Alle Artikel zu:

Warner Bros

Amokschütze James Holmes: Überlebende fordern die Todesstrafe

Der mutmaßliche Todesschütze von Aurora, James Holmes, verdient nach Ansicht einer Überlebenden nicht nur die Todesstrafe. Die Besucherin der Batman-Nachtvorstellung vor etwas mehr als einer Woche ist überzeugt: Der 24-Jährige verdiene gar die schmerzhafteste Art zu sterben.

„The Dark Knight Rises“: Nach dem Amoklauf schweigen selbst die Kinokassen

Der Amoklauf in Denver am vergangenen Freitag hat nicht nur ein Trauma bei den Opfern ausgelöst. Die Tat von James Holmes wirkt sich nun auch auf den Kinostart von „The Dark Knight Rises“ aus. Die hochgeschraubten Erwartungen Hollywoods sind obsolet. Viele US-Amerikaner haben offenbar Angst in die Kinos zu gehen.

Batman Amoklauf: US-Amerikaner rechnen mit James Holmes ab!

Eine Debatte über das bisher geltende Waffengesetz in den USA oder über die Konsequenzen, die dem Amokläufer von Denver drohen sollten, wird in den Vereinigten Staaten höchstwahrscheinlich anders geführt als in Deutschland. Immerhin: Sie wird geführt. Und dabei gehen die Bürgerinnen und Bürger hart mit James Holmes ins Gericht.

Amoklauf bei Batman Vorstellung: The Dark Knight Rises Premiere in Frankreich abgesagt

Nachdem ein Amokläufer bei einer nächtlichen "Batman"-Filmpremiere in einem Kino bei Denver mindestens zwölf Menschen erschossen und 38 weitere verletzt hat, wurde nun auch die für diesen Freitag angesetzte Premiere in Paris abgesagt.

Nach „Two and a Half Men“: Charlie Sheen und Warner Bros. schon wieder im Clinch

Nach dem Rausschmiss von Charlie Sheen bei "Two and a Half Men" im Frühjahr 2011 scheinen sich die Gemüter noch immer nicht abgekühlt zu haben. Warner Bros. und der eigensinnige Schauspieler - das geht nicht zusammen. Jetzt gibt es neuen Ärger zwischen den beiden. Grund: Alte Fotos von Sheen aus seiner Zeit in der Erfolgsserie.

Kristen Stewart: Wird ihr neuester Film abgesagt?

Für Robert Pattinson war es sicherlich nicht selten hilfreich ein "Twilight"-Star zu sein. Für seine Freundin Kristen Stewart stehen die Dinge allerdings ganz anders. Obschon ein Star könnte ihr neuestes Projekt sogar abgesagt werden.

Türkisches Kino: Heimische Filme am beliebtesten

Während die türkischen Serien internationale Erfolge feiern, holt auch das türkische Kino sukzessive auf. Nicht nur Besucherzahlen kletterten in den vergangenen zwei Jahren nach oben, auch der Gefallen an einheimischen Filmen nahm zu.

„Gods And Kings“: Verfilmt Steven Spielberg die Bibel neu?

"Die Zehn Gebote" mit Charlton Heston aus dem Jahr 1956 sind ebenso unvergessen wie "Die Bibel – Moses" mit Ben Kingsley von 1995. Jetzt soll es einen neuen Bibel-Epos geben. Angeblich gibt es bereits Verhandlungen zwischen Regisseur Steven Spielberg und dem Filmstudio Warner Bros.

Ashton Kutcher und Demi Moore: Droht jetzt der Rosenkrieg?

Michael Douglas und Kathleen Turner haben es in "Der Rosenkrieg" von 1989 vorgemacht. Droht mit Ashton Kutcher und Demi Moore jetzt eine Neuauflage? Angeblich sollen die Scheidungsanwälte schon beauftragt worden sein.

Ashton Kutcher: Seitensprung am sechsten Hochzeitstag?

Als neuer Hauptdarsteller der US-Kultserie "Two and a Half Men" ist Ashton Kutcher derzeit auf Erfolgskurs. Im Privatleben scheinen jedoch dunkle Wolken aufzuziehen: Angeblich hat er seine Ehefrau Demi Moore betrogen. Und das ausgerechnet am sechsten Hochzeitstag.

„Two and a Half Men“: Sehnsucht nach Sheen steigt

Die Fans haben den Serientod von Hauptdarsteller Charlie Sheen zutiefst bedauert. Dass Ashton Kutcher jetzt bei "Two and a half Men" das Zepter übernehmen sollte, konnten sie sich nur schwer vorstellen. Dennoch, die erste Folge der neunten Staffel erreichte Traumquoten während sich hinter den Kulissen offenbar Wehmut breit macht.

„Two and a Half Men“: Rekord-Quoten bei erster Folge mit Kutcher

Über viele Wochen wurde spekuliert, wie die neunte Staffel von "Two and a half Men" wohl beginnen würde, nachdem Hauptdarsteller Charlie Sheen gefeuert und stattdessen Ashton Kutcher als neuer Protagonist eingeführt werden sollte. Am vergangenen Montag war es für die US-Fans soweit - und die knackten mit ihrem Interesse alle Rekorde.

Ex-„Two and a Half Men“-Star: Charlie Sheen bekommt noch 125 Millionen

Am vergangenen Montag, den 19. September, war es soweit. In den USA wurde die erste Episode der neuen Staffel "Two and a half Men" ausgestrahlt. Statt Charlie Sheen ist nun Ashton Kutcher mit an Bord. Doch der einstige Star der Serie muss sich um sein Auskommen wohl keine Sorgen machen.

Facebook als Filmplattform: Jetzt gibt’s „Jackass“

Kurz nach dem tragischen Unfalltod von Jackass Star Ryan Dunn könnte sich die Stimmung der Fans vielleicht etwas aufhellen. Über Facebook kann ab sofort die komplette "Jackass"-Filmreihe ausgeliehen werden.