Alle Artikel zu:

Weltrangliste

FIFA Weltrangliste: Türkei belegt Platz 25

Die Türkei hat in der FIFA Weltrangliste vier Plätze verloren und belegt im Oktober Platz 25.

Fifa-Weltrangliste: Türkei schafft es erneut unter die Top 20

Nach der Europameisterschaft und der Copa America lohnt es sich, wieder einmal auf die FIFA Weltrangliste zu schauen. Im August-Ranking liegt die Türkei auf Platz 19. An der Spitze tat sich wenig, allerdings gibt es große Aufsteiger.

Weltrangliste: Türkei verliert fünf Platze

Im Vergleich zum Vormonat hat die Türkei in der offiziellen FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste fünf Plätze eingebüßt und steht jetzt auf Rang 18.

Steil Richtung Weltspitze: Türkische Nationalelf ist Aufsteiger 2015

Riesenerfolg für die türkische Nationalmannschaft: Dank über 300 gewonnener Punkte in den vergangenen zwölf Monaten, ist die Elf nun zum Aufsteiger des Jahres ernannt worden. Ähnlich erfolgreich waren nur Ungarn und Nicaragua.

Viele türkische Vereine haben ihr Marketing verbessert. (Screenshot)

FIFA: Türkei ist Aufsteiger des Jahres 2015

Riesenerfolg für die türkische Nationalmannschaft: Dank über 300 gewonnener Punkte in den vergangenen zwölf Monaten, ist die Elf nun zum Aufsteiger des Jahres ernannt worden. Ähnlich erfolgreich waren nur Ungarn und Nicaragua.

FIFA-Weltrangliste: Deutschland verteidigt zweiten Platz, Türkei auf Rang 42

An diesem Donnerstag verkündete die FIFA die neue Weltrangliste für den Monat Februar. Überraschungen gab es nur wenige. Während die Türkei drei Plätze weiter nach vorne rückte, blieb Deutschland weiterhin hinter Spanien auf dem zweiten Platz.

Sponsert Turkish Airlines bald serbische Tennis-Stars?

Wie Hamdi Topcu, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines, am vergangenen Dienstag bekannt gab, prüft das Unternehmen derzeit eine Anfrage der serbischen Tennis Föderation künftig als Sponsor serbischer Tennisstars aufzutreten.

Tennis: Petkovitch siegt souverän gegen Wimbledon-Siegerin Kvitova

Andrea Petkovic, derzeit beste deutsche Tennisspielerin, hat beim WTA-Turnier in Toronto die gerade erst gekürte Wimbledon-Siegerin Petra Kvitova besiegt.