Alle Artikel zu:

Werbung

Nahrung oder Medizin? Streit um Margarine-Werbung vor Gericht

Ein Margarine-Hersteller bewirbt sein Produkt mit cholesterinsenkender Wirkung. Verbraucherschützer behaupten, der Verzehr bewirke wenn überhaupt etwas, dann eher das Gegenteil. Nun sollen Richter entscheiden, wieviel medizinischen Nutzen Lebensmittel-Werbung versprechen darf.

Zu schlecht: Türkei lehnt Oscar-Gewinnerin Julianne Moore als Tourismus-Repräsentantin ab

Hollywood-Star Julianne Moore mag zwar 2015 einen Oscar bekommen haben, doch türkische Beamte konnte die Schauspieler nicht überzeugen. Die 54-Jährige wird nicht das neue Gesicht einer türkischen Tourismus-Kampagne. Der Grund: Der Film sei zu schlecht.

Fataler Werbe-Irrtum: Türkische Firma nutzt versehentlich Gesicht von Al Qaida Boss

Die Werbung eines türkischen Herstellers für Enthaarungs-Produkte hat für mehr Aufmerksamkeit in der Bevölkerung gesorgt, als gewünscht. Das Unternehmen bediente sich bei einer Anzeige für seine Herrenpflege des Konterfeis eines Terroristen - offenbar aus Versehen. Der Abgebildete sitzt momentan vermutlich in Guantanamo ein.

Feucht-fröhliche Fotos: Werden türkische Blogger und Social Media-User bald abgestraft?

Bald dürften es sich Internetnutzer in der Türkei wohl zweimal überlegen, ob sie Fotos posten, auf denen sie oder andere mit einem alkoholischen Getränk zu sehen sind. Das eigentlich harmlose zuprosten unter Freunden sollen jetzt mit empfindlichen Strafen geahndet werden.

Neue Türkei-Werbefilm: Wirbel um Wahl von Hollywood-Star Julianne Moore

Der neue Türkei-Werbefilm des Ministeriums für Kultur und Tourismus kommt nicht bei allen gut an. Die Behörde hat sich in seinem aktuellen Streifen für Hollywood-Star Julianne Moore entschieden. Laufen soll der Clip bereits ab diesen Februar. In den Augen der Opposition ist die Wahl einer Frau als Botschafterin für das Land geradezu ein Unding.

Demographische Krise: Putin verbietet Werbung für Abtreibungen

Der russische Präsident Wladimir Putin stellt sich aktiv gegen die zunehmende Zahl an Abtreibungen in Russland. Nun hat er Novellen zum Werbegesetz unterzeichnet, die Reklame für Abtreibungen verbieten. Das Land steckt in einer demographischen Krise. Zwar gehen die Geburtenzahlen aktuell nach oben. Langfristig sieht es aber düster aus.

Strikte Alkoholgesetze: Ein Fluch für türkische Winzer

Seit kurzem ist in der Türkei eine strikte Alkohol-Gesetzgebung für den Verkauf und die Bewerbung von Alkoholprodukten in Kraft. Das Regelwerk ruft nicht nur türkische Brauereien auf den Plan. Auch junge Winzer sind besorgt. Wie sollen sie unter diesen Umständen ihre Produkte vermarkten und so ihren Unternehmenserfolg sichern?

Zugeständnis an den Glauben: Muslimischer Cricket-Spieler darf Bier-Logo vom Trikot entfernen

Der Verband Cricket Australia hat einem muslimischen Spieler zugestanden, das Sponsoren-Logo der Biermarke VB von seinem Trikot zu entfernen. Der Sportler hatte sein Anliegen mit einem Alkoholverbot begründet, welches ihm sein Glaube auferlegt. Ein ähnlicher Fall sorgte im Sommer im englischen Fußball für Aufsehen. Hier zeigte man sich allerdings weniger tolerant.

Alkoholwerbung muss weg: Türkische Ladenbesitzer trifft das direkt im Geldbeutel

Türkische Gastwirte und Einzelhändler sind in Sorge über die Auswirkungen der neuen Anti-Alkohol-Gesetzgebung. Bis September müssen sie Logos und Werbeschilder für alkoholische Getränke entfernen. Sie fürchten, dass ihnen diese Maßnahme teuer zu stehen kommen wird. Denn bisher stemmten die Getränkehersteller einen nicht unerheblichen Teil ihrer Kosten.

Ohne eigene Homepage geht es nicht: Immer mehr Ärzte setzen auf Online-Werbung

In Deutschland nutzen immer mehr niedergelassene Ärzte das Internet als Werbeplattform. In erster Linie sollen neue Patienten angeworben werden. 2012 hatten um 20 Prozent mehr Fachärzte eine eigene Homepage als noch im Vorjahr.

Türkisches Alkoholverbot: Tourismussektor fürchtet schwere Umsatzeinbußen

Türkische Touristikunternehmen und Spirituosenhersteller sorgen sich um ihre Zukunft. Sie fürchten, dass mit in Kraft treten des neuen Alkohol-Gesetzes, welches Werbung verbietet und Verkäufe einschränkt, auch ihre Einnahmen massiv zurückgehen könnten.

Uli Hoeneß: Jetzt wenden sich die Sponsoren ab

Unternehmen, die bisher auf Uli Hoeneß gesetzt haben, um ihre Werbebotschaften mit seiner Glaubwürdigkeit zu schmücken, sind vorsichtig geworden: Unisono heißt es, es gäbe keine Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des FC Bayern München.

Mangelhafte Türkischkenntnisse: Deutsche Unternehmen haben erheblichen Nachholbedarf

Deutsche Unternehmen sprechen einfach nicht genügend Türkisch. Die Folge: Nicht selten schießen sie mit ihren Bemühungen an einer riesigen Zielgruppe in Deutschland vorbei. Oder blamieren sich gar mit falschen Übersetzungen. Das hat der Ethnomarketingexperte Burhanettin Gözüakça im Rahmen einer Studie herausgefunden. Ob sein Appell zu mehr Zielgruppenorientierung allerdings unumgänglich ist, scheint streitbar.

Nicht besonders kreativ: Türkische Halkbank kupfert bei britischer Telekom-Werbung ab

Dass Kreative ebenso wie Otto-Normalverbraucher geprägt sind von der schillernden Werbelandschaft, die sie 24 Stunden am Tag umgibt, ist kein Geheimnis. Vermeintlich neue Ideen werden in der Ideenfindungsphase nicht selten als „bereits dagewesen“ enttarnt. Manchmal fällt der Fauxpas zunächst allerdings nicht auf. Vielleicht sogar bewusst?

Das Rätsel der Fake-Profile: Wie groß ist Facebook wirklich?

Millionen gefälschter Facebook-Profile verzerren die wahre Größe des sozialen Netzwerks. Anleger fragen sich: Warum unternimmt Facebook nichts, um hier Klarheit zu schaffen?

Verbraucherschützer bemängeln: Jede zweite Kinderwebseite ist ungeeignet

Jede zweite Kinderseite im Internet nutzt offenbar die Unerfahrenheit der Kinder für den eigenen Profit. So wird Werbung gemacht, die Kinder häufig nicht als solche erkennen können oder es werden ohne Einwilligung der Eltern persönliche Daten erhoben. Verbraucherschützer fordern eine EU-Datenschutzverordnung.

Jennifer Lopez als Nachbarin? Türkische Baufirma wirbt mit Weltstar

Kaum hat Pop-Diva Jennifer Lopez ihre erste Visite in der Türkei absolviert, fühlen sich auch türkische Geschäftsleute durch die kurvenreiche Künstlerin inspiriert. So versucht etwa eine türkische Baufirma derzeit Kunden mithilfe der Latina zu gewinnen. Angeblich hat J.Lo im beworbenen Projekt bereits eine Wohnung gekauft. Und wer würde nicht gerne Nachbar dieser schillernden Dame werden?

Achtung Marketing: Migranten wollen keine explizite Werbeansprache!

Migranten wollen auch in Sachen Marken zur deutschen Gesellschaft gehören. Sie schenken ihnen Sicherheit, Vertrauen und auch Selbstbewusstsein. Das ist das Ergebnis einer von Mediaplus in Auftrag gegebenen Studie. Doch was können Unternehmen tun, um sie als ihre Markenbotschafter zu gewinnen? Oder müssen sie überhaupt etwas tun? Über die schwierige Gratwanderung in Marketingabteilungen und Werbeagenturen sprachen die Deutsch Türkischen Nachrichten mit Mediaplus Geschäftsleiterin Barbara Evans.

FC Liverpool-Fans singen auf Türkisch

Die Spieler des FC Liverpool tragen zukünftig Anzüge der türkischen Marke Ramsey. Der Sponsor wurde nun mit einem Werbefilm vorgestellt. In diesem singen Liverpool-Fans auf Türkisch.

Süßer Deal: Kıvanç Tatlıtuğ wirbt jetzt für Magnum

Die Spots sind aufwendig inszeniert - die Lust auf die eiskalte Versuchung im Nu geweckt. Nicht wenige schöne Frauen liehen der Eismarke in den vergangenen Jahren ihr Gesicht. Jetzt wird der türkische TV-Star Kıvanç Tatlıtuğ die international bekannte Marke Magnum vertreten.