Alle Artikel zu:

Visumspflicht

Zweifel an EU-Deal: Visa-Freiheit für Türken könnte Zuwanderung noch steigern

Politiker von CDU und CSU kritisieren die von der EU angestrebte Abschaffung der Visapflicht für die Türkei ab Oktober 2016. Der Zweck der Visapflicht bestehe auch darin, illegale Aufenthalte zu verhindern. Entfalle das Prüfungsverfahren, bestehe die Gefahr, dass die ohnehin hohe Zuwanderung noch weiter ansteige.

Russland führt Visumspflicht für Türken wieder ein

Russland hat nach dem Abschuss eines Kampf-Jets die Grenzen für türkische Staatsbürger dichtgemacht. Ab 1. Januar 2016 gilt für sie wieder die Visumspflicht. Erdoğan und Davutoğlu sind unterdessen darum bemüht, die Situation zu entspannen.

Nach EU-Beitritt: Türkische Touristen kehren Kroatien den Rücken zu

Das Interesse türkischer Touristen an EU-Neu-Mitglied Kroatien ist deutlich zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr kamen nun ganze 21 Prozent weniger Gäste ins Land. Geschuldet ist diese Entwicklung den jetzt geltenden Einreise-Bestimmungen für Nicht-EU-Mitglieder.

Keine Wartezeiten mehr: Türkei führt e-Visa für Ausländer ein

Ankara hat ein Onlinesystem zur Beantragung von Visas eingeführt. Die neue Vorgehensweise ermöglicht es Touristen aus 94 Ländern ihr Türkei-Visum teils innerhalb weniger Minuten zu erhalten. Vor allem Bürger aus afrikanischen Ländern müssen jedoch ein gültiges Visum von einem OECD-Land vorweisen.

FDP-Abgeordneter Jörg Rohde: Nur Türken werden in Visa-Fragen benachteiligt

Für Jörg Rohde, Abgeordneter Landtag Bayern, ist es unverständlich, wie die Türkei in Visa-Fragen behandelt wird. Er wolle an der derzeitigen Praxis unbedingt etwas ändern, doch die CSU stelle sich in Bayern quer.

Niederlande: Türkische Geschäftsleute brauchen kein Visum mehr

Türkische Staatsbürger, die aus geschäftlichen Gründen in die Niederlande reisen, müssen künftig kein Einreise-Visum mehr vorzeigen. Darüber hinaus ist ihnen gestattet, auch ohne eine dreimonatige Aufenthaltserlaubnis vorzulegen, zu bleiben. Das hat das hohe niederländische Verwaltungsgericht am vergangenen Donnerstag entschieden.

Italien möchte Visumspflicht für die Türkei aufheben

Italien will die Visumspflicht zwischen Italien und der Türkei abschaffen. Der italienische Botschafter in Ankara glaubt, dass die EU "mittlerweile die Türkei braucht".

Visafreiheit lockt eine Million mehr russische Touristen

Nach der jüngsten Einführung des visafreien Reiseverkehrs zwischen der Türkei und Russland wird die Zahl der Touristen aus Russland voraussichtlich um 20 Prozent bzw. mehr als eine Million in diesem Jahr gegenüber 2010 steigen.

Einreise aus der Türkei: Europäischer Gerichtshof soll Visumsfreiheit klären

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) möchte endgültige Klarheit bezüglich der Visafrage für türkische Staatsbürger schaffen und übt nun Druck auf die Bundesregierung aus.

Russland hebt Visumspflicht für Türkei auf

Noch ein Land hebt die Visumspflicht auf. Ab Samstag wird bei der Einreise zwischen der Türkei und der Russischen Föderation endgültig kein Visum mehr benötigt.

MdB Aydan Özoguz befragt die Bundesregierung zu Visabestimmungen

Die Bundestagsabgeordnete Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, fragt nach der Zukunft der Visabestimmungen für türkische Staatsangehörige. Hierzu hat sie nun eine schriftliche Frage zur Beantwortung durch die Bundesregierung eingereicht.

Erdoğan fordert mehr deutschen Einsatz

Deutschland solle sich endlich stärker für den EU-Beitritt der Türkei einsetzen, sagte der türkische Premier Recep Tayyip Erdoğan bei einem exklusiven Wirtschaftstreffen der Türkisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer (TD-IHK) am Montag im Vorfeld der Eröffnung der CeBIT 2011 in Hannover. Die Türkei ist das diesjährige Partnerland der Messe.

Gericht lockert Visumspflicht

Der lang anhaltende Streit zwischen Ankara und Berlin über den Visazwang für Türken geht in eine neue Runde. Das Bayerische Verwaltungsgericht in München entschied am Mittwoch, nach dem seit 1973 geltenden Assoziierungsabkommen bräuchten Türken in bestimmten Fällen kein Visum mehr. Das Gericht folgt damit einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs von 2009, die von der Bundesregierung aber bislang nicht akzeptiert wird.