Alle Artikel zu:

Universität

Wandel der Lebensstile: In Deutschland entsteht ein türkisches Bildungsbürgertum

Die Universität Duisburg-Essen (ZfTI) hat gemeinsam mit der Universität Bayburt die berufliche Lage von türkeistämmigen Hochschulabsolventen und ihre Wanderungsabsichten untersucht. Die Studie stellt unter anderem fest, dass sich im Laufe der Zeit nicht nur ihre Arbeitsmarktsituation verbessert hat. Die Forscher konnten zudem einen Wandel der Lebensstile wie auch die Entstehung eines türkischen Bildungsbürgertums ausmachen.

Später Erfolg: Türkin macht Universitätsabschluss mit 84 Jahren

Ganze 61 Jahre lang war es nur ein still gehegter Traum. Jetzt wurde er für die 84-jährige Fatma Mihriban Aktarı doch noch wahr. Die türkische Seniorin erwarb einen Abschluss an der Mimar Sinan Üniversitesi Istanbul.

Türkei-Premiere: CHP und HDP gründen erste „Kurdistan-Universität“

Der stellvertretende Vorsitzende der CHP, Sezgin Tanrıkulu, und neun Abgeordnete der HDP arbeiten gemeinsam an der Gründung der ersten „Kurdistan-Universität“ der Türkei. An der Universität soll ausschließlich auf Kurdisch gesprochen und gelehrt werden. Die Kooperation zwischen der CHP und HDP ist derart eng, dass bei der Türkei-Wahl zahlreiche CHP-Mitglieder für die HDP gestimmt haben, damit diese den Einzug schafft und die AKP Stimmen verliert. Eine besonders raffinierte Strategie.

Zweiteilige Onlinestudie: Wie sehen türkische Studierende die deutsche Universitätskultur?

Deutschland gilt als das beliebteste nicht-englischsprachige Land für internationaleStudierende. Doch wie wird die deutsche Universitätskultur eigentlich von chinesischen, türkischen und deutschen Studierenden wahrgenommen? Dieser Frage will nun eine zweiteilige Online-Studie auf den Grund gehen. Das Ziel: Die Forscher wollen ein besseres Verständnis dafür bekommen, wie die Situation dieser Studierenden hierzulande verbessert werden kann.

Beste junge Lehre: Gleich 3 türkische Universitäten schaffen es in die weltweiten Top 100

Die türkischen Universitäten behaupten sich im internationalen Vergleich. Gleich drei Hochschulen haben es in die Top 100 der besten Einrichtungen unter 50 Jahren geschafft. Damit befinden sie sich in Gesellschaft der traditionellen Spitzenländer wie den USA, der Schweiz und Großbritannien.

Türkische Studenten fordern Gleichberechtigung: Universitäten sollen nicht nur Moscheen, sondern auch Tempel bauen

Via nicht ganz ernst gemeinter Online-Kampagnen fordern derzeit türkische Studenten, dass hiesige Universitäten nicht nur Moscheen auf ihren Arealen errichten sollten. Geht es nach den Petitenten, dürften dort künftig auch Jedi- und buddhistische Tempel stehen.

Mord an drei muslimischen Studenten: Täter droht in den USA die Todesstrafe

Dem Tatverdächtigen im Mordfall an drei muslimischen Studenten könnte im Falle eines Schuldspruches die Todesstrafe drohen. Ein US-Kammergericht hat jetzt grünes Licht für ein entsprechendes Strafmaß an die zuständige Staatsanwaltschaft gegeben. Die Tat in der Stadt Chapel Hill im US-Bundesstaat North Carolina hatte Mitte Februar nicht nur die USA erschüttert.

Bildungs-Investment: Türkische Studenten geben jährlich 1,5 Milliarden Dollar für ihr Auslandsstudium aus

Der Wunsch junger Leute nach einer internationalen Ausbildung hat sich mittlerweile zu einer weltweiten Industrie entwickelt. Auch die türkischen Studenten nehmen am Bildungstourismus teil. Jährlich lassen sie sich ihr Studium fernab der Heimat stolze 1,5 Milliarden Dollar kosten.

Smartphone-App überwacht Anwesenheit von Studenten

Ein Programm überprüft in den USA, wie oft Studenten dem Unterricht fern bleiben. Die App funktioniert mittels Smartphone-Kamera. Die Gesichtserkennung soll effektiver als die üblichen Tests zur Anwesenheit sein und den Studenten helfen, bessere Noten zu bekommen.

Mord an drei Muslimen: Obama verspricht Untersuchung

Erst vier Tage nach der Tötung von drei muslimischen Studenten in der Stadt Chapel Hill im US-Bundesstaat North Carolina hat Präsident Barack Obama sich zu Wort gemeldet und eine Untersuchung des Falls versprochen. Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hatte ihn zuvor dazu aufgefordert, den Mord zu verurteilen. Seiner Ansicht nach darf hier nicht mit zweierlei Maß gemessen werden. Nicht nur Antisemitismus, auch Islamophobie sei ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Opfer eines Islamhassers? Drei junge Muslime in den USA erschossen

In der US-amerikanischen Universitätsstadt Chapel Hill wurden am Dienstag drei Studenten auf offener Straße erschossen. Die jungen Muslime waren zwischen 19 und 23 Jahre alt und wurden mit Kopfschüssen niedergestreckt. Welches Motiv der Täter tatsächlich hatte, ist allerdings noch unklar.

Erziehung einer religiösen Jugend: Türkische Religionsbehörde will Moscheen in Universitäten installieren

Die Türkei plant offenbar 80 Universitätsanlagen im Land mit Moscheen auszustatten. Bislang wurden bereits 15 Gotteshäuser eröffnet. Bis Ende 2015 sollen es schon 50 weitere sein. Die Moscheen sollen für die jungen Akadamiker jedoch mehr sein, als reine Orte des Gebets.

Studenten aus der Türkei zahlen 1,5 Milliarden Dollar für die Ausbildung im Ausland

Rund 100.000 türkische Studenten zieht es Jahr für Jahr an eine Hochschule im Ausland. Die Bildung in der Ferne lassen sich die jungen Leute einiges kosten. Jüngsten Schätzungen zufolge soll der finanzielle Aufwand bei 1,5 Milliarden US-Dollar liegen. Doch die Investition lohnt sich.

AKP gegen ausgelassenen Konzertspaß: Muslimische Mädchen sollten nicht auf Schultern feiern

In den vergangenen Jahren hat sich vor allem die türkische Metropole Istanbul zu einem echten Musik-Hotspot entwickelt. Internationale Stars zieht es für spektakuläre Konzerte an den Bosporus. Für muslimische Mädchen und Frauen sollte der Konzertspaß jedoch Grenzen haben, findet ein AKP-Abgeordneter. Für ihn hört die Partylaune spätestens auf dem Rücken von Männern auf.

Jura-Staatsexamen: Richter verkaufte Prüfungs-Antworten an Studenten

Gegen einen Richter aus Niedersachsen wird wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt. Er soll Prüfungslösungen an Examenskandidaten der Rechtswissenschaften verkauft haben. Der Mann wurde in Mailand festgenommen. Er war auf der Flucht.

Hunderttausende Akademiker erhalten Billig-Löhne

Knapp 700.000 Akademiker erhalten nur einen Niedriglohn. Zudem ist die Arbeitslosigkeit unter Akademikern stetig angestiegen: Im vergangenen Jahr waren 191.000 ohne Arbeit.

Österreich: Religions-Streit zwischen Staat und Muslimen entbrannt

2015 soll islamische Theologie an der Universität Wien eingeführt werden. Ziel ist die verstärkte Integration von muslimischen Geistlichen. Doch eine umfassende theologische Einigung mit den islamischen Gemeinschaften steht auf wackeligen Beinen.

Erdoğans Familien-M​itglieder gründen eigene Universitä​t

Premier Erdoğans Sohn, Tochter, Schwager und weitere Familienmitglieder wollen in der Türkei eine private Universität gründen. Sie alle gehören einer Stiftung an, die aktuell zwölf verschiedene Mädchen-Wohnheime betreibt. Offenbar steht Erdoğans Forderung nach geschlechtlich getrennten Wohnheimen im Zusammenhang mit dieser Stiftung. Denn insbesondere private Stiftungen würden von der Geschlechter-Trennung finanziell profitieren.

Bundespräsident Gauck in Münster: Islam entwickelt sich im Kontakt mit der Gesellschaft

Bundespräsident Joachim Gauck hat am Donnerstag die Universität Münster und das dortige Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) besucht. Während seiner Visite lobte er die Verankerung der islamischen Theologie an deutschen Universitäten. Gleichzeitig räumte er ein, dass es in dem noch jungen Fach nach wie vor viele Konflikte und offene Fragen gebe.

Zwölf Jahre alt: Deutschlands jüngster Student ist Deutsch-Türke

Ein zwölfjähriger Deutsch-Türke besucht neben seiner Schule noch zwei Universitäten in Berlin. Damit ist Mert Açıkel Deutschlands jüngster Student. Doch der Hochbegabte hat größere Pläne. Er möchte es an die Cambridge Universität schaffen, um beim Astrophysiker Stephen Hawking zu studieren.