Alle Artikel zu:

Veruntreuung

Deutsche Schule in Istanbul: Claudia Roth fordert Aufklärung über Veruntreuungsverdacht

An der Deutschen Schule in Istanbul ist ein Millionenbetrag verschwunden. Die Grünen fordern von der Bundesregierung nun Aufklärung über den Verdacht, dass Mittel veruntreut wurden.

Urteil: Abgeordnete sind der Öffentlichkeit keine Rechenschaft schuldig

Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden: Die Abgeordneten unterliegen nur ihrem Gewissen - und dürfen nicht von der Öffentlichkeit kontrolliert werden. Das Urteil stellt die Demokratie auf den Kopf.

Beihilfe zum Betrug: Schwere Vorwürfe gegen Staatssekretärin Kaykin

Die NRW-Staatssekretärin und als vorbildliche Integrationspolitikerin bekannte Zülfiye Kaykin wurde entlassen. Die Staatsanwaltschaft hat einen Strafbefehl wegen Veruntreuung von Arbeitsentgelt und Beihilfe zum Betrug erlassen.

Urteil: Öffentlichkeit muss Abgeordnete im Bundestag kontrollieren

In einem wegweisenden Urteil hat das Verwaltungsgericht entschieden, dass die Abgeordneten zum Deutschen Bundestag von der Öffentlichkeit kontrolliert werden müssen. Die Bundestags-Verwaltung ist für die Kontrolle der Abgeordneten nicht zuständig - daher bleiben nur Bürger und Medien als Kontrolleure.

Veruntreuu​ng: Anklage gegen Hoffnungst​räger der SPD-Jugend​organisati​on

Gegen einen bekannten Juso-Politiker aus Dortmund hat die Staatsanwaltschaft eine Anklage wegen Veruntreuung erhoben. Er soll Gelder für einen Abiball im Jahr 2012 gesammelt und anschließend privat ausgegeben haben.

Oppositionelle in Russland: Fünf Jahre Gefängnis für rechten Kreml-Kritiker

In dem umstrittenen Prozess gegen den russischen Oppositionellen Alexej Nawalny hat ein Gericht den Putin Gegner nun wegen Veruntreuung für schuldig besprochen. Er soll für fünf Jahre ins Gefängnis. Das Urteil könnte für erneute Unruhen in Russland sorgen.

Zur Rechenschaft gezogen: Österreich schickt Bank-Manager ins Gefängnis

Ex-Hypo-Chef Wolfgang Kulterer wurde zu einer Haftstrafe von 3,5 Jahren verurteilt. Auch gegen weitere Manager wurden Freiheitsstrafen verhängt. 5,5 Millionen Euro wurden gemäß Urteil veruntreut. Die Anwälte der Verurteilten wollen das Urteil anfechten.

254 Millionen verschwunden: Bank Austria muss DDR-Gelder zurückzahlen

Das Schweizer Bundesgericht hat bestätigt, dass die Bank Austria für verschwundene Gelder zweier DDR-Firmen aufkommen muss. Die Bank muss 254 Millionen Euro an die ehemalige, deutsche Treuhandanstalt BvS zahlen.

Ex-Machthaber Mubarak festgenommen

Ägyptens gestürzter Präsident Husni Mubarak wurde festgenommen. Auch zwei seiner Söhne wurden für 15 Tage inhaftiert.