Alle Artikel zu:

Wahlkampf

Doppelte Staatsbürgerschaft: So gehen die Meinungen vor der Bundestagswahl auseinander

Die Bundesjustizministerin will mit der doppelten Staatsbürgerschaft die Integration von Ausländern fördern. Offene Türen rennt sie damit nicht bei allen ein. Die Union dürfte mit ihrem Nein zu einer Ausweitung der doppelten Staatsbürgerschaft unter den Parteien im Bundestag allerdings ein Alleinstellungsmerkmal haben.

Bundestagswahlkampf: SPD fordert doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken

Der SPD-Parteivorsitzende Gabriel sagt: Deutsch-Türken erhalten die doppelte Staatsbürgerschaft, wenn die SPD die nächste Bundesregierung bildet. Qualifizierte Migranten sollen dadurch in Deutschland gehalten werden. Unterstützung bekommt er von mehreren Verbänden. Doch immer mehr hochqualifizierte Deutsch-Türken wandern aus.

Werbung für Obama: Fans buhen Madonna aus

Madonna erntet zahlreiche Buhrufe für ihr politisches Wahlkampf-Engagement während eines Konzerts in New Orleans.

US-Wahlkampf: Kandidaten trüben Hoffnungen auf ein Eingreifen in Syrien

Der amerikanische Präsident Obama und sein Herausforderer Romney möchten keine militärische Intervention in Syrien. Damit lässt die USA nicht nur die syrische Opposition sondern auch den türkischen NATO-Partner im Stich.

Schlagabtausch in den USA: Obama gewinnt die zweite Runde

Beim zweiten TV-Duell hat sich Barack Obama deutlich besser geschlagen. Er zeigte sich wieder angriffslustiger und souveräner. Allerdings lieferte Mitt Romney ihm auch einige gute Angriffspunkte. Nach einer ersten Umfrage, sehen die Zuschauer Obama als Gewinner des TV-Duells.

Türkischer Rückhalt für Barack Obama: 94 Prozent wollen seine Wiederwahl

Wie eine kürzlich von der türkischen Barem Research Company durchgeführte Umfrage ergab, unterstützen derzeit ganze 94 Prozent der türkischen Bürgerinnen und Bürger Barack Obama im Rennen um das Präsidentenamt gegen seinen Republikanischen Konkurrenten Mitt Romney.

Wahlkampf-Skandal in Belgien: Vizeministerpräsident Walloniens wirbt mit PKK Flaggen

Der belgische Vizeministerpräsident Walloniens, Jean-Claude Marcourt, hat in seiner Heimat offenbar für einen waschechten Skandal gesorgt. Um Wählerstimmen zu gewinnen, soll sich der Politiker kürzlich mit PKK- und KCK-Fahnen sowie einem Porträt des inhaftierten PKK-Führers Öcalan im Hintergrund gezeigt haben.

US-Wahlkampf: Amerikaner türkischer Herkunft setzen sich für Obama ein

Der US-amerikanische Wahlkampf geht in die heiße Phase. Nun haben auch Mitglieder der türkisch-amerikanischen Gemeinde ein Zeichen gesetzt. Am vergangenen Mittwoch richteten sie in Charlotte, North Carolina, ein Essen aus, um die Wiederwahl des amtierenden US-Präsident Barack Obama zu unterstüzten.

Evaluation 2.0: Ägyptens Jugend überwacht neuen Präsidenten via Internetseite

Traditionell holen die Medien nach 100 Tagen im Amt aus, um die Leistung eines frischgewählten Staatsoberhauptes zu bewerten. Eine Gruppe junger Ägypter will das im Fall von Mohammed Morsi ganz im Geiste des Internetzeitalters in Echtzeit vornehmen und hat eine entsprechende Webseite ins Leben gerufen.

Griechischer Wahlkampf wird handgreiflich

Während einer Live-Show im griechischen Fernsehen hat ein Sprecher der rechtsradikalen Chrysis Avgi Partei eine Abgeordnete der kommunistischen KKE attackiert. Die Stimmung war aufgeheizt. Der Staatsanwalt fordert die Verhaftung des Sprechers der rechtsradikalen Partei.

Spendengala für Obama: Haus von George Clooney wird zu Fort Knox

Wenn der US-Präsident zu Gast ist, dann dürfen die Vorbereitungen schon mal etwas größer ausfallen. Wie groß sie jedoch vor allem in Sachen Sicherheit sind, das durfte George Clooney jetzt hautnah erfahren.

Marine LePen: Vor den Armeniern müssen wir uns mit dem algerischen Bürgerkrieg beschäftigen

Marine LePen versucht, Sarkozys Wähler abzuwerben. Während das mit Themen wie der muslimischen Schächtung vermutlich funktioniert, begibt sie sich nun in gemientes Gebiet: Der in Frankreich noch immer nicht aufgearbeitete Algerienkrieg. Ob ihr das Wählerstimmen einbringen wird?

Im Namen Obamas: Gauner wollen Geld von türkischem Bürgermeister erschwindeln

Es ist Wahlkampfzeit in den USA: Die Kandidaten buhlen um Millionen und Abermillionen Dollar, um für ihre potentiellen Wähler größtmöglich aufzufahren. Ein türkischer Bürgermeister staunte jetzt allerdings nicht schlecht als ihn US-Präsident Barack Obama persönlich um eine Spende bat.

Le Pen: Keine muslimische Halal-Schlachtung in Frankreich!

Die französische rechtsextreme Politikerin Marine Le Pen macht religiös konformes "Helal"-Fleisch zum Politikum. Die muslimische Minderheit dominiere bereits Frankreich. Doch auch Tierschützer diskutieren über die "tierfreundlichste" Art zu schlachten.

„Oops“: Peinlicher Aussetzer von Obama-Herausforderer Perry! (Video)

Wahrscheinlich wäre er am liebsten im Boden versunken. Rick Perry, republikanischer Präsidentschaftskandidat, hat sich in einer TV-Debatte rund um die Präsidentschaftswahlen in den USA bis auf die Knochen blamiert.

Sängerin Shakira berät jetzt Barack Obama!

Der Präsident und die Popstars - eine neue, erfolgreiche Verbindung? Nach einem offenbar interessanten Zusammentreffen mit Lady Gaga hat Barack Obama mit der kolumbianischen Sängerin Shakira nun gleich Nägel mit Köpfen gemacht und sie zu seiner Bildungsberaterin ernannt.

Lady Gaga kommt ins Fernsehen!

Lady Gaga polarisiert die Musikwelt. Die schräge, wie gleichermaßen geniale Sängerin und Songwriterin schreibt nicht nur Hits am laufenden Band, sondern fällt auch gerne aus dem Rahmen. Ihre bisherige Karriere soll jetzt sogar verfilmt werden.

Lady Gaga: Wahlkampf für Barack Obama

Sonst auf den Roten Teppichen dieser Welt unterwegs, nahm die US-amerikanische Pop-Ikone Lady Gaga am vergangenen Sonntagabend an einem Dinner mit US-Präsident Barack Obama teil. Für das Essen in exklusiver Runde bezahlte die Sängerin fast 36.000 Dollar.

Haluk Yıldız (BIG): „Wir haben Muslime und Christen in der Partei“

Haluk Yıldız, Vorsitzender der Partei Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (BIG), spricht im Interview über die Chancen bei der Berliner Landtagswahl am Sonntag und die Schwerpunkte der von Muslimen gegründeten Partei, in der inzwischen auch viele Christen ihren Platz finden.

İlkin Özışık (SPD) zur Landtagswahl Berlin: „Meine Partei hat ein Kommunikationsproblem“

İlkin Özışık, Direktkandidat der Berliner SPD für den Wahlkreis Moabit-Nord/Wedding zur Abgeordnetenhauswahl am Sonntag, lobt den Berliner Wahlkampf als den ersten seit vielen Jahren, der "nicht auf dem Rücken der Migranten ausgetragen worden ist". Von seiner eigenen Partei hätte er sich in diesem Wahlkampft allerdings mehr Inhalte gewünscht.