl für Galatasaray als auch für Fenerbahce ist der Pokal die letzte Möglichkeit, die Saison doch noch versöhnlich zu beenden: Während Galatasaray die UEFA-Sperre auf ein Jahr verkürzen kann, will Fenerbahce die verpasste Meisterschaft vergessen machen.

Der türkische Fußball unter der Lupe. (Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

Galatasaray: Trainer Riekerink macht den Terim

Vor dem Pokalfinale gegen Fenerbahce herrscht bei Galatasaray höchste Konzentration. Allen voran Trainer Jan Olde Riekerink motiviert die Mannschaft und impft ihr den Siegeswillen ein. Auch Spielmacher Wesley Sneijder ist heiß, trainierte bereits Distanzschüsse.

Die Pipeline wird Energieträger aus dem Gasfeld Schah Deniz 2 von Aserbaidschan über Georgien, die Türkei, Griechenland und Albanien bis nach Italien transportieren.(Foto: Flickr/ Pipeline 052 by

Bau einer US-Pipeline: Griechenland muss im Euro bleiben

Die Euro-Staaten werden Griechenland 10,3 Milliarden Euro überweisen, damit das Land seine Schulden bei der EZB bedienen kann. Die Einigung geschieht vor allem auf Druck der USA: In Griechenland hat der Bau einer neuen US-Pipeline begonnen. Washington will die Stabilität des Landes nicht gefährdet sehen. Die griechischen Bürger werden von dem Geld so gut wie nichts zu sehen bekommen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan. (Screenshot YouTube)

Erdogan droht Merkel mit Aufkündigung des Flüchtlings-Deals

Der Deal von Bundeskanzlerin Merkel mit der Türkei steht auf der Kippe. Der türkische Präsident Erdogan sagte, die Türkei werde keine Flüchtlinge zurücknehmen, wenn die Visafreiheit nicht kommt. Erdogan beklagte außerdem, dass er bis heute keine Geld von der EU gesehen habe.

Künftiger türkischer Regierungschef Yildirim wechselt EU-Minister aus

Mit dem Wechsel an der türkischen Regierungsspitze erhält die EU auch einen neuen Ansprechpartner für die schwierigen Verhandlungen: Der künftige Ministerpräsident Binali Yildirim stellte am Dienstag in Ankara sein Wunschkabinett vor. Während die meisten Schlüsselminister ihre Posten behalten, soll der bisherige Sprecher der Regierungspartei AKP, Ömer Celik, das Ministerium für EU-Angelegenheiten übernehmen.

Binali Yildirim arbeitet schon seit Jahrzehnten eng mit Recep Tayyip Erdogan zusammen. (Screenshot YouTube)

Neuer Premier: Verfassungsänderung der Türkei wird sofort angegangen

Die neue türkische Regierung will den von Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdogan geforderten Umbau des Landes zu einer Präsidialrepublik unverzüglich einleiten. Die Verfassung müsse widerspiegeln, dass der Präsident vom Volk gewählt werde, erklärte Ministerpräsident Binali Yildirim am Dienstag im Parlament bei der Vorstellung seines Kabinetts.

Fernando Musleras Treueschwur für Galatasaray

Bei Galatasaray gibt es nur eine Handvoll Spieler, die für viel Geld verkauft werden könnten. Einer davon ist Torhüter Fernando Muslera. Doch der Uruguayer denkt nicht daran, den Rekordmeister zu verlassen - im Gegenteil.

Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto: Flickr/ Angela Merkel by European People's Party CC BY 2.0)

Erdogan lässt Merkel abblitzen: Kein Nachgeben im Krieg gegen Terror

Der türkische Präsident Erdogan hat Bundeskanzlerin Merkel klargemacht, dass er zu keinerlei Konzessionen im Krieg gegen den Terror bereit sei. Die EU will weiter auf einer Entschärfung der türkischen Terror-Gesetze beharren. Merkel räumte ein, dass die Visafreiheit bis zum Juni nicht zu schaffen sei.

Die türkischen Behörden behalten hochqualifizierte Syrer angeblich zurück. (Foto: Flickr/Suitcase by jetalone CC BY 2.0)

Berichte: Türkei lässt hochqualifizierte Flüchtlinge nicht in die EU

Die Türkei hält gut ausgebildete Flüchtlinge im Rahmen des Austauschprogramms mit der EU offenbar von einer Ausreise nach Europa ab. Stattdessen würden derzeit vor allem gering qualifizierte Syrer und Kranke an die EU-Behörden übergeben. Die Praxis dürfte in der deutschen Wirtschaft auf Kritik stoßen.

Knappe Niederlage im ersten EM-Test

Die türkische Nationalmannschaft hat den ersten von drei Tests vor der Europameisterschaft verloren. Gegen England gab es in Manchester eine 2:1-Niederlage. Allerdings spielte die Milli Takim auf Augenhöhe mit der britischen Elf.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Flickr/ Turkey’s President Recep Tayyip Erdogan by AMISOM Public Information Public Domain Mark 1.0)

Türkei: Erdogan leitet fundamentalen Umbau der Republik ein

Die Türkei wird sich in den kommenden Monaten radikal verändern: Die AKP hat am Sonntag die Weichen gestellt, um die Republik zu einem Präsidialstaat umzubauen. Für die laizistischen Gruppen, die Kurden und die Kritiker Erdogans sind dies äußerst schlechte Nachrichten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan.(Screenshot YouTube)

«Unser Anführer»: Erdogan baut sich seine «neue Türkei»

Im Eiltempo baut der türkische Präsident Erdogan seine Macht aus, sogar das Parlament kann er inzwischen kontrollieren. Und Erdogan ist noch lange nicht fertig. Wenn Kanzlerin Merkel am Sonntag zu Besuch kommt, wird Erdogan noch mächtiger sein.

Der türkische Fußball unter der Lupe. (Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

Trabzon entgeht Europapokalsperre

Glück im Unglück für Trabzonspor beim finalen Urteilsspruch der UEFA. Von einer Transfer- oder Europapokalsperre blieben die Bordeaux-Blauen verschont. Sanktionen und Einschränkungen für die nächsten Jahre gibt es dennoch.

Der türkische Fußball unter der Lupe. (Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

England vs. Türkei – eine lange Geschichte

Schon in den Anfängen des türkischen Fußballs waren Engländer im Spiel. Morgen trifft die türkische Nationalmannschaft nach 13 Jahren wieder einmal auf die "Three Lions". Es wäre Zeit für einen Sieg. Gazetefutbol blickt zurück auf die gemeinsame Fußball-Vergangenheit.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Screenshot Youtube)

Financial Times: Merkel hat Aufstieg Erdogans möglich gemacht

Bundeskanzlerin Angela Merkels Rückendeckung für den türkischen Staatschef Erdoğan ist ausschlaggebend für seinen Aufstieg. Ohne ihre Hilfe, wäre er in der Türkei niemals nahezu allmächtig geworden, so der ehemalige EU-Botschafter in Ankara.

Möglich wäre die Wiedereinführung des Visa-Zwangs zunächst für sechs Monate. (Foto: Flickr/ Istanbul by Senol Demir CC BY 2.0)

Druck auf Ankara: EU-Staaten einigen sich auf Visa-„Notbremse“

Die EU-Staaten haben den Druck auf die Türkei im Streit um die Visa-Liberalisierung erhöht. Die EU-Innenminister billigten am Freitag Pläne für eine "Notbremse", mit der der Visa-Zwang leichter und schneller wieder eingeführt werden kann - etwa auch bei einer Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung. Zudem müsste Ankara dauerhaft die Kriterien der Visa-Freiheit erfüllen, also auch die Einschränkung der Terrorismusgesetze.

Die türkische Präsident Erdogan. (Foto: Flickr/ Recep Tayyip Erdoğan by Recep Tayyip Erdoğan öffentliche Domäne)

Türkische Medien: Erdogans Umbau der Türkei ist in vollem Gange

Der Abgang des bisherigen Premiers Davutoglu, die Nominierung Yildirims sowie die jüngste Entscheidung des türkischen Parlaments geben offenbar auch in der Türkei Anlass zur Sorge. Verschiedene Medien äußern sich zur Umbruchsituation im Land. Die Marschroute Erdogans scheint klar: Alles hört auf mein Kommando.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan. (Screenshot YouTube)

Gegen Opposition: Türkisches Parlament hebt Schutz für Abgeordnete auf

Das türkische Parlament hat am Freitag für die Aufhebung der Immunität von mehr als einem Viertel der Abgeordneten gestimmt. Für den Vorstoß der islamisch-konservativen AKP stimmten 373 der 550 Parlamentarier. Der Schritt richtet sich vor allem gegen die Fraktion der pro-kurdischen HDP.

Der türkische Fußball unter der Lupe. (Foto: Flickr/[Soccer][Photo] by kimama_labo CC BY 2.0)

Stimmen: Galatasaray hofft auf Pokalsieg

Nach dem Schützenfest über Kayserispor, blicken Galatasaray-Interimstrainer Jan Olde Riekerink und der Matchwinner Sinan Gümüs mit großer Zuversicht auf das wichtige Pokalfinale gegen Fenerbahce. GazeteFutbol mit den Stimmen aus der Türk Telekom Arena.

Die Zeitung verkündet Johnsons Sieg. (Screenshot)

Erdogan-Satiregedicht: Londons Ex-Bürgermeister gewinnt Wettbewerb

Ein Wettbewerb in Großbritannien um das beste satirische Gedicht über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat einen überraschenden Gewinner hervorgebracht: Die Auszeichnung holte sich am Donnerstag der frühere Londoner Bürgermeister und jetzige glühende Brexit-Befürworter Boris Johnson.